Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 23. September 2018, 08:32:09
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Solltest du deiner Antwort nicht sicher sein, starte ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Datei anhängen:
(Dateianhang löschen)
(mehr Dateianhänge)
Erlaubte Dateitypen: txt, jpg, jpeg, gif, pdf, mpg, png, doc, zip, xls, rar, avi
Einschränkungen: 10 pro Antwort, maximale Gesamtgröße 8192KB, maximale Individualgröße 8192KB
Verifizierung:
Gib die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:
Wie heißen die "Land"streitkräfte Deutschlands?:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Christianskiy
« am: 03. März 2015, 15:52:05 »

SAZ 12 in Seedorf ist perfekt. Ein besseren Standort kenn ich nicht.
Autor: StOPfr
« am: 25. Oktober 2013, 19:26:06 »

Ok. Dann müsste zukki mindestens 84 oder 85 sein und ist damit vermutlich einer unserer ältesten Gäste  8)!.
Autor: KlausP
« am: 25. Oktober 2013, 19:18:37 »

Das hat der "Gast" eingefügt:

Zitat
Ätz deine Anforderungen sin d "HÖHER" lach , warst du im WK 2 ? ich ja !

In seinem Alter kann man schon mal ein paar Schwierigkeiten mit dem Internet haben.  ;)
Autor: StOPfr
« am: 25. Oktober 2013, 19:14:49 »

Was soll uns das über fünf Jahre alte Zitat an dieser Stelle sagen?
Autor: zukki
« am: 25. Oktober 2013, 18:33:17 »

schön das ihr euch alle freut nach seedorf zu kommen.bin seit 2003 fallschirmjäger und alle die ihre aga bei uns anfangen müssen erst mal beweisen das sie es wert sind sich fallschirmjäger nennen zu dürfen! es brauch mal keiner zu denken das es reicht aus dem flugzeug zu springen um damit am wochenende bei seiner perle zu glänzen das betrachten wir nur als transportmitel!also ihr angehenden rekruten viel spass bei der doch sehr abgeschwächten aga wenn jemand denkt das er dort sehr belasstet wurde sollte er schonmal seine versetzung beantragen denn in meiner stammeinheit sind die belastungen die ich von meinen soldaten vordere wesentlich höher!!!!

mit Kameradschaftlichen Gruß

Ätz deine Anforderungen sin d "HÖHER" lach , warst du im WK 2 ? ich ja !


SU der fallschirmtruppe
Autor: Kaali
« am: 31. Oktober 2007, 23:43:29 »

Hi,

da ich am 2.1.08 zur AGA nach Bad Salzungen muss!

Und danach höchstwahrscheinlich die Versetzung nach Seedorf bevorsteht,
habe ich eigentlich gehofft mich hier mal fleissig informieren zukönnen wie
es denn dort so Aussieht, und was so auf mich zukommt!
Bin erpicht darauf meine Ausbidung als Fallschirmjäger zu machen
und mich danach auch dort zu Verpflichten!!

Würde mich freuen wenn sich jemand mal die Mühe machen würde und so ein bisschen
schildert was da so vorsich geht! (Stand der Kaserne, Art der Ausbildungshärte etc.)

Vielen dank im vorraus

Kaali
Autor: StOPfr
« am: 04. Juli 2007, 21:01:47 »

...Will Kameradschaft mitbekommen mit guten Leuten durch die dickste scheisse gemeinsam robben...
Eine sehr idealistische Vorstellung von Kameradschaft ;). > Da freut sich jemand ehrlich auf die AGA 8).

...während die restlichen jungen Soldaten durch den Matsch kriechen und eine Herausforderung haben. Sitze ich da und bin für alle anderen der Ars** vom Dienst.
Es kriechen nicht ständig alle jungen Soldaten durch den Matsch und es haben auch nicht alle ständig die große Herausforderung zu bewältigen. Wenn Du Dich nicht selbst zum Arsch vom Dienst erklärst wird es auch niemand anders tun. Das hängt von Dir ab und nicht von Deiner Verwendung.

Wahrscheinlich denken dann alle noch, dass ich denke ich sei was besseres als sie und dann kann ich Kameradschaft direkt vergessen... und muss mein Bier dann alleine trinken. So wirds wahrscheinlich sein... dann kann ich mich ja auf eine geile Zeit freuen... -.-
Wenn Du so wirken solltest wird es wirklich schwer, aber warum solltest Du? Du scheinst doch gar nicht der Typ dafür zu sein! Und Dein Bier musst Du bestimmt nicht allein trinken. Du bist in einer Stabskompanie; was glaubst Du was die anderen um Dich herum für tolle Jobs haben ;)?

Also es ist wirklich möglich einen wiedereinstieg zumachen?
Ja, das ist möglich und weder selten noch ungewöhnlich. Du kannst zwischendurch eine zielgerichtete Ausbildung machen und Dich dann für eine Einstellung mit einem höheren Dienstgrad bewerben. Garantien sind natürlich nicht möglich. 
Infos auch mit Suchfunktion (Stichwort: Wiedereinsteller). 
Autor: Marvin
« am: 04. Juli 2007, 19:31:32 »

So... endlich mal registriert^^

Wahrscheinlich ist es der beste Job für diejenigen, die dort überhaupt nicht zum Bund möchten.
Aber ich will ja ins Feld. Will Kameradschaft mitbekommen mit guten Leuten durch die dickste scheisse gemeinsam robben...

... aber wenn ich im GeZi sitze, formulare ausfülle. Den Schreiberling neben meinen Kompaniechef mache während die restlichen jungen Soldaten durch den Matsch kriechen und eine Herausforderung haben. Sitze ich da und bin für alle anderen der Ars** vom Dienst.
Wahrscheinlich denken dann alle noch, dass ich denke ich sei was besseres als sie und dann kann ich Kameradschaft direkt vergessen... und muss mein Bier dann alleine trinken. So wirds wahrscheinlich sein... dann kann ich mich ja auf eine geile Zeit freuen... -.-


Also es ist wirklich möglich einen wiedereinstieg zumachen? Ich hatte gehört, dass es von vorneherein nicht möglich sei. Entweder man bleibt dort beim erstenmal oder man kann es sich knicken. Oder ist es möglich aber eher sehr selten und ungewöhnlich ?


Autor: StOPfr
« am: 04. Juli 2007, 16:25:55 »

Im Geschäftszimmer laufen die Fäden der Kompanie zusammen. Du bekommst fast alles mit, bist gut informiert... - für manchen fast schon ein Traumjob  ;).
Du kannst in der AGA natürlich zeigen, dass Du mehr drauf hast als nur an den Schreibtisch abgeschoben zu werden (und ich würde es auch tun), aber für den restlichen GWD bringt es sicher nicht mehr viel. Hoffen darf man immer.
Du kannst Dich während der 9 Monate als SaZ bewerben, unmittelbar danach oder als Wiedereinsteller einige Zeit später. Berufssoldat zu werden ist sehr viel schwieriger. Bei der Verpflichtung würde Deine Eignung (Aus- und Vorbildung) eine entscheidende Rolle spielen und Dir auch eine Einstellung mit höherem Dienstgrad ermöglichen. Es ist üblicherweise die zivilberufliche Qualifikation gemeint und nicht die Truppengattung aus dem GWD. 
Autor: Marvin
« am: 04. Juli 2007, 15:21:43 »

GeZi ? Inwiefern wichtig?

Wenn ich denen in der AGA zeige dass ich mehr drauf habe als im Büro zu sitzen, kann sich dann etwas für meinen weiteren Verwendungszweck ändern? Also ist soetwas schonmal vorgekommen ?

Wenn man die Bundeswehr nach dem Wehrdienst verlässt, kann man dann ein paar jahre später sich erneut dann als SaZ bzw Berufssoldat bewerben oder sollte man dort bleiben.

Und falls man sich neu bewirbt, bzw dort bleibt hat man dann eine neue Chance oder, wenn ich mich verpflichte, käme dann für die nur noch die im Wehrdienst erlernte "Gattung" in Frage !?!

Ich hoffe ich habe meine Frage verständlich ausgedrückt.

Viele vielen Dank StOPfr
Autor: StOPfr
« am: 04. Juli 2007, 13:55:13 »

Nach Bad Frankenhasen muss ich  zum Heerestruppenkommando - Stabskompanie in Koblenz... und ich ahne schlimmes... :(

Im Büro sitzen, Akten ordnen, Vorgesetzte rumkutschieren... hab ich recht ?

Bitte sagt mir das es nicht wahr ist...
Du ahnst richtig; so wirds wohl kommen. Hoffentlich hattest Du einen guten Grund für die Zurückstellung ;).
Im Ernst: Als GWDL wärst Du nie im Leben in die Luft gegangen. Dir hätte möglicherweise in Seedorf ein ähnliches Schicksal wie in Koblenz "gedroht".
Ich wiederhole mich gern: Im GeZi z.B. sitzt Du an der Quelle, bist bestens informiert, wichtig für die Kameraden und natürlich auch wichtig für den ganzen Ablauf... Also gräme Dich nicht zu sehr. Mach das beste draus und informier Dich früh genug über deine Chancen als SaZ und die möglichen Verwendungen aufgrund Deiner Ausbildung.     
Autor: Marvin
« am: 04. Juli 2007, 11:31:32 »

Hab dort angerufen.
Nach Bad Frankenhasen muss ich  zum Heerestruppenkommando - Stabskompanie in Koblenz... und ich ahne schlimmes... :(

Im Büro sitzen, Akten ordnen, Vorgesetzte rumkutschieren... hab ich recht ?

Bitte sagt mir das es nicht wahr ist....
Autor: StOPfr
« am: 04. Juli 2007, 10:09:54 »

Bist du eigentlich noch aktiver Soldat?
Das bin ich nicht mehr; manchmal auch: das bin ich leider nicht mehr ;)!   
Autor: Marvin
« am: 03. Juli 2007, 22:52:45 »


>> Du kannst Dich nicht verpflichten lassen, sondern Du verpflichtest Dich!

ähm jepp. stimmt :) Sorry

Bist du eigentlich noch aktiver Soldat?
Autor: StOPfr
« am: 03. Juli 2007, 22:29:51 »

Ich werd da morgen mal anrufen. Ich hoffe es fällt positiv für mich aus und ich habs richtig verstanden und kann nach der AGA nach Seedorf.
Keine weiteren Spekulationen und Eventualitäten; morgen weißt Du sicher mehr; ich drück die Daumen :). Und wenn es nichts wird mit Seedorf: Nicht ärgern, sondern immer positiv denken. Wer weiß wofür es gut ist...

...ich mich verpflichten lassen wenn ich zu den Fallschirmjägern käme...
>> Du kannst Dich nicht verpflichten lassen, sondern Du verpflichtest Dich!
© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de