Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 27. Mai 2018, 14:01:31
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Seiten: [1] 2 ... 10
 1 
 am: Heute um 13:47:27 
Begonnen von Merowig - Letzter Beitrag von Der Lauch
Und um die dort genannten Aufträge, ggf. in einem sehr kurzem Zeitfenster, erfüllen zu können, benötigt die Bw u.a. eine hochmoderne, an diesen Aufgaben ausgerichtete und vollständige Ausstattung ... und das nicht irgendwann...
[...] Aber das ändert nichts daran, dass seine schwimmenden Einheiten nicht alle Aufträge erfüllen können, zu denen sie gemäß Weißbuch HEUTE befähigt sein müssten.

Ja, die Marine erfüllt mit Einschränkungen die derzeitigen Einsätze - zum Gefecht ist sie aber nicht ausreichend befähigt.

Gut, in diesem Punkt gehe ich mit Ihnen mit. Ich ging jetzt davon aus, dass sich die derzeitige Situation nicht so schnell so gravierend ändern wird. Aber es stimmt schon, man weiß ja nie.. und es ist auch nicht Sinn und Zweck der Sache, "gerade so" die Aufträge erfüllen zu können. Ich wusste nicht, dass die Marine "nicht alle Aufträge erfüllen kann, zu denen sie gemäß Weißbuch HEUTE befähigt sein müsste."

Denn der Inspekteur sagt: "Folglich könne man die Einsätze voll erfüllen" und "zu behaupten, wir könnten unsere Verpflichtungen nicht erfüllen, ist schlicht falsch."

Das klingt für mich wieder ganz anders. Aber wenn er sowieso ein Politiker sei.. ;)

 2 
 am: Heute um 12:48:48 
Begonnen von Merowig - Letzter Beitrag von F_K
Ich durfte den InspMar ja kennenlernen - Bewertung aller Soldaten "er ist ein Politiker".

Ja, die Marine erfüllt mit Einschränkungen die derzeitigen Einsätze - zum Gefecht ist sie aber nicht ausreichend befähigt.

Dies gilt für alle TSK.

 3 
 am: Heute um 12:17:52 
Begonnen von Der Lauch - Letzter Beitrag von Verteidiger
Hey nichts gegen Bento. Diese "Nachrichtenseite" informiert mich immer über die wichtigen Dinge http://www.bento.de/politik/italien-eltern-muessen-kind-umbenennen-weil-name-nicht-weiblich-genug-war-2434755/

Gibt es diese Anfrage der Linken nicht jedes Jahr zu den Jugenoffizieren? Ähnlich wie bei den Minderjährigen Rekruten und gleichzeitig auch die Empörung?

 4 
 am: Heute um 12:02:53 
Begonnen von Merowig - Letzter Beitrag von LwPersFw
Zitat
Es reicht aus für das, was sie machen und was ihr Auftrag fordert. Und nur das ist doch erstmal von Belang, oder sehe ich das falsch?

Ja, dass sehen Sie falsch.

Der Auftrag der Bundeswehr ist es auch z.B. Flüchtlingen in Seenot zu helfen...
Dies ist aber definitiv nicht der Kernauftrag der Bundeswehr.
Diese/r sind/ist u.a. im Weißbuch Bw klar festgelegt.

Und um die dort genannten Aufträge, ggf. in einem sehr kurzem Zeitfenster, erfüllen zu können, benötigt die Bw u.a. eine hochmoderne, an diesen Aufgaben ausgerichtete und vollständige Ausstattung ... und das nicht irgendwann...

Deshalb habe ich zwar für die "Empörung" des Insp Marine Verständnis, der in seinem Amt gar nicht anders reagieren kann, auch weil "seine" Soldaten ja nichts für diese Situation können...

Aber das ändert nichts daran, dass seine schwimmenden Einheiten nicht alle Aufträge erfüllen können, zu denen sie gemäß Weißbuch HEUTE befähigt sein müssten.

Und das in der Bw intern Sachverhalte von Unten nach Oben "schöngeredet" werden... ist ja nun wirklich kein Geheimnis...  ;)


 5 
 am: Heute um 11:42:51 
Begonnen von Bw-Panda - Letzter Beitrag von BulleMölders
Was Sie aufladen ist irrelevant, sondern was Sie an die Bundeswehr für die jeweilige Mahlzeit gezahlt haben.

Und ja, der Gesetzgeber erwartet entsprechende Auszeichnungen von Ihnen.

 6 
 am: Heute um 11:14:36 
Begonnen von ulli76 - Letzter Beitrag von ulli76
Früher sind auch immer wieder Soldaten bei sowas gestorben. Aber das waren sicher alles nur Weicheier, die man aussortieren musste.
Was auch immer das gebracht haben soll, dass man noch das Innenfutter vom Parka dafür nutzt.

ABC-Ausbildung mit Vollschutz kann man natürlich auch bei Hitze durchführen. Ist z.B. aufgrund der Bedrohungslage im Irak für die Mitglieder der Ausbildungsmission dort aber auch notwendig.
Dafür sieht man aber auch zu, dass man auf die Sicherheit der Teilnehmer achtet. Bei einem Hitzschlag kann bisweilen der Stabsarzt nämlich auch nichts mehr machen. 

Eine Kamerad, der in der Ausbildung an einem Hitzschlag gestorben ist, bringt mir im Einsatz rein gar nichts.

 7 
 am: Heute um 11:12:23 
Begonnen von Bw-Panda - Letzter Beitrag von Bw-Panda
Nachtrag (finde leider nicht die "Beitrag bearbeiten"-Funktion)

Außerdem soll ich angeben, was ich für die Verpflegung gezahlt habe. (Aufladung der Verpflegungskarte)
Ich kann mir nicht vorstellen das man von mir erwartet, dies jedesmal zu notieren.

 8 
 am: Heute um 11:10:12 
Begonnen von Bw-Panda - Letzter Beitrag von Bw-Panda
Hallo Kameraden,

ich mach dann auch mal meine Steuer für 2017 und der Punkt "Reisekosten" und "Verpflegung" bringt mich zum Grübeln.

Die Software möchte zum einen wissen: "Vom Dienstherrn erstattete Reisekosten (ausschließlich Reisekosten)"
Wie organisiert ihr euch? Ich bekomme ja nicht für jeden Monat eine klare Übersicht, wie bekomme ich das am einfachsten und zuverlässigsten raus?

Außerdem möchte die Steuersoftware wissen: "Anzahl der Tage, an denen die Mahlzeit vom Dienstherrn bereitgestellt wurde."
Ich könnte jetzt den Kalender rauskramen und schauen wann ich immer im Dienst war, aber gibt es da auch eine einfache Methode?

Kameradschaftliche Grüße

 9 
 am: Heute um 10:49:41 
Begonnen von ulli76 - Letzter Beitrag von OSB
Um mal einen in Vergessenheit geratenen Werbetext zu zitieren :

"Und heute bin ich der Großvater"

[emoji3]

 10 
 am: Heute um 07:35:05 
Begonnen von ulli76 - Letzter Beitrag von KlausP
Genau. Früher war alles besser. Früher gingen noch "richtige" Männer zur Bw. Früher waren wir wir noch die Härtesten der Welt.

Opa erzählt vom Krieg ...  ::)

Seiten: [1] 2 ... 10
© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de