Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 23. Oktober 2019, 19:42:00
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Erfahrungsaustausch: als Facharzt für Allgemeinmedizin im Reservedienst  (Gelesen 3547 mal)

Holiday

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8

Hallo,
kurz zu meiner Person: 38J, ungedient, FA für Allgemeinmedizin, Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren. Ich bin selbstständig in meiner eigenen Praxis tätig. Ich wollte mich bereits während meines Studium verpflichten, habe dies jedoch aus familiären Gründen und den langen Verpflichtungszeiten nicht getan. Nun möchte ich mich gerne in der Reserve als Seiteneinsteiger engagieren.

Das Procedere ist mir bereits klar ud ich habe mich durch viele Beiträge gelesen. Bewerbungsunterlagen sind soweit fertig.

Mich würden Erfahrungen von Kollegen interessieren die bereits als Reservisten in der Allgemeinmedizin üben oder von Soldaten die in diesem Fachgebiet arbeiten. Die ambulante truppenärztliche Versorgung in den Sanitätszentren der BW wird soweit ich das Verstanden habe nicht unbedingt nur von Fachärzten übernommen. Welche Beorderungsmöglichkeiten bestehen grundsätzlich?

Über Antworten würde ich mich freuen.

Gruß
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.738

Naheliegend wäre für dich erstmal eine Stelle als Truppenarzt. Es geht aber auch Zivil-militärische Zusammenarbeit- ob das soo sinnvoll ist, wenn man die militärischen Strukuren nicht kennt, wage ich aber zu bezweifeln.
Aufstiegsmöglichkeiten bestehen insofern, dass du gute Voraussetzungen mitbringst irgendwann auf dem Spiegeldienstposten eines Leiters Sanitätszentrum zu landen.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

miT

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.243

Kurzfassung, fangen sie als Truppenarzt an, nein dafür wird kein FA benötigt aber als ungedienter ist das ein guter Anfang. Wenn Ihnen die Wege bekannt sind, brauch ich dazu nichts sagen und Ulli hat recht, von da aus arbeiten Sie sich dann auf höhere Spiegeldienstposten.
Gespeichert
Kameradschaftliche Grüße!
(Medizinisch gelagerte Antworten von mir haben keinen Behandlungs- oder Diagnosecharakter und ersetzen keine Vorstellung bei einem Truppenarzt o.ä.. Sie dienen ausschließlich der Hilfestellung!)

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.738

Bzw. von da aus kann man gut die Fühler ausstrecken, was es evtl. an Exotendienspoten in der Gegend gibt. Wenn man gut mit seinem Leiter SanZ und der truppe kann, kann man sicher auch mal mit der Truppe raus und das Soldatenleben kennenlernen. Kann man auch ganz einfach begründen- man muss ja wissen, was die Truppe an Belastungen hat, damit man die Gebrechen der Schäflein und die erforderlichen Einschränkungen besser einschätzen kann.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

pauol

  • Gast

@ulli76 @miT

Wie sieht das dann aus, muss ein Ungedienter der SanOffz d.R. werden will dann auch die Reservisten GA für Ungediente am Wochenende machen oder sieht man bei denen darüber weg?
Gespeichert

PzPiKp360

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 365

Auch die Ärzteschaft darf eine ASSA machen, an Wochenenden oder eher in Blockveranstaltungen, Rahmen dafür siehe wie just nebenan getippt:

https://www.bundeswehrforum.de/forum/index.php/topic,65795.msg674450.html#msg674450
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.013

@ulli76 @miT

Wie sieht das dann aus, muss ein Ungedienter der SanOffz d.R. werden will dann auch die Reservisten GA für Ungediente am Wochenende machen oder sieht man bei denen darüber weg?

Warum sollte man darüber hinwegsehen? Auch der ungediente SanOffz d.R. wird Soldat der Reserve und nicht nur "Uniformspazierenträger" oder um sich "Oberstabsarzt der Reserve" auf die Visitenkarte drucken zu lassen.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.738

Zumindest früher gab es noch eine GA für Seiteneinsteiger SanOffze in München an der SanAk. Weiss aber nicht, ob es das noch gibt.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

Andi8111

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.543

Gibt es immer noch. Drei Wochen, in drei Teilen zu je einer Woche.
Gespeichert
Quod rarum carum!
SanStOffz Arzt
SanStOffz Zahnarzt

Holiday

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8

Herzlichen Dank für die Antworten. Bewerbung ist raus. Mal sehen wie und wann es weiter geht.
Gespeichert

Andi8111

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.543

Bei der üblichen Bearbeitungsdauer wird es etwa 1 Jahr dauern bis zur Beorderung.
Gespeichert
Quod rarum carum!
SanStOffz Arzt
SanStOffz Zahnarzt

Holiday

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8

Zwischenbericht:

AC in Erfurt ist mit pos. Zwischenbescheid erledigt. Jetzt heißt es abwarten.

Grüße
Gespeichert

Koipp

  • Gast

@Holiday

Was musstest du im AC in Erfurt da machen (abgesehen vom Arzt)? Ich dachte immer für Ärzte, die sich als Reservisten bewerben möchten, muss kein Assessment und Interview abgelegt werden (im Gegensatz zu ROA a.d.W. Bewerber).
Gespeichert

TheScientist

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 218

Es müssen nun Alle nach Erfurt  ;)

D.h. auch ein W3 Professor und Klinikchef oder Dekan einer medizinischen Fakultät.
Das ist aber dem SanDst bewusst, aber Berlin will es so. Alle sollen gleichbehandelt werden.

Einziger Unterschied: Es gibt keine Auswahlkonferenz, die einmal pro Jahr stattfindet. Sondern es wird eingeplant nach Vakanz, sprich wenn ein BeorderungsDP frei ist  :)
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.268

Nunja, so rein Formal wird ja angenommen, auch SanOffze (und auch gerade OffzSanDienst) wären Offiziere - da ist es doch nur folgerichtig, eine Eignung festzustellen ..
Gespeichert
 

© 2002 - 2019 Bundeswehrforum.de