Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 15. November 2018, 18:00:34
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Antworten

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Datei anhängen:
(Dateianhang löschen)
(mehr Dateianhänge)
Erlaubte Dateitypen: txt, jpg, jpeg, gif, pdf, mpg, png, doc, zip, xls, rar, avi
Einschränkungen: 10 pro Antwort, maximale Gesamtgröße 8192KB, maximale Individualgröße 8192KB
Verifizierung:
Gib die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:
Wie heißen die "Luft"streitkräfte Deutschlands?:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: JLo
« am: 08. August 2018, 08:31:45 »

Hast Du nicht mit deinem Berater gesprochen?!
Nur Lebenslauf, als letztes warum Du gerne zur Bw möchtest (Motivation)  ::)
Autor: Ralf
« am: 08. August 2018, 05:08:18 »

Als Offizier wird man Soldaten führen und muss Entscheidungen treffen. Das ist nun die erste Entscheidung, die du als zukünftiger Offizier treffen musst.
Autor: Quantico1220
« am: 07. August 2018, 22:27:55 »

Da kein Motivationsschreiben extra angefordert werden soll, hat man den Inhalt wohl da rein gepackt.

Sprich ich schreibe kein Anschreiben, sondern nur den Lebenslauf?
Autor: Ralf
« am: 07. August 2018, 16:44:22 »

Da kein Motivationsschreiben extra angefordert werden soll, hat man den Inhalt wohl da rein gepackt.
Autor: Quantico1220
« am: 07. August 2018, 16:08:15 »

Was haben Motivation und Ziele in einem tabellarischen Lebenslauf verloren? ??? ;)

Genau das ist ja meine Frage, da mir das so nicht bekannt ist. Aber es steht nunmal auf dem Zettel und derjenige. der diesen Zettel verfasst hat, muss sich dabei ja irgendwas gedacht haben. Die Frage ist nur was ???
Autor: dunstig
« am: 07. August 2018, 15:23:31 »

Was haben Motivation und Ziele in einem tabellarischen Lebenslauf verloren? ??? ;)
Autor: Quantico1220
« am: 07. August 2018, 15:08:53 »

Ahoi :)

ich hatte neulich den zweiten Termin im hiesigen Karriereberatungsbüro und habe mir dort auch Bewerbungsunterlagen geben lassen (Angestrebt: Offizierslaufbahn bei der Feldjägertruppe). Dort ist auch eine Checkliste mit allen benötigten Unterlagen, sowie weiteren Zetteln, darunter auch einer, wo beschrieben wird, wie der Lebenslauf aussehen sollte, enthalten. Auf dem Zettel steht dementsprechend alles, was auf dem Lebenslauf stehen soll, unter Anderem ein Spiegelstrich, wo gesagt wird, dass ich meine Motivation Offizier zu werden, sowie meine Ziele während der 13-Jahre mitteilen soll.

Daher meine Frage:
Wenn ich nun meine Motivation sowie meine Ziele bereits auf den Lebenslauf schreibe, macht das dann ein persönliches Anschreiben (Wo ja eigentlich genau das drin steht) hinfällig, oder ist damit gemeint, dass man diese Motivation etc. nicht auf den Lebenslauf direkt, sondern eben in das Anschreiben schreibt? Oder sollte man das doppelt moppeln und es sowohl auf den Lebenslauf, als auch in das Anschreiben schreiben? ???

Ich hoffe, die Frage ist halbwegs verständlich formuliert, ich habe gerade leider kein Bild von dem Zettel, weil ich unterwegs bin.
© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de