Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 17. Dezember 2018, 10:49:58
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Solltest du deiner Antwort nicht sicher sein, starte ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Datei anhängen:
(Dateianhang löschen)
(mehr Dateianhänge)
Erlaubte Dateitypen: txt, jpg, jpeg, gif, pdf, mpg, png, doc, zip, xls, rar, avi
Einschränkungen: 10 pro Antwort, maximale Gesamtgröße 8192KB, maximale Individualgröße 8192KB
Verifizierung:
Gib die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:
Wie heißen die "Luft"streitkräfte Deutschlands?:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: IdZ
« am: 10. Juni 2016, 12:28:30 »

Da war Nymphenburg letztes Jahr natürlich eine ganz andere Klasse.
Aber gut, sei's drum und lassen wir uns überraschen, wie es wird.

Durchaus, aber auch das hat einige Nachteile. Zum einen war es nicht so schön durch die ganzen Baustellen (aber immer noch sehr sehenswert natürlich), dann kommen noch die Demonstranten dazu (hielt sich zum Glück in den Grenzen) und man muss viel früher dahin verlegen etc.

Wir halten also fest, dass es morgen nicht die schönste, aber entspannteste Variante der Beförderung ist :D
Autor: Andi
« am: 10. Juni 2016, 12:11:56 »

Stimmt, selbst der Bundespräsident war da. ;)
Aber sodass wie Tornadoüberflug ist direkt wieder etwas, was den Bundesrechnungshof auf den Plan ruft und hat mit Tradition nichts zu tun. Ich merke nur mal an, dass das Bereitstellen eines Kampfpanzers für die Verabschiedungszeremonie eines nicht ganz unverdient und unbekannten Generals mit Wurzeln in der Panzerei es ziemlich unrühmlich in den Bericht des Wehrbeauftragten geschafft hat.
Angemessen: ja. Wirtschaftlich: nein.

Gruß Andi
Autor: Niederbayer
« am: 10. Juni 2016, 12:00:50 »

Da war Nymphenburg letztes Jahr natürlich eine ganz andere Klasse.
Aber gut, sei's drum und lassen wir uns überraschen, wie es wird.
Autor: IdZ
« am: 10. Juni 2016, 08:47:29 »

Das lässt die Veranstaltung ja in einem noch unangemessenerem Rahmen erscheinen. Wenn ich da an die Verabschiedung von der OSLw denke, so mit Tornadoüberflug, Luftwaffenmusikkorps und so. Das hat deutlich mehr Eindruck gemacht, gerade im Sinne der Außendarstellung als die Leutnantsbeförderungen in Hamburg. Und wenn man sich vergleichbare Veranstaltungen anderer Nationen anschaut, ist es schon ein wenig traurig.

Tornadoüberflug an der OSLw :o

Das kann ich so unterschreiben. Finde ich auch traurig, dass von Tradition wirklich nichts mehr geblieben ist, was das angeht. Führt auch dazu, dass absolut jeder hier keine Lust darauf hat und nur die wenigsten stolz darauf sind - die dann aber nur wegen der inneren Einstellung. Und das, obwohl die komplette "Außenwelt" an der Uni etc. dir nichts von Stolz etc. gibt.
Autor: Niederbayer
« am: 10. Juni 2016, 07:38:26 »

Eher wie eine Amtsfeier zur Übernahme in den gehobenen Dienst hier  :D
Autor: dunstig
« am: 10. Juni 2016, 07:24:54 »

Das lässt die Veranstaltung ja in einem noch unangemessenerem Rahmen erscheinen. Wenn ich da an die Verabschiedung von der OSLw denke, so mit Tornadoüberflug, Luftwaffenmusikkorps und so. Das hat deutlich mehr Eindruck gemacht, gerade im Sinne der Außendarstellung als die Leutnantsbeförderungen in Hamburg. Und wenn man sich vergleichbare Veranstaltungen anderer Nationen anschaut, ist es schon ein wenig traurig.
Autor: IdZ
« am: 08. Juni 2016, 22:21:45 »

Tut mir Leid aber haha. In München müssen immer nur die zu Befördernden antreten  ;D
Autor: dunstig
« am: 08. Juni 2016, 20:02:37 »

Naja, der Dienstherr wollte wohl ganz sicher gehen, dass so ein super toller adonismäßiger Luftwaffensoldat wie ich auch wirklich Offizier wird  8) ;D

Aber ne ne, da bei dieser Beförderung immer die gesamte Universität antreten darf, musste ich das Procedere entsprechend oft stehend miterleben und mir die ewige Selbstbeweiräucherung der meist unwichtigen Persönlichkeiten anhören. Selbst befördert wurde ich natürlich nur einmal.

Muss mich aber auch korrigieren. Habe tatsächlich nur drei mal teilnehmen "dürfen". Einmal war ich im Ausland studienmäßig unterwegs und konnte mich somit drücken. Dafür durfte ich das ganze in West Point miterleben. Das war schon erheblich beeindruckender, unterhaltsamer und interessanter. Könnte man sich durchaus mal ne Scheibe von abschneiden. Selbst die Veranstaltung bei uns an der OSLw zur Verabschiedung war damals dem Ereignis angemessener und prunkvoller. :D
Autor: Ralf
« am: 08. Juni 2016, 19:49:20 »

Es gibt glaube ich nichts langweiligeres als die Teilnahme an einer Beförderung zum Leutnant. Und wenn man das ganze dann noch vier mal mitmachen muss... ;D
4 x? Na du hast ja ne steile Karriere  ;D
Autor: IdZ
« am: 08. Juni 2016, 19:08:55 »

Leider wahr...schade eigentlich, wie ich finde.
Autor: dunstig
« am: 08. Juni 2016, 18:54:40 »

Es gibt glaube ich nichts langweiligeres als die Teilnahme an einer Beförderung zum Leutnant. Und wenn man das ganze dann noch vier mal mitmachen muss... ;D
Autor: IdZ
« am: 08. Juni 2016, 18:12:14 »

Es muss dich doch mit Stolz erfüllen, zu sehen, wie deine Uni-Kameraden befördert werden! ;)
Autor: Niederbayer
« am: 08. Juni 2016, 17:48:25 »

Höhepunkte des Tages ist die Beförderung einiger Soldaten zum Leutnant.

Nachtigall, ick hör dir trapsen. ;)
Aber wer wirklich was Interessantes sehen will fährt nach Neuburg an der Donau und schaut sich die Flugshow an. ;)

Das war mein Plan. Dann kam jedoch die Meldung, dass wir an der UniBw Dienst haben  :D
Autor: leedrag
« am: 08. Juni 2016, 17:22:30 »

Alles langweilig. In Hamburg ist sogar ne Kundgebung vor der Uni gegen die Bundeswehr angekündigt. Mal sehen wie sehr da die Post abgeht...
Autor: IdZ
« am: 08. Juni 2016, 16:04:13 »

Ich sehe das auch nicht als interessant an, aber so heißt es offiziell  ;D

Es gibt aber auch interessante Dinge, u.a.: Vorführung von GebJg am Kletterturm, EGB-Vorträge, MilNahkampf AG, technische Labore von LRT, BAU etc. und und und
© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de