Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 26. April 2019, 03:43:39
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Seiten: 1 ... 9 [10]
 91 
 am: 24. April 2019, 19:55:36 
Begonnen von Carmelito - Letzter Beitrag von dunstig
Naja diese Nische betrifft alleine bei uns am Standort ca. 200 Soldaten ;) Und die Bundeswehr hat es ja explizit versucht, indem man uns das doch eher ungewöhnliche Angebot bzgl. des Laufbahnwechsels gemacht hat. Das deutet ja immerhin auf eine gewisse Flexibilität hin, die sicherlich in anderen Regionen auch Anklang gefunden hätte.

Zitat
Am Anfang steht die Berufswahl und wenn man nach einer Lagebeurteilung feststellt, dass es woanders bessere Bedingungen für einen selbst und ggf die Familie gibt, dann muss der logische Entschluss folgen.
Und das tun eben ausnahmslos alle bei uns. Nur darf sich die Bundeswehr eben dann nicht wundern, dass bei uns Dienstposten unbesetzt bleiben und die Regeneration immer schwieriger fällt. Solange man nicht eine gewisse Flexibilität schafft, wird man es zukünftig immer schwieriger haben, um eben genau die gesuchten Fachkräfte zu bekommen und zu halten.

 92 
 am: 24. April 2019, 19:38:31 
Begonnen von HUE-68 - Letzter Beitrag von Eternal-F
Hallo (hoffentlich künftige) Kameraden,

nachdem ich letztes Jahr eine Absage erhalten habe, hatte ich für dieses Jahr im Februar mein AC und habe dort meine Eignung für 26.2 bescheinigt bekommen.
Ich habe gelesen, dass einige bereits Absagen zugesandt bekommen haben, andere ein Schreiben mit der Bitte um etwas Geduld. Auf dem letzten Schreiben stand, dass ich vermutlich in der ersten Aprilwoche meinen Bescheid erhalten würde. Ich bin zum 1.4. umgezogen und habe dem BAPersBW auch meine neue Adresse mitgeteilt, hierauf jedoch keinerlei Reaktion erhalten. Leider scheint zudem der Nachsendeauftrag nicht zuverlässig zu funktionieren (dit is Berlin). Daher habe ich gestern beim BAPersBW per E-Mail nachgefragt, allerdings hierauf bislang noch keine Antwort erhalten. Daher wollte ich mich mal erkundigen, ob bei euch die Bewerbung evtl. bereits beschieden wurde?

 93 
 am: 24. April 2019, 19:30:57 
Begonnen von Carmelito - Letzter Beitrag von tank1911
Off Topic:

Zitat
Hier beziehen wir uns auf studierte Ingenieure/Informatiker mit einem Abschluss als M.Sc. oder Dipl.-Ing. in der Region München mit 5 Jahren Berufserfahrung in der Kooperation mit Airbus im hochspezialisierten Luftfahrtbereich

Zitat
   Standortsicherheit bei Airbus aufgeben müssten, um quer durch die Republik versetzt zu werden.

Zitat
Lebensstandard in München

Auf das regional bezogene Bsp und die fachliche Nische bezogen mag das so sein. Die Bundeswehr kann jedoch sicherlich nicht jede Nische zufriedenstellend bedienen. Dazu kommt das was man selbst mitbringt und das fehlt in der Diskussion: der Grund warum man überhaupt Soldat sein will

Am Anfang steht die Berufswahl und wenn man nach einer Lagebeurteilung feststellt, dass es woanders bessere Bedingungen für einen selbst und ggf die Familie gibt, dann muss der logische Entschluss folgen.

 94 
 am: 24. April 2019, 19:30:38 
Begonnen von Carmelito - Letzter Beitrag von dunstig
Aber das ganze ist mehr und mehr Off-Tonic und hatten wir ja bereits an anderer Stelle schon in Ansätzen, deswegen soll es das von mir gewesen sein zu dem Thema.

 95 
 am: 24. April 2019, 19:28:08 
Begonnen von Carmelito - Letzter Beitrag von dunstig
@sledge: Auch wenn du im Kern vielleicht ein Fünkchen Wahrheit triffst, merkt man hier auch wieder wie in allen anderen Themen, dass du von der Materie absolut keine Ahnung hast und einfach nur pauschal irgendwelche Oberflächlichkeiten von dir gibst.

Denn auch bei der Bundeswehr gibt es für Fachpersonal und Seiteneinsteiger die Möglichkeit, mit A13 und höher einzusteigen. Um genau diese Personengruppe ging es mir aber nicht. Sondern um den Faktor, hochqualifiziertes und teuer ausgebildetes Bestandspersonal mit attraktiven Gesamtpaketen zu halten, statt an den Arbeitgeber auf der anderen Straßenseite zu verlieren.

Hier ist man einfach (noch) zu unflexibel, obwohl z.B. im Bereich der Ärzte vorgemacht wird, wie es funktionieren kann mit beispielsweise der Entkopplung von Dienstgrad und Besoldungsstufe.

 96 
 am: 24. April 2019, 19:21:30 
Begonnen von Carmelito - Letzter Beitrag von sledgehammer
Es geht doch nicht um Rumgejammer/Generation Praktikum hat die Schnauze voll von befristeten Verträgen und der unerträglichen Unsicherheit/

Die Bundeswehr hat soviel zu bieten und vergeigt es schlichtweg die Realitäten zu erkennen/wenn im hochspezialisierten Luftfahrtbereich, jedes Jahr 20-30 Leute die Bundeswehr verlassen und teuer und langwierig neu ausbilden muss!

Anstatt den Leuten zukunftsfähige individuelle Angebote zu machen schaut man in den SAP-Katalog und wenn das Profil des Bewerbers nicht passt, sagt man sorry nix passendes für dich dabei/Aber als A6 mit Meisterbrief können wir was anbieten!

In einer Freiwilligenarmee muss man sich den Wünschen der Bewerber anpassen und nicht nach dem Motto "Im Grunde ist es ja Wehrdienst und die Bewerber haben sich nach uns zu richten weiter so machen!. Wenns bei Polizei, Patentamt usw mit A13 Einstiegsjob gibt warum sollte sich jemand bei der Bundeswehr bewerben?

Zitat
dunstig/Neben dem zivilen Arbeitsmarkt ist auch der sonstige öffentliche Bereich attraktiver als die Bundeswehr, was Fachtätigkeiten angeht: Ein Kamerad hat nach seiner Zeit hier kürzlich in München beim deutschen Patentamt angefangen. Einstieg mit A13, nach durchschnittlich fünf Jahren A15. Und das bei einem Verbleib in der Fachtätigkeit und der garantierten Standortsicherheit. Ähnliches gilt für die WTD61, die auch hier am Standort ansässig ist oder IT-Fachkräfte bei der Polizei München.

 97 
 am: 24. April 2019, 18:41:25 
Begonnen von JZ96 - Letzter Beitrag von JZ96
Oh sehr interessant und auch passend :)

Ich danke euch allen für die schnellen Auskünfte :)
Ich denke, dass ich die Stelle nehme, ist zwar viel Verantwortung, aber ganz bestimmt nicht langweilig :)

 98 
 am: 24. April 2019, 17:28:57 
Begonnen von Tannenbaum - Letzter Beitrag von ulli76
Das Thema wird nicht in der Medizin diskutiert.
Und Worms Empfehlungen sind unter Ernährungsmedizinern umstritten.
https://www.psiram.com/de/index.php/Nicolai_Worm

 99 
 am: 24. April 2019, 17:14:49 
Begonnen von P_K - Letzter Beitrag von Jens79
Dann soll der DV Stufe 1 mal in die Vorschrift gucken.

 100 
 am: 24. April 2019, 15:55:20 
Begonnen von Macki - Letzter Beitrag von Macki
Weißt du schon welche LehrGrp?  :)

Seiten: 1 ... 9 [10]
© 2002 - 2019 Bundeswehrforum.de