Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 24. September 2020, 07:06:51
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Antworten

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Datei anhängen:
(Dateianhang löschen)
(mehr Dateianhänge)
Erlaubte Dateitypen: txt, jpg, jpeg, gif, pdf, mpg, png, doc, zip, xls, rar, avi
Einschränkungen: 10 pro Antwort, maximale Gesamtgröße 8192KB, maximale Individualgröße 8192KB
Verifizierung:
Gib die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:
Wie heißen die "Land"streitkräfte Deutschlands?:
Wie heißen die "Luft"streitkräfte Deutschlands?:
Wie heisst die Verteidigungsministerin mit Vornamen:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: PzPiKp360
« am: 29. Mai 2020, 09:29:21 »

https://www.bundeswehr.de/de/organisation/streitkraeftebasis/aktuelles/pilotprojekt-der-reserve-ein-jahr-landesregiment-bayern-261120

Zitat
Ausbildung, Aufwachsen und Ausblicke – das waren die viel zitierten „drei Alphas“ im ersten Jahr des Landesregiments Bayern. Die neue Einheit des Landeskommando Bayern wurde am 18. Mai 2019 feierlich in Dienst gestellt. Das Landesregiment Bayern dient dem Heimatschutz und soll als Pilotprojekt von Bundeswehr und Reservistenverband modellhaft auch auf andere Bundesländer übertragbar sein. Im Pilotprojekt sind die drei fränkischen Kompanien der Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskräfte (RSU) zusammengefasst, zusätzlich wurde im ersten Jahr eine Stabs- und Versorgungskompanie aufgestellt und zuletzt die Voraussetzungen für eine Unterstützungskompanie geschaffen. Das Landesregiment besteht fast ausschließlich aus Reservedienstleistenden. Oberst Stefan Berger, Kommandeur des Landesregiments Bayern, sagt: „Wir haben im ersten Jahr ein solides Fundament gebaut, auf dem das Leuchtturmprojekt Landesregiment sicher stehen kann.“ ...
Autor: PzPiKp360
« am: 30. März 2020, 08:45:09 »

Wie es aktuell in BaWü abläuft, vom Ungedienten zum Mannschafter der Reserve bei der RSU Kp:

https://www.facebook.com/notes/rsukp-oberrhein/der-weg-in-die-reserve-als-ungedienter/512151849670356/
Autor: Exberliner
« am: 09. September 2019, 23:32:51 »

Noch mal kurz dazu...

Ungedient: Mehrere Modelle möglich. Ich habe mich bereits Ende 2016 entschieden.   
Mein Werdegang war ASSA1 und ASSA2 in Vollzeit = Soldat SK. Dazu IGF KLF Wach/Sicherung innerhalb der RSU. Damit RSU Soldat.
Nachzulesen hier im Forum. "Ein Ungedienter wird Soldat"
Autor: ulli76
« am: 03. Februar 2019, 13:18:39 »

Ah, jetzt. Hatte nur den oberen Link. Das ist aber nicht überall so, oder? "Meine RSU" hat keine SanKomponente bzw. die nutzen halt vorhandene (zivile) Kenntnisse auf anderen DP.
Ist aber eine merkwürdige Stärke. So ganz kann ich mir da fachlich keinen Reim drauf machen.
Autor: KlausP
« am: 03. Februar 2019, 13:00:03 »

Eine SanGrp im Spezialzug. Stärke 1 UmP, 2 UoP, 3 Msch
Autor: ulli76
« am: 03. Februar 2019, 11:56:34 »

Auffällig ist, dass es keinerlei Sanitätselement gibt. Weiss jemand was der Hintergrund dafür ist? Mir ist schon klar, dass die SanStffEinsatz das mit abdecken, aber die sind ja Dienstleister für die aktive Truppe und damit gut ausgelastet.
Autor: HCRenegade
« am: 03. Februar 2019, 11:11:25 »

Hier noch ein paar detailliertere Infos zur Gliederung: 

https://docplayer.org/20343090-Landeskommando-nordrhein-westfalen-informationsveranstaltung-rsukp-13-04-27-04-04-05-2013.html

Ist zwar schon alt, aber gibt in Kombination mit dem vorherigen Link, der die Veränderungen der Gliederung/SollOrg aufzeigt, einen guten Überblick über die Gliederung im Detail.
Autor: PzPiKp360
« am: 03. Februar 2019, 10:46:55 »

Wie neulich getippt: Ich frage das bei der nächsten Gelegenheit bzw. DVag mal. So weit mir bekannt sind die RSU Kp ja „Auffangeinrichtungen“ für „alle möglichen“ Vordienstzeiten, daher gehe ich im Moment davon aus, daß unsere Uffz und StUffz vorher irgendwo im Fachdienst waren. Für die, die das als Angehörige der RSU Kp im Rahmen eines Laufbahnwechsels oder Einstieg als Ungediente machen möchten, gibt es den RUA-Werdegang. Wie das mit den Beorderungsposten zusammenhängt - ich frage nach.
Autor: KlausP
« am: 03. Februar 2019, 08:31:35 »

Wo ist der "Unteroffizier regionale Reserve" denn zugeordnet? Truppendienst oder Fachdienst? Wie und wo wird der ausgebildet?
Autor: KlausP
« am: 02. Februar 2019, 17:35:29 »

Auch die sollte "VS - NfD" eingestuft sein.
Autor: PzPiKp360
« am: 02. Februar 2019, 17:27:07 »

Wie sieht eigentlich die personelle SollOrg einer RSU Kp aus? Sie wird öfters mal als Diskussionsgrundlage erwähnt, aber zumindest öffentlich ist sie nicht zu finden, auch hier bisher nicht, zumindest gibt die Suchfunktion sie nicht her. Oder ist das VS aufwärts?
Autor: bayern bazi
« am: 15. Januar 2019, 13:25:20 »

Die RSU Kp Oberbayern ist ab heute aktiviert worden und im Katastrophenalarm mit eingebunden
Autor: F_K
« am: 30. November 2017, 08:56:56 »

Da Ausstattungssoll bundeswehreinheitlich an die Verwendung (Hier "RSU Soldat") gekoppelt ist, ist dies einheitlich.

(Es scheinen wohl lediglich Differenzen bezüglich eines "marineblauen" Baretts vorhanden zu sein .. )
© 2002 - 2020 Bundeswehrforum.de