Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 18. Juni 2018, 15:08:11
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Antworten

Achtung - während Du das Thema gelesen hast, wurde ein neuer Beitrag geschrieben. Du solltest das Thema erneut lesen.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Gib die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:
Wie heißen die "Luft"streitkräfte Deutschlands?:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Fitsch
« am: 13. März 2018, 13:41:30 »

Profiheraldiker wissen dass der Windhund heute noch gebräuchlich ist. Er wird dort bei der Sicherungsstaffel verwendet als Zeichen für pünktlichen Dienstschluss.
Autor: schlammtreiber
« am: 07. März 2018, 16:32:39 »

links der Windhund  - war bis 2004 das Wappen des Panzergrenadierbataillon 212

Ich wusste bis dato gar, nicht, dass der Windhund auch in der Bw verwendet wurde, man lernt nie aus.

(mein Opa hat in der 16. Infanteriedivision, später 116. Panzerdivision, im Krieg gedient. Die haben dieses Wappen mit dem Windhund geschaffen)
Autor: wolverine
« am: 02. März 2018, 22:10:44 »

Ich erinnere mich dunkel an solche Bezeichnungen aus der frühen Balkanzeit. Da gab es ein niederländisches "DutchBat".
Autor: miguhamburg1
« am: 02. März 2018, 20:45:55 »

Stimmt genau, das ist in dem Fall nicht der Bewegliche Arzttrupp (BAT), sondern die Abkürzung für Battalion (obgleich etwas seltsam, da weder die Briten, noch die US-Amerikaner das so abkürzen). Im Übrigen hätten die beweglichen Arzttrupps wohl kaum die internen Verbandabzeichen der eingesetzten Truppenteile genutzt, sondern die ihrer jeweiligen vorgesetzten Dienststelle.
Autor: KlausP
« am: 02. März 2018, 19:55:27 »

Im normalen Bundeswehrsprachgebrauch nicht, aber im NATO-Jargon für "Deutsches Bataillon".

Das war, glaube ich mich zu erinnern, schon Ende 1997/Anfang 1998 so, als Teile des PzGrenBtl 401 zusammen mit Teilen des PzAufklBtl 6 (Leitverband) bei SFOR waren.
Autor: Marc Ebert
« am: 02. März 2018, 19:48:11 »

Super, vielen Dank für die vielen Informationen.
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. :) :)

Gruß Marc
Autor: KlausP
« am: 02. März 2018, 18:05:49 »

Im normalen Bundeswehrsprachgebrauch nicht, aber im NATO-Jargon für "Deutsches Bataillon".
Autor: ulli76
« am: 02. März 2018, 18:00:50 »

Aber wurde der Verband mit BAT GER abgekürzt?
Autor: bayern bazi
« am: 02. März 2018, 17:57:11 »

dann kommen wir der sache näher

aus der chronik der lüneburger - siehe link klaus

   Einsatz mit 2 Kompanien als Gepanzerter Einsatzverband 3. Folgekontingent SFOR,

dann würd ich mal schätzen das es sich bei dem zippo um das Wappen des 3. Gepanzerter Einsatzverband (GepEinsVbd) SFOR  bestehend aus Teilen:

    Panzergrenadierbataillon 212 aus Augustdorf
    Panzeraufklärungsbataillon 3 aus Lüneburg

 handelt
Autor: KlausP
« am: 02. März 2018, 17:48:49 »

Zitat
unten das Pferd - Cavallerie - Pnazerverband

Nö. Das ist das Wappen des PzAufklLBtl 3, Lüneburg.

hab den link angepasst - BAZI
Autor: ulli76
« am: 02. März 2018, 17:47:30 »

Unten das Pferd mit der 3 gehört zum Aufklärungslehrbataillon 3 in Lüneburg.

Die Lippische Rose findet sich auch im Verbandsabzeichen des PzGrenBtl 212. Passt ja auch dazu, dass es in Augustdorf stationiert ist.
Autor: bayern bazi
« am: 02. März 2018, 17:44:22 »

dann zerlegen wir das Wappen mal

Wappenschild Hintergrund - schwarz / weiß  - PREUSSISCH

links der Windhund  - war bis 2004 das Wappen des Panzergrenadierbataillon 212

rechts die Rose - lippische Rose  -  also eine einheit aus dem Bereich Ostwandalen

unten das Pferd - Cavallerie - Panzerverband


dazu sagt wiki : 1999 verlegten Teile des Bataillons erneut nach Sarajevo, um als gepanzerter Einsatzverband des 3. Folgekontingents GECONSFOR (L) die Umsetzung des Dayton Abkommens sicherzustellen.
Autor: Beobachter
« am: 02. März 2018, 15:09:26 »

Und die 3 steht wie vermutet für das 3. Einsatzkontingent.
Autor: Beobachter
« am: 02. März 2018, 15:07:50 »

In dem Fall dürfte das BAT aber nicht für beweglicher Arzttrupp stehen, sondern für "Battalion", also für für das deutsche Bataillon = gepanzerter Einsatzverband.
Autor: ulli76
« am: 02. März 2018, 14:29:14 »

Das wird der 3. BAT des deutschen Kontingentes gewesen sein (also beweglicher Arzttrupp). Die genauen Daten sprechen für ein Abschiedsgeschenk eines Soldaten aus diesem Trupp. Evtl. ist der Trupp auch geschossen rein und raus.
© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de