Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 11. Dezember 2017, 01:08:11
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Seiten: 1 [2] 3 ... 10
 11 
 am: 10. Dezember 2017, 19:28:58 
Begonnen von Grünhopser - Letzter Beitrag von dunstig
Ich kenne dass so, wenn nach 3-4 Tagen keine Rückmeldung kommt ist der Urlaub genehmigt.

Sicher nicht. Selbst wenn dies bei Ihnen so gehandhabt wird, sollten Sie nicht solche gefährlichen Tips geben.
Ich war bisher an fünf Dienststellen und nur bei meiner jetzigen wird es so gehandhabt, dass auf jeden Urlaubsantrag eine schriftliche Rückmeldung erfolgt.

An allen anderen wurde auf meine ständigen Nachfragen immer nur genervt geantwortet: "Wenn Sie innerhalb einer Woche nichts hören, dann ist er genehmigt."

Scheint also vielerorts leider immer noch gängige Praxis zu sein, auch wenn ich mich nie damit abgefunden habe. Eine Urlaubsbuchung ohne Bestätigung muss irgendwann mal schiefgehen.

 12 
 am: 10. Dezember 2017, 19:25:18 
Begonnen von MarineGerman - Letzter Beitrag von MarineGerman
Ich war auch erst verwirrt bezüglich des KasFW. Habe mir dann aber nix dabei gedachte weil ich dachte wird schon alles so richtig sein was die Dame mir erzählt..

 13 
 am: 10. Dezember 2017, 19:24:49 
Begonnen von Grünhopser - Letzter Beitrag von Grünhopser
Gut, dann werde ich heute noch runter fahren und mich morgen zum Dienst melden und das abklären. Wenn der Urlaub genehmigt wurde, wird denk ich keiner etwas sagen. Ich möchte aber auch nicht unentschuldigt fehlen. Das zieht mit Sicherheit ein dickes diszi hinter sich...

 14 
 am: 10. Dezember 2017, 19:22:29 
Begonnen von MarineGerman - Letzter Beitrag von KlausP
Problem ist dass der Antrag so wohl erst garnicht zum KasFW weitergeleitet wird.

Aber ist denn Kleingewerbe ein Grund den Antrag abzulehnen? Bzw. Muss ein Antrag normalerweise stattgegeben werden?

Der Kasernenfeldwebel hat doch damit rein gar nichts zu tun. Was erzählt der GeZi-Soldat für einen Quatsch?

 15 
 am: 10. Dezember 2017, 19:20:32 
Begonnen von MarineGerman - Letzter Beitrag von CIRK
Problem ist dass der Antrag so wohl erst garnicht zum KasFW weitergeleitet wird.
Der hat damit auch nix zu tun. Ihr DV ist zuständig.

 16 
 am: 10. Dezember 2017, 19:19:29 
Begonnen von Grünhopser - Letzter Beitrag von MarineGerman
030182400

Nummer der BW Vermittlung aus dem Zivilen Netz

 17 
 am: 10. Dezember 2017, 19:19:15 
Begonnen von MarineGerman - Letzter Beitrag von Ralf
Das muss meines Wissens sogar ein DV der Stufe 2 sein. Und das ist nicht der KasFw, sondern der Kommandeur oder wie auch immer eure Struktur ist. Also auf einen schriftlichen Bescheid bestehen.

 18 
 am: 10. Dezember 2017, 19:18:30 
Begonnen von Grünhopser - Letzter Beitrag von CIRK
Ich kenne dass so, wenn nach 3-4 Tagen keine Rückmeldung kommt ist der Urlaub genehmigt.

Sicher nicht. Selbst wenn dies bei Ihnen so gehandhabt wird, sollten Sie nicht solche gefährlichen Tips geben.

 19 
 am: 10. Dezember 2017, 19:18:03 
Begonnen von MarineGerman - Letzter Beitrag von MarineGerman
Problem ist dass der Antrag so wohl erst garnicht zum KasFW weitergeleitet wird.

Aber ist denn Kleingewerbe ein Grund den Antrag abzulehnen? Bzw. Muss ein Antrag normalerweise stattgegeben werden?

 20 
 am: 10. Dezember 2017, 19:17:13 
Begonnen von Grünhopser - Letzter Beitrag von KlausP
Da hättest du dich mal wohl am Freitag drum kümmern müssen.
Da du keine Genehmigung hast, musst du da morgen früh deinen Dienst antreten.

... und die Telefonnummer sollte man bei ein wenig gutem Willen auch rauskriegen.

Seiten: 1 [2] 3 ... 10
© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de