Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 14. Juli 2024, 16:30:08
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

AUS AKTUELLEM ANLASS:

in letzte Zeit häufen sich in  Beitragen einige identifizierbaren Daten:

 Standorte, Dienstposten, Dienstpostennummern und detailierten Beschreibungen welche angegeben werden

Denkt bitte an OPSec - und veröffentlicht nur das was allgemein ist - wir werden dies in nächster Zeit besser im Auge behalten und gegebenenfalls auch löschen


Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Solltest du deiner Antwort nicht sicher sein, starte ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Datei anhängen:
(Dateianhang löschen)
(mehr Dateianhänge)
Erlaubte Dateitypen: txt, jpg, jpeg, gif, pdf, mpg, png, doc, zip, xls, rar, avi
Einschränkungen: 10 pro Antwort, maximale Gesamtgröße 8192KB, maximale Individualgröße 8192KB
Verifizierung:
Gib die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:
Wie heißen die "Land"streitkräfte Deutschlands?:
Wie heißen die "Luft"streitkräfte Deutschlands?:
Wie heisst der Verteidigungsminister mit Vornamen:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Timsde
« am: 26. Juni 2017, 14:11:12 »

Danke dir, das klingt doch schon einmal sehr konstruktiv!
Autor: erkstz
« am: 26. Juni 2017, 11:12:22 »

Optimalst wäre ja natürlich, wenn du Kameraden hättest, die dich aus Scheeßel mit Auto abholen - vorallem wenn du SaZ bist. Wenn du aber FWDLer bist kannst du genau so gut mit dem soldatenorientiertem Taxiunternehmen "SD Mietwagenservice" fahren. Vorteil: du bekommst dein Geld für das Taxi als FWDLer erstattet, Nachteil: du musst den langen Weg von der Wache bis zu den Gebäuden der Rekruten laufen, das fast am anderen Ende der Kaserne liegt. Und dafür kannst du sicherlich gut und gerne eine viertel Stunde reine Laufzeit einplanen.
Autor: Timsde
« am: 24. Juni 2017, 17:18:49 »

Moin Moin,

Ich werde sehr bald in der Rekrutenkompanie 1 in Seedorf meinen Dienst antreten. Mit der Anfahrt habe ich mich auch schon ein Stück weit beschäftigt und bemerkt, dass Züge nur bis zum Bahnhof Scheeßel verkehren.
Daher meine Frage, wie man denn am effizientesten den Weg von Scheeßel nach Seedorf hinter sich bringt.
Für einige zukünftige Kameraden sollte das Ganze ja zum Normalen Ablauf gehören.

Ein schönes Wochenende euch
© 2002 - 2024 Bundeswehrforum.de