Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 21. Oktober 2018, 07:26:22
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Solltest du deiner Antwort nicht sicher sein, starte ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Gib die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:
Wie heißen die "See"streitkräfte Deutschlands?:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: LwPersFw
« am: 25. Mai 2018, 08:52:18 »

Mal ein wenig Hintergrund zum Thema aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage im BT... siehe Anhang
Autor: Gerd
« am: 10. April 2018, 14:46:22 »

Danke für die Aktualisierung und den Link, LwPersFw!
Autor: LwPersFw
« am: 09. April 2018, 12:52:52 »

Der neueste Stand von März 2018 ... siehe Anhang.

und hier:

http://augengeradeaus.net/2018/04/pegasus-drohnen-fuer-die-bundeswehr-nehmen-erste-huerde/

Timeline Übergabe an die Truppe bleibt bei 2025...
Autor: Gerd
« am: 13. März 2017, 11:25:42 »

Danke für den Link, LwPersFw!
Autor: LwPersFw
« am: 10. März 2017, 14:51:41 »

BMVg zum Thema vom 08.03.17

"Die Bundeswehr wird voraussichtlich im Jahr 2025 über ein luftgestütztes Signalerfassungssystem zur weiträumigen Überwachung und Aufklärung (SLWÜA) verfügen. Das ausgewählte System Triton/ISIS hat zahlreiche Tests durchlaufen und überzeugt durch seine hohe Zulassungswahrscheinlichkeit sowie Qualität."



https://www.bmvg.de/portal/a/bmvg/start/journal/ministerium/!ut/p/z1/hY_RC4IwEMb_I2-blPbokkA00ZTKvcRwwwzbZCzpoT--SeCbdA8f3Pfd_Y4DBldgik99x22vFR9c37DtjYZZnZEdIXWxj1Fy9CnFJUlCTOAMl38jzMVopSIElZDQOEawxiCVDxUwYEJ6rVbSzmqlsr3TznCrjTdqY4c5eRnjEq8X0CAcU4SXU_gTpWFcpgHy44SeZuCDT_y97PJ2fhqaO1dikIVuo58xPg9hnm-6L8w-zX8!/dz/d5/L2dBISEvZ0FBIS9nQSEh/#Z7_B8LTL2922TPCD0IM3BB1Q2I2S3
Autor: Gerd
« am: 09. März 2017, 16:19:04 »

Danke für den Link, dazu noch eine aktuelle Meldung der Agentur Reuters:

http://www.reuters.com/article/us-germany-northrop-idUSKBN16E14D
Quelle: Meldung der Agentur Reuters vom 7. März 2017

Wesentliche Inhalte:

Zitat
Germany's defense ministry has decided to buy high-altitude MQ-4C Triton unmanned surveillance planes built by U.S. weapons maker Northrop Grumman Corp for deliveries after 2025, ministry sources said on Tuesday.

Eigene Übersetzung: Das Bundesministerium der Verteidigung hat beschlossen, die in großen Höhen fliegenden unbemannten Überwachungsfluggeräte, die vom US Rüstungsunternehmen Northrop Grumman gefertigt werden, für die Auslieferung nach dem Jahr 2025 zu beschaffen. Dies sagten Quellen aus dem Ministerium am Dienstag.

Zitat
Experts do not expect to run into any problems winning aviation approval for the new aircraft, which is launched from land and is programmed to fly autonomously as high as 60,000 feet to gather a wide array of intelligence data.

Eigene Übersetzumg: Experten erwarten nicht, dass sie auf irgendwelche Probleme bei der Luftfahrtzulassung des neuen Fluggerätes stoßen werden, welches landgestützt ist und so programmiert wird, dass es eigenständig in Höhen bis zu 60.0000 Fuß operieren kann, um [dabei] eine große Bandbreite an Aufklärungsinformationn zu gewinnen.

Mich erstaunt persönlich der Vorlauf bis 2025?!? Tatsächlich wahr oder Übermittlungsfehler??
Autor: LwPersFw
« am: 07. März 2017, 21:56:58 »

07.03.2017

"Die Bundeswehr will als hochfliegende Aufklärungsdrohne die Triton des US-Herstellers Northrop Grumman (Foto oben) beschaffen – diese Entscheidung von Generalinspekteur Volker Wieker, die am (heutigen) Dienstag den Fachpolitikern der Koalitionsfraktionen im Bundestag mitgeteilt wurde, ist nicht überraschend: Schon im Oktober 2014 hatte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen öffentlich verkündet, dass die Triton dem missglückten Versuch EuroHawk folgen soll, dessen Erprobung und Nutzung von ihrem Vorgänger Thomas de Maiziére 2013 gestoppt worden war."

weiter hier :
http://augengeradeaus.net/2017/03/dronewatch-der-eurohawk-fliegt-nicht-mehr/#more-26692

https://youtu.be/6_O3spdRcEE
© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de