Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 17. Oktober 2017, 22:38:57
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo Community. Wir haben nach einem Update unserer Forensoftware ein paar technische Probleme. Wir arbeiten aktuell noch daran. Bis dahin steht Euch das Forum aber weiterhin zur Verfügung. Viele Grüße, TheAdmin

Autor Thema: 02.01.2008 - 7./GebJgBtl. 232 - Bischofswiesen/Berchtesgaden/Strub  (Gelesen 22382 mal)

Lutz

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: 02.01.2008 - 7./GebJgBtl. 232 - Bischofswiesen/Berchtesgaden/Strub
« Antwort #15 am: 27. Oktober 2007, 20:24:29 »

Na guten Abend alle miteinander... :)

finde ich gut das hier in der Zwischenzeit schon ein paar neue Infos gekommen sind.
Mich würde mal noch interessieren,wie kann ich mich darauf noch vorbereiten.Joggen kann bestimmt nicht schaden,und ein paar von den Abkürzungen lernen+Diensgrade.Hoffe hier gibt es eine Seite wo alles schön untereinander aufgesistet ist,wäre schön.
Ansonsten das Thema Zug kam ja schon ein paar mal zur Sprache wie weit ist die Station von Strub entfernt?
P.S. Ist Strub eigentlich eine Abkürzung für irgendwas?:)
Schade das du kein IcQ hast lazarus aber so geht ja auch.Das du ein Auto hast soll ja schon mal sehr von Vorteil sein.Mehr noch als sonst.

Danke Jager und Bayern Bazi für das Fragen beantworten ist ja nicht selbstverständlich!
Moderator informieren   Gespeichert

Jager

  • Gast
Re: 02.01.2008 - 7./GebJgBtl. 232 - Bischofswiesen/Berchtesgaden/Strub
« Antwort #16 am: 27. Oktober 2007, 20:38:52 »

@lazarus

ja ich war in Strub, 4./232.
Das mit der Zivilkleidung bezog sich auf die ersten Tage. Naturlich darfst du nach Dienstunterbrechung Zivil tragen. Aber wie schon erwähnt, wirst Du froh sein wenn Du in der ersten Woche mal 5 Minuten Luft holen kannst, bzw. endlich ins Bett darfst. Uniform ist nur während des Dienstes Pflicht, aber ich hab mich während der Dienstunterbrechung (von ca. 1800-2000 bis 2100 Uhr) nicht extra umgezogen. Wozu auch. Weis ja eh jeder das Ihr die "Neuen" seid.

@Lutz

joggen schadet auf keinen Fall, am Anfang ist das Tempo eh nicht so hoch und die Strecken relativ kurz. Es müssen ja alle aus dem Zug mitkommen. Der Zielbahnhof ist Berchtesgaden und nicht Bischofswiesen, da der Ortsteil von Bischofswiesen "Strub" näher an Berchtesgaden liegt. Vom Bahnhof teilt man dann sich zu viert ein Taxi, kostet ca. 2-3 Euro pro Mann oder geht zu Fuß (teilweise steil bergauf ;D). Zu Fuß dauert der Weg je nach Laufgeschwindigkeit zwischen 15-30 Minuten.
Ach ja, es besteht ja bei der Bw eine sogenannte Pflicht zur Kameradschaft, aber trotzdem Danke für die Anerkennung.


Horrido
« Letzte Änderung: 28. Oktober 2007, 15:36:17 von Jager »
Moderator informieren   Gespeichert

lazarus

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Re: 02.01.2008 - 7./GebJgBtl. 232 - Bischofswiesen/Berchtesgaden/Strub
« Antwort #17 am: 28. Oktober 2007, 13:49:32 »

Hi,
hab jetzt auch mal in anderen Foren nachgesehen, aber keins gefunden, in denen diese Frage gut plaziert wäre und da wir ja hier ein paar Leute mit Erfahrung haben...:
Wie schon vorher beschrieben wohne ich etwa 800 Kilometer entfernt und komme daher nicht so oft nach Haus.  Ich habe schon woanders gelesen, man bekäme den Sold bar ausgezahlt. Stimmt das? Und selbst wenn nicht, komme ich an mein Konto nicht direkt heran, denn selbst in Solingen haben die Banken am We geschlossen. Ich könnte also in Bischofswiesen Geld abheben, aber nicht einzahlen. Jetzt die Preisfrage: Sollte ich mir besser in der Nähe des Standortes ein Konto zulegen? Was ist eure Erfahrung? Ich meine 12 Jahre sind ja doch ne lange Zeit und wäre es da nicht besser, die Möglichkeit zu haben "Bank/Kontogeschäfte" in der Naähe tätigen zu können?
Und wie schauts aus mit Internet in Bischofswiesen? Muss ich dafür in ein Internetcafé oder gibts da standortinterne Zugriffsmöglichkeiten? Man will sich ja schliesslich nicht ganz von der Außenwelt abkapseln.
Und nun zu der letzten und eigentlich wichtigsten Fragen: Wie schauts aus mit Post? Kann ich mir die dahin zuschicken lassen oder muss ich die Zuhaus abholen?
So, das wars erstmal. Möchte mich hiermit auch dafür entschuldigen, dass ich die ganzen Fragen in einem Forum stelle, dass damit vergleichsweise wenig zu tun hat.  Sorry
Moderator informieren   Gespeichert

Jager

  • Gast
Re: 02.01.2008 - 7./GebJgBtl. 232 - Bischofswiesen/Berchtesgaden/Strub
« Antwort #18 am: 28. Oktober 2007, 15:58:22 »

@lazarus

also dein Sold wird Dir auf dein Konto überwiesen. Die Barauszahlung ist meines Wissens nicht möglich. Also ich glaube in ganz Deutschland sind die Banken am Wochenende dicht. ;)
Direkt gegenüber der Kaserne ist ne Stadtsparkasse, in Berchtesgaden gibt es noch eine Postbank. Andere Banken gibt es bestimmt auch, hab ich aber nicht mehr in Erinnerung. Musst halt schauen bei welcher Bank du bist und zu welcher Cashgroup die gehört. Damit kannst Du ja kostenlos auch bei anderen Banken Geld abheben. Ein neuse Konto würde ich mir nicht zulegen.
Deine 12 Jahre wirst Du ja auch nicht nur in Strub verbringen! Du bist Saz und somit Deutschland-/Weltweit einsetzt bar. ;D
So grob gesagt, ca. alle 3Jahre wo anders stationiert.
Internet gibt's im Mannschaftsheim, ein PC für alle. Musst halt warten bis er mal frei ist. Ein Internetcafe' gab es damals noch nicht in der Nähe, vielleicht gibt es ja mittlerweile eins.
Natürlich kannst Du dir deine Post zuschicken lassen. Ein weiser Man hat mal gesagt:" Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten", also frag ruhig weiter, dafür sind wir ja da. ;)

Auf den Brief sollte stehen:

7. Gebirgsjägerbataillion 232

xy.Zug Jäger xy

Gebirgsjägerstraße 26

83483 Bischofswiesen

die Kompanie, Zug und Dienstgrad ändert sich natürlich während deiner Dienstzeit.


Horrido
Moderator informieren   Gespeichert

lazarus

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Re: 02.01.2008 - 7./GebJgBtl. 232 - Bischofswiesen/Berchtesgaden/Strub
« Antwort #19 am: 29. Oktober 2007, 18:41:03 »

Dank sei dir! Danke, danke, danke!
Damit sind schon mal einige meiner Probleme geklärt. Wenn mir noch mehr einfällt, weiß ich ja, wen ich fragen kann. Jetzt warte ich erst mal ab, ob sich hier noch jemand meldet, der dorthin muss.
Moderator informieren   Gespeichert

Fitsch

  • ... mit der Lizenz zum Löschen ...
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.233
Re: 02.01.2008 - 7./GebJgBtl. 232 - Bischofswiesen/Berchtesgaden/Strub
« Antwort #20 am: 30. Oktober 2007, 13:47:23 »

der Kotzberg ist, entgegen Bazis Aussage, eine kleine Steigung bei der allseits beliebten Uffz-Runde (gemütliche Joggingrunde auserhalb der Kaserne).

Besagter Kotzberg ist kurz vor Ende dieser Runde.
Moderator informieren   Gespeichert
I will mei 1. Gebirgsdivision wiada hong !!!
                                                                  
                                                               www.kameradenkreis.de

guest123

  • Gast
Re: 02.01.2008 - 7./GebJgBtl. 232 - Bischofswiesen/Berchtesgaden/Strub
« Antwort #21 am: 15. November 2007, 13:53:42 »

Moin

Hab auch noch eine Frage.

Wird in der AGA viel Zeit im Gebirge verbracht? bzw. wird viel geklettert?


Moderator informieren   Gespeichert

Jager

  • Gast
Re: 02.01.2008 - 7./GebJgBtl. 232 - Bischofswiesen/Berchtesgaden/Strub
« Antwort #22 am: 15. November 2007, 19:18:52 »

Nein, man verbringt nicht viel Zeit im Gebirge. Dafür ist in der AGA keine Zeit, weil sie ja wie der Name schon sagt Allgemein gehalten ist für alle Truppengattungen.
Aber wenn ihr mal aus der Kaserne rausgeht, geht es bis auf die Sporthalle und zum Laufen immer in die Berge. In der Regel geht ihr nur für die zwei Biwaks, die AMILA's, ein paar Märsche und die Rekrutenüberprüfung in die Berge.
Geklettert wird defenitiv nicht, es wird aber die Ausbildung "Knoten und Bunde" durchgeführt, wo ihr die Grundlagen kennenlernt.
Alles was zum Gebirgsjäger gehört, wird dann anschließend in der SGA und Vollausbildung vermittelt.


Horrido
Moderator informieren   Gespeichert

Guest123

  • Gast
Re: 02.01.2008 - 7./GebJgBtl. 232 - Bischofswiesen/Berchtesgaden/Strub
« Antwort #23 am: 16. November 2007, 00:14:44 »

Danke Jeager für deine schnelle antwort.
(Bist du noch in Strub?)

Naja ich lass mich mal überraschen wie die AGA wird.

Eine kleine Frage hätte ich noch.
Die Heeresbergführer werden die speziel ausgesucht,
oder kann man sich zu einem speziellen Eignungstest bewerben?


grüsse vom
Zwerg
Moderator informieren   Gespeichert

Jager

  • Gast
Re: 02.01.2008 - 7./GebJgBtl. 232 - Bischofswiesen/Berchtesgaden/Strub
« Antwort #24 am: 16. November 2007, 19:45:28 »

Nein, bin leider nicht mehr in Strub. Bin wieder Zivilist. Bin aber in der 6. Kompanie beordert.

Um Heeresbergführer werden zu können, musst Du SaZ 12 sein. Da die Ausbildung hierfür sehr lang und Ausführlich ist.
Was die Auswahlkriterien hierfür sind kann ich Dir leider nicht sagen. Aber ich schätze mal, Du musst während Deiner späteren Dienstzeit schon mindestens im Hochzug (1. Kompanie) sein, um dich für diese Ausbildung zu empfehlen bzw. das Du überhaupt die Fitness dafür hast.


Horrido
Moderator informieren   Gespeichert

lazarus

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Re: 02.01.2008 - 7./GebJgBtl. 232 - Bischofswiesen/Berchtesgaden/Strub
« Antwort #25 am: 16. November 2007, 20:15:14 »

Hi,
ich dachte schon hier würde sich niemand mehr melden.
@ Zwerg: Bist du in Bischofswiesen oder kommst du dahin oder ist das einfach nur so ne Überlegung bezüglich Bewerbung?
Moderator informieren   Gespeichert

guest123

  • Gast
Re: 02.01.2008 - 7./GebJgBtl. 232 - Bischofswiesen/Berchtesgaden/Strub
« Antwort #26 am: 16. November 2007, 20:41:31 »

Ja ich komme nach Strub aber erst am 1.04.2008.

Komme erst in die 7.

Stammeinheit ist für mich dann die 5. schwere gebirgsjäger.(Beobachtungs Feldwebel Mörser)

Wollte eigendlich beim einplaner direkt zu den gebirgsjägern, aber leider war angeblich zu meiner zeit keine stelle mehr frei.
Somit habe ich das genommen was am nähsten bei den gebirgsjäger ist.


Und zu meiner Person mache SAZ 12 Feldwebelanwärter.

Hoffe dort unten finde ich einen Kletter\Bergsteige -partner
Moderator informieren   Gespeichert

lazarus

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Re: 02.01.2008 - 7./GebJgBtl. 232 - Bischofswiesen/Berchtesgaden/Strub
« Antwort #27 am: 18. November 2007, 15:45:17 »

Hi, wie du ja sicherlich schon mitbekommen hast, mach ich auch die 12 SaZ (Feldwebel). Komme auch erst ins 7./GebJgBtl. mit Anschlussverwendung im 2./GebJgBtl.. Aber eben schon im Januar. *freu*
Moderator informieren   Gespeichert

Lutz

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: 02.01.2008 - 7./GebJgBtl. 232 - Bischofswiesen/Berchtesgaden/Strub
« Antwort #28 am: 19. November 2007, 13:56:07 »

Hallo alle miteinander,

ist ja schön das die seite endlich mal etwas wächst.

P.S. Kann es kaum noch erwarten das es los geht:)

Lutz
Moderator informieren   Gespeichert

Poldi21

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Re: 02.01.2008 - 7./GebJgBtl. 232 - Bischofswiesen/Berchtesgaden/Strub
« Antwort #29 am: 01. Dezember 2007, 17:38:06 »

Servus Kameraden,

hab bis 30.09.2007 meinen gwd beim gebjgbtl 232 geleistet und muss sagen es war dort eine schöne zeit. grundausbildung war zwar anfangs etwas stressig mit zig-mal ausrichten, fertig, ab, wenn mal wieder was nicht gepasst hat, aber im großen und ganzen schon eine wertvolle erfahrung. nach der grundausbildung war ich in der 5. Kompanie, die sich derzeit im auslandseinsatz befindet. soviel ich weiß müssen die nur 2 monate und kommen in der zweiten januarwoche wieder nach hause.
im nachhinein bereue ich es, dass ich keinen fwdler gemacht habe, weils wirklich ne schöne zeit war auch wenns mit dem geld etwas eng war, aber was solls. viel spass beim ausrichten! ;)

Horrido
Moderator informieren   Gespeichert
Klagt nicht kämpft!
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de