Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 27. Juni 2019, 03:53:27
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Antworten

Achtung - während Du das Thema gelesen hast, wurden 94 neue Beiträge geschrieben. Du solltest das Thema erneut lesen.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Datei anhängen:
(Dateianhang löschen)
(mehr Dateianhänge)
Erlaubte Dateitypen: txt, jpg, jpeg, gif, pdf, mpg, png, doc, zip, xls, rar, avi
Einschränkungen: 10 pro Antwort, maximale Gesamtgröße 8192KB, maximale Individualgröße 8192KB
Verifizierung:
Gib die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:
Wie heißen die "Land"streitkräfte Deutschlands?:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: ulli76
« am: 02. Juni 2019, 21:59:58 »

Ich hab bei der Entlassung gar keine bekommen. Hätte man ja schön von wegen Verabschiedung aus de aktiven Dienst- willkommen in der Reserve machen können. Aber das war insgesamt wo würdelos, da war das auch egal.
Hab mir dann halt nen Paar selber gekauft. Muss mal schauen, wo ich die hinvertüddelt hab, hab sie schon ne weile nicht mehr gebraucht und die sind echt klein.
Autor: Marschkompasszahl
« am: 02. Juni 2019, 21:00:28 »

Bin mal gespannt ob die Abschaffung überhaupt kommt. Bis jetzt habe ich noch keinen Reservisten getroffen, der die Abschaffung begrüßt hat.

Ach ja? Das sieht in meinem Beritt genau anders herum aus. Mir persönlich ist es ziemlich egal. Ich habe 3 Paar Resi-Litzen (selbst beschafft), die je nach Veranstaltung aufgeschoben oder abgenommen werden.

Der Ansatz, aktive Soldaten von Reservisten zu unterscheiden, war zu Zeiten des Kalten Krieges vielleicht noch sinnvoll.
Aber seit Wegfall der Wehrübungen, der allgegenwärtigen Präsenz von Soldaten im Alltag...

Wenn ich beispielsweise samstags an einer Veranstaltung teilnehme, bin ich meist der einzige Mensch in Flecktarn am Bahnhof und/oder am (zivil bewachten) Kasernentor.
Selbst innerhalb der Kaserne(n) oder auf der Schießbahn bleiben wir Reservisten meist "unter uns" (weil die aktiven Soldaten zuhause sind).
Ob VVag oder DVag - wir müssten uns also auch da von niemandem unterscheiden.

Sinnvoll wäre es meiner Meinung nach nur innerhalb von Einrichtungen, wo aktive Soldaten tätig sind und man als Reservist "nur" als Besucher in Uniform auftaucht (z.B. Tag der offenen Tür) und wo der Dienstgrad nicht altersgebunden ist (gibt ja auch seniore Fachoffiziere, die gemessen am Alter sehr niedrige Dienstgrade haben).

Leutnant Wichtig: "Können Sie nicht grüßen?"
HG Dosenbier: "Sorry" (tippt auf die Kordel) "bin nur Zivilist."


Zitat
Ich vermute der Präsident wollte einfach nur ein Thema haben.
DAS ist vermutlich der eigentliche Grund für die werbewirksame Inszenierung, mit der Verteidigungsministerin an der Schere.
Das Ganze setzt sich fort, bzw. gipfelt beim Thema der Volkssturm ... ähm... Landesregimenter mit Ungedienten...  ::)
Bei diesen "Neu-Kameraden" wäre ich durchaus für die Kenntlichmachung...
Autor: Verteidiger
« am: 02. Juni 2019, 15:00:23 »

Bin mal gespannt ob die Abschaffung überhaupt kommt. Bis jetzt habe ich noch keinen Reservisten getroffen, der die Abschaffung begrüßt hat. Manche waren Stolz auf diese Litzen, anderen ist das ganze Thema sehr egal.
Ich vermute der Präsident wollte einfach nur ein Thema haben.
Autor: F_K
« am: 02. Juni 2019, 09:50:12 »

Die Vorschriften für Haare sind für alle gleich ....
Autor: bayern bazi
« am: 02. Juni 2019, 08:47:04 »

ähm - nicht des ganzen Reservisten Verbandes - sondern nur vo ein paar abgehobenen ;)

es soll auch Mandatsträger auf Bezirks und Landesebene geben, die sich offen FÜR die Litzen ausgesprochen haben - weil sie Stolz sind als Reservisten erkannt zu werden :0

OK -  Reservisten sind doch überwiegend schon optisch zu erkennen
- bei einigen stimmt der DG mit dem Alter nicht mehr überein (50 jährige OG´s oder SU´s ) :o
- andere sind allein durch die Haar und Barttracht vonweiten zu erkennen  ::)
Autor: 200/3 ohne LoginDaten
« am: 02. Juni 2019, 01:37:26 »

Ich verstehe das ganze Bohei irgendwie immer noch nicht...die olle Kordel kennzeichnet einen Reservisten, der derzeit nicht in einem Wehrdienstverhältnis steht, also die Uniform als Zivilist auf Veranstaltung XY rein zum "show of forces" trägt. Sobald der Mann Dienst leistet, trägt er die Kordel nicht und ist somit nicht vom "normalen" Soldaten zu unterscheiden, also auch kein "Soldat zweiter Klasse". Wo, in aller Welt, ist denn da jetzt das verdammelichte Problem des Reservistenverbandes? Wieso muss man den Lobbyiusmus hier wieder so weit treiben und sich derart lächerlich machen?
Autor: Marschkompasszahl
« am: 01. Juni 2019, 22:13:20 »

Ohne WELT+ Zugang leider nicht lesbar.
Autor: Thomi35
« am: 01. Juni 2019, 10:29:40 »

Autor: KlausP
« am: 31. Mai 2019, 21:04:00 »

Dazu mal der Artikel aus WELTplus, in meinen Augen sehr lesenswert.

Aufruhe gegen Leyens treuesten Helfer.

Link vergessen?  ;)
Autor: DeltaEcho
« am: 31. Mai 2019, 20:52:54 »

Dazu mal der Artikel aus WELTplus, in meinen Augen sehr lesenswert.

Aufruhe gegen Leyens treuesten Helfer.
Autor: bayern bazi
« am: 09. April 2019, 13:08:19 »

Reglung für Bayern !!

wenn die Teilnehmer der Veranstaltung über eine allgemeine UTE verfügen! -

darf der Kreisvorsitzende für VVag im Bereich seines Kreises 

der Bezirksvorsitzende für den Bereich seiner Bezirksgruppe

und der Landesvorsitzende für die Landesgruppe


eine UTE ausstellen

Autor: RefüPerser d.R.
« am: 09. April 2019, 07:40:07 »

@F_K Richtig ! Verantwortlich ist der FWRes beim LKdo. Aber sollte dem so ein Fall bekannt werden, wird der sicher auch handeln.
Autor: F_K
« am: 08. April 2019, 17:52:47 »

Der "Verein" ist für Ausstellung einer UTE nicht zuständig, dies liegt bei der BW, hier vermutlich LKdo.
Autor: KlausP
« am: 08. April 2019, 17:43:15 »

Ich hab mal mit so einem Gschaftler (StOffz d.R.) vom Verband gesprochen, der die Abschaffung der Reservistenlitze befürwortet und dafür wohl auch gelobbyt hat. Der meinte wenn ein Reservist ohne Kordel, der auch nicht im Dienst ist, sich anmaßt Befehle zu geben oder ähnliches, er dann ganz schnell die Trageerlaubnis entzogen kriegt.
Da bin ich ja mal gespannt ::)
Eisensoldat

Wenn es mal soweit kommen sollte, kann er sich bestimmt nicht dran erinnern, jemals sowas gesagt zu haben.  ;)
Autor: Eisensoldat
« am: 08. April 2019, 15:48:48 »

Ich hab mal mit so einem Gschaftler (StOffz d.R.) vom Verband gesprochen, der die Abschaffung der Reservistenlitze befürwortet und dafür wohl auch gelobbyt hat. Der meinte wenn ein Reservist ohne Kordel, der auch nicht im Dienst ist, sich anmaßt Befehle zu geben oder ähnliches, er dann ganz schnell die Trageerlaubnis entzogen kriegt.
Da bin ich ja mal gespannt ::)
Eisensoldat
© 2002 - 2019 Bundeswehrforum.de