Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 26. Mai 2019, 08:52:57
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Antworten

Achtung - während Du das Thema gelesen hast, wurden 32 neue Beiträge geschrieben. Du solltest das Thema erneut lesen.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Datei anhängen:
(Dateianhang löschen)
(mehr Dateianhänge)
Erlaubte Dateitypen: txt, jpg, jpeg, gif, pdf, mpg, png, doc, zip, xls, rar, avi
Einschränkungen: 10 pro Antwort, maximale Gesamtgröße 8192KB, maximale Individualgröße 8192KB
Verifizierung:
Gib die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:
Wie heißen die "Luft"streitkräfte Deutschlands?:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: bayern bazi
« am: 09. April 2019, 13:08:19 »

Reglung für Bayern !!

wenn die Teilnehmer der Veranstaltung über eine allgemeine UTE verfügen! -

darf der Kreisvorsitzende für VVag im Bereich seines Kreises 

der Bezirksvorsitzende für den Bereich seiner Bezirksgruppe

und der Landesvorsitzende für die Landesgruppe


eine UTE ausstellen

Autor: RefüPerser d.R.
« am: 09. April 2019, 07:40:07 »

@F_K Richtig ! Verantwortlich ist der FWRes beim LKdo. Aber sollte dem so ein Fall bekannt werden, wird der sicher auch handeln.
Autor: F_K
« am: 08. April 2019, 17:52:47 »

Der "Verein" ist für Ausstellung einer UTE nicht zuständig, dies liegt bei der BW, hier vermutlich LKdo.
Autor: KlausP
« am: 08. April 2019, 17:43:15 »

Ich hab mal mit so einem Gschaftler (StOffz d.R.) vom Verband gesprochen, der die Abschaffung der Reservistenlitze befürwortet und dafür wohl auch gelobbyt hat. Der meinte wenn ein Reservist ohne Kordel, der auch nicht im Dienst ist, sich anmaßt Befehle zu geben oder ähnliches, er dann ganz schnell die Trageerlaubnis entzogen kriegt.
Da bin ich ja mal gespannt ::)
Eisensoldat

Wenn es mal soweit kommen sollte, kann er sich bestimmt nicht dran erinnern, jemals sowas gesagt zu haben.  ;)
Autor: Eisensoldat
« am: 08. April 2019, 15:48:48 »

Ich hab mal mit so einem Gschaftler (StOffz d.R.) vom Verband gesprochen, der die Abschaffung der Reservistenlitze befürwortet und dafür wohl auch gelobbyt hat. Der meinte wenn ein Reservist ohne Kordel, der auch nicht im Dienst ist, sich anmaßt Befehle zu geben oder ähnliches, er dann ganz schnell die Trageerlaubnis entzogen kriegt.
Da bin ich ja mal gespannt ::)
Eisensoldat
Autor: Deepflight
« am: 06. April 2019, 19:09:10 »

@Sledgehammer : war ja, wie beschrieben, nur ein Zitat eines Vorredners. Wegen mir ersetze den DG gegen einen anderen, wenns glücklich macht.
Mir gings nur darum einen gewissen Archetypus zu beschreiben

Naja für den uninformierten Laien in der Öffentlichkeitsarbeit sicherlich net.
Für den aktiven Soldaten und bei Berührungen im normalen Dienstbetrieb sehr wohl, denn der weiß im Zweifel nicht mehr ob dort ein Soldat vor ihm befindet oder nicht.
Autor: vmaxboost1200
« am: 06. April 2019, 16:50:35 »

FwRes Sache bzw. Sache der jeweiligen RK falls der Kamerad in einer ist.
Autor: vmaxboost1200
« am: 06. April 2019, 16:49:17 »

ebend. Sehe die Res.-Kordel jetzt auch nicht unbedingt als so wichtig an. VVAG mit Kordel keine Frage. Für die Öffentlichkeit ist man aber auch mit Kordel nicht unbedingt als Res. zu erkennen. Daher sollte man sich, egal ob mit oder ohne Kordel, schon entsprechend benehmen.
Autor: ulli76
« am: 06. April 2019, 16:48:11 »

Ich fände schon gut, wenn man die Kordel und eine Erklärung wann sie zu tragen ist und wann nicht, direkt zur Entlassung bekommt.
Autor: Deepflight
« am: 06. April 2019, 16:02:28 »

Bei der Kordel muss man das Ganze aus meiner Sicht differenziert betrachten. Das Ding ist zu tragen, wenn ein Uniformträger nicht im Soldatenstatus ist. Also (bitte wertneutral verstehen) nur ein verkleideter Zivilist ist und eben nicht die Rechte und Pflichten eines Soldaten hat.
Diese Unterscheidung ist richtig und wichtig und dient nicht zuletzt auch dem Schutz des Reservisten!

Ein Reservist der im Soldatenstatus übt musste auch bisher die Kordel nicht tragen, weil er eben in dem Moment Soldat mit allen Rechten und Pflichten war.

Die Anlässe, bei denen aktuell Leute Uniform tragen aber kordel-pflichtig sind (z.B. VVag) sind aus gutem Grund Veranstaltungen ohne Soldatenstatus und das soll man aus meiner persönlichen Sicht auch sehen dürfen...sogar müssen.
Denn den Ärger, den sich mancher Reservist auf den Hals ziehen kann, wenn er der sie zukünftig auf den Hals holen kann, wird sich keiner freiwillig antun wollen. Und den Ärger den das Auftreten, Aussehen und Verhalten mancher der dann nicht mehr als Reservisten erkennbaren Kameraden bei der Truppe verursacht, braucht die Reserve nicht.

Versteht mich nicht falsch, 99.9% der Reservisten sind aus meiner Sicht anständig und motiviert. Aber die vielleicht 0.1% die es nicht sind, werden einen Heiden Ärger verursachen, verlasst euch drauf.
Das geht bei grenzwertigen Sprüchen los, geht über unmögliches Verhalten und "frech werden" wenn man die Kameraden darauf anspricht bis zu Ungehorsam etc. pp.

Die Kordel konnte man bisher als engagierter und motivierter Resi immer mit Würde tragen, finde ich.
Aber Saufabende der "Fetten OG jenseits der Knackigkeitsgrenze" -wie ein Vorredner schrieb - im Mannschaftsheim als VVag unter dem Deckmantel der PolBil ohne ResiKordel braucht kein Mensch.

Wie gesagt, ich verallgemeinere bewusst, aber diese Negativbeispiele Weniger Individuen sieht man leider auch zu oft.
Autor: MMG
« am: 17. Januar 2019, 18:50:48 »

Eigentlich auch egal, es sollte jedenfalls vorher geklärt werden, bevor man den Gesetzentwurf zustimmt.
Autor: F_K
« am: 17. Januar 2019, 18:46:36 »

Naja, ich habe auf meinem DA keine Patchflächen ... ein Brustanhänger geht bei FA und DA und auch Marine würde gehen ...
Autor: MMG
« am: 17. Januar 2019, 18:40:13 »

...oder auch als Patch...
Autor: F_K
« am: 17. Januar 2019, 18:09:58 »

... wie wäre es mit einem Bändchen, ähnlich UA / FA / mbL?

Einzig sinnvolle Alternative: Brustanhänger, da kann man gleich das Verbandsdings nehmen ...
Autor: MMG
« am: 17. Januar 2019, 17:49:02 »

Die Reservistenkordel kann von mir aus auch weg, habe diese eh nie getragen, aber es muss doch eine Lösung her, damit aktive und nicht aktive Soldaten zu unterscheiden sind.

© 2002 - 2019 Bundeswehrforum.de