Forum Chat ()
StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 18. Oktober 2017, 07:48:26
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslnge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo Community. Wir haben nach einem Update unserer Forensoftware ein paar technische Probleme. Wir arbeiten aktuell noch daran. Bis dahin steht Euch das Forum aber weiterhin zur Verfügung. Viele Grüße, TheAdmin

Autor Thema: Versetzungsantrag und Tauschpartner  (Gelesen 49328 mal)

Benno1234

  • Gast
Antw:Versetzungsantrag und Tauschpartner
« Antwort #30 am: 06. November 2015, 21:43:25 »

Lieber Fragensteller,

ich mag ja wirklich viel glauben, aber dass ein Einplaner im KC explizit so etwas sagt, scheint mir nun wirklich sehr unwahrscheinlich. Mag es da eventuell sein, dass Sie etwas verstanden, was Sie verstehen wollten?

Aber auch so, wie Sie es beschreiben, macht es ja keinen Sin. Ob Sie nun von Ihren diversen Lehrgangsorten nach Hause oder den zkünftigen Dienstort nach den Lehrgängen ziehen, ist nun doch relativ egal, oder?

Ja glauben oder nicht glauben liegt an ihnen. Aber es ist sichtlich bekannt das einplaner die Realität nicht direkt auf den Tisch legen. Man will ja Nachwuchs haben. Das soll aber nicht das Thema sein.

Mir ist es egal ob ich an den Wochenenden nach Hause oder zu meinem Dienstort fahre das ist nicht das Problem aber für meine Familie ist es (hatte ich oben auch geschrieben) doch Schwachsinn an meinem Dienstort zu wohnen wenn ich z.b. auf kombilehrgang (Ca. 7 Monate) bin dann wären sie unter der Woche komplett alleine, am jetzigen Wohnort ist wenigsten Familie Freunde etc da die sie wenn sie Hilfe braucht unterstützt.
Gespeichert

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Online Online
  • Beitrge: 17.577
Antw:Versetzungsantrag und Tauschpartner
« Antwort #31 am: 06. November 2015, 21:58:40 »

Selbst wenn der Einplaner das genauso gesagt haben mag, ist es schon sehr naiv darauf zu setzen, dass schon etwas frei werden wird. Aber lassen wir das.

Solange Sie noch in der Lafbahnausbildung sind, macht doch eine Versetzung gar keinen Sinn. Die Lehrgangsorte wird man wegen Ihnen nicht ändern. Und wenn Sie fertig ausgebildet in der Stammeinheit sind, bleibt nur pendeln, umziehen oder darauf hoffen, dass sich der Bedarf der Bundeswehr Ihren Wünschen anpasst.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de-Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann

Denise141209

  • Gast
Antw:Versetzungsantrag und Tauschpartner
« Antwort #32 am: 10. Januar 2016, 20:46:20 »

Hallo,
Ich hab mal neue Frage..
& zwar mein Verboten ist seit Oktober bei der Bundeswehr & hat die AGA jetzt beendet. Er ist SAZ8 . Sollte jetzt nach Munster zu den Knpzh 2000, wurde aber nach Lüneburg zu den wettersoldatn kommandiert.
Er hat die Versetzung nach Hangenow zu den Pzgren beantragt.
Nun haben wir von meinem Onkel erfahren, dass ein Tausch günstiger als eine Versetzung ist.

Ich wollte dazu erstmal grundlegende Informationen haben bzw mir einige Meinungen anhören .

Danke, sonline mal im voraus.

Lieben Gruß
Denise  ;D
Gespeichert

Getulio

  • *****
  • Offline Offline
  • Beitrge: 1.044
Antw:Versetzungsantrag und Tauschpartner
« Antwort #33 am: 10. Januar 2016, 21:52:53 »

Liebe Denise,
das sollten Sie evtl. noch einmal so überarbeiten, dass sich der Sinn erschließt.

LG
Gespeichert

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Online Online
  • Beitrge: 17.577
Antw:Versetzungsantrag und Tauschpartner
« Antwort #34 am: 10. Januar 2016, 22:03:49 »

Und diesen Thread einfach von Beginn an lesen.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de-Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann

RicoL1901

  • Gast
Antw:Versetzungsantrag und Tauschpartner
« Antwort #35 am: 12. Januar 2016, 16:09:33 »

Moin,
Wie lange kann eine Versetzung  dauern, wenn man schon einen Tauschpartner  hat?

LG
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beitrge: 13.472
Antw:Versetzungsantrag und Tauschpartner
« Antwort #36 am: 12. Januar 2016, 16:22:46 »

Von recht bald bis länger. Das kommt ja darauf an, wie lange die Personalführung dafür braucht. Sie sitzt ja nicht nur rum und wartet, dass ein Antrag kommt.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

RicoL1901

  • Gast
Antw:Versetzungsantrag und Tauschpartner
« Antwort #37 am: 12. Januar 2016, 16:25:21 »

Wie lange muss ich denn so ungefähr warten, bis es durch bzw bis geplant wird?
Gespeichert

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Online Online
  • Beitrge: 17.577
Antw:Versetzungsantrag und Tauschpartner
« Antwort #38 am: 12. Januar 2016, 16:26:29 »

ist das nicht eigentlich die gleiche Frage nur anders formuliert? ???
Gespeichert
Bundeswehrforum.de-Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beitrge: 23.772
Antw:Versetzungsantrag und Tauschpartner
« Antwort #39 am: 12. Januar 2016, 17:01:24 »

Es kann auch passieren, dass der Antrag abgelehnt wird- trotz Tauschpartner.
Und es dauert so lange wie es dauert.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

batman1987

  • Gast
Antw:Versetzungsantrag und Tauschpartner
« Antwort #40 am: 18. April 2016, 17:13:18 »

Guten Tag,
kurze Frage:ich befinde mich gerade auf einem Lehrgang dauert noch ca 3 Monate und ich möchte gerne einen Versetzungsantrag stellen, nun wollte ich grob wissen wie der Ablauf ist, schicke ich diesen in meine Einheit, oder gebe ich ihn hier auf dem Lehrgang meinen Disziplinarvorgesetzten ab und er leitet ihn weiter oder wie läuft das?

Danke schon mal für eure Hilfe

Mkg
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beitrge: 13.472
Antw:Versetzungsantrag und Tauschpartner
« Antwort #41 am: 19. April 2016, 07:41:20 »

Bei deinem derzeit zuständigen DV. Der muss sich dann um alles kümmern.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Tobias J.

  • Gast
Antw:Versetzungsantrag und Tauschpartner
« Antwort #42 am: 09. November 2016, 11:07:56 »

Bitte um Bestätigung;

die Voraussetzungen sind für Mannschaften gleich? Es wird bei mir am Standort gerne behauptet für Mannschaften gelte keine Entscheidung des BAPers.
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beitrge: 24.203
Antw:Versetzungsantrag und Tauschpartner
« Antwort #43 am: 09. November 2016, 11:10:45 »

Dann stellen Sie doch einen schriftlichen Versetzungsantrag und Sie und Ihre Vorgesetzten haben es "mit Stempel und Unterschrift".
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beitrge: 13.472
Antw:Versetzungsantrag und Tauschpartner
« Antwort #44 am: 09. November 2016, 11:49:36 »

Das BAPersBw hat die Personalführung der Msch übernommen. Früher war das in Teilen in anders.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de