Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 28. Mai 2018, 07:08:08
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Einstellungstest KC Hannover 31.07 - 01.08.2014  (Gelesen 3160 mal)

JulianFF

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Einstellungstest KC Hannover 31.07 - 01.08.2014
« am: 01. August 2014, 17:52:57 »

Hallo Kameraden,

nun möchte ich mit euch auch einmal meinen Erfahrungsbericht meines Einstellungsverfahren teilen.


Anreise:
Am 30.07. sollten wir bis spätestens 19:30Uhr im KC Nord in Hannover anreisen.
Aufgrund meiner weiten Anfahrt war ich schon bereits um 13:30Uhr dort. Angereist bin ich selbst mit PKW.


Empfang:
Vollgepackt mit 2 Taschen ging ich dann im Haupteingang in das Gebäude rein, wo mich dann ein freundlicher Hauptfeldwebel empfing.
Dort musste ich dann meine Einladung sowie meinen Personalausweis abgeben.
Nach ca 2 Minuten legte er mir dann dort auf den Tresen die Bettwäsche und meine Laufmappe, die man immer mit sich führen muss sowie meinen Spindschlüssel. Nach Zuteilung meiner Stube wurde ich dann noch als "Stubenältester" eingeteilt, was sich später wiedersprochen hat, da bis auf 2 Kameraden alle älter waren als ich.


Die ersten Stunden im KC:
In der Stube traf ich dann auch schon einen weitern Mitbewerber der sich ebenfalls wie ich, zur Laufbahn der Feldwebel beworben hat.
Nach erster "beschnupperung" füllten wir dann die Auszufüllenden Zettel in doppelter und Sechsfachausführung in der Laufmappe aus.
Relativ spät, gegen 1730 und 1800 trudelten langsam die anderen Stubenkameraden ein, sodass wir schon um 1830 mit 8 Mann voll besetzt waren.
Da allen von der Anreise ein leichtes Hungergefühl auf dem Magen lag, beschlossen wir zu dem Naheliegenden Aldi Markt einkaufen zu gehen.
Den Rest des Tages haben wir dann mit kennenlernen und klönschnack ausklingen lassen.


Der erste Tag des Einstellungsverfahrens, 31.07:
Die ersten Wecker klingelten bereits um 0500, obwohl wir erst um 0645 im Aufenthaltsraum zur Begrüßung abgeholt wurden.
Die Nervosität bei allen Bewerbern war deutlich zu spüren. Zusammen gingen wir dann um 0615 zum Frühstück und haben uns danach schnell Frisch gemacht, dass wir Pünktlich im Aufenthaltsraum waren.
Dort Abgeholt wurden wir dann vom Hauptfeldwebel der am Tag der Anreise vorne im Empfang saß und führte uns dann zum Sitzungssaal an der Turnhalle wo dann die erste Begrüßung durch den Betreuungsfeldwebel von statten ging. Dieser teilte dann auch einen Persönlichen Fragebogen aus, wo man dann mit Trifft zu und Trifft nicht zu beantworden muss. Beantwortet bloß ehrlich und mit bestem Wissen und Gewissen. Das kommt alles beim Psychologengespräch wieder alles dran. Nach 45Minuten wurde dieser dann vom Offizier abgelöst mit dem wir dann den Rest der Einstellung und deren Abläufe besprachen.
Um 0800 ging es dann gleich Nebenan zu dem so gefürchteten CAT-Test. Leute, der ist nicht ohne. Lernt, lernt und lernt für diesen Test. Es gibt genug Lern-Einstellungstests im Internet, ansonsten einfach mal die Suchfunktion in diesem Forum benutzen.
Als dieser Test gelaufen war, gingst du dann mit deinem Ergebnis im geschlossenem Umschlag wieder zurück ins Hauptgebäude wo man ihn dann beim Steuerkopf abgeben musste. Anschließend nach einer für mich Gefühlten Stundenlangen Pause zum Arzt. Stellt euch auch hier bitte auf lange Wartezeiten ein. Man wird nicht auf alles gleich geprüft, sondern erst geht's zum Hörtest, dann Sehtest, dann Urintest und BMI Feststellung und irgendwann geht es dann zum Richtigen Arzt wo dann der Rest überprüft wird.
Als auch diese Hürde geschafft wurde, hatten wir dann lange Pause und Mittag. Danach ging es dann um 1400 zum Sporttest. Auch hier Empfehle ich euch vorher zu trainieren. Geht laufen, macht Sprintübungen und geht mal Fahrrad fahren. Dennoch sollte dieser Test für Sportliche leute kein großes Problem darstellen. Auch diesen Test habe ich mit sehr gut bestanden.
Dieser Tag war dann bereits für mich und einige andere Bewerber zuende. Duschen und dann ging es auf die Stube und auf die anderen Kameraden warten. Nach einer Stunde waren dann auch alle anderen fertig. Einer von uns durfte dann sogar schon zum Bewerbungsgespräch und erhielt dort auch die Feldwebeleignung, für den Rest einschließlich mir hieß es bis morgen warten.
Auch jetzt hatten wir wieder Hunger und beschlossen dann mit 2 Autos zu KFC zu fahren. ( In eurer Laufmappe ist ein Plan wo dieser und auch andere Läden eingezeichnet sind)
Vollgemampft haben wir dann noch paar Stunden im Aufenthaltsraum beim Kickern oder TV schauen verbracht und aus gutem Gewissen lernten wir dann in der Stube im Bett noch die wichtigsten Politischen und Bundeswehrtechnischen Dinge, bevor wir dann gegen 2300 alle eingeschlafen waren.



Der letzte und entscheidenste Tag des Einstellungsverfahrens, 01.08.2014 :
Diesmal haben wir die Wecker nicht ganz so früh gestellt, so dass der erste erst um 0600 klingelte.
Diese Aufregung vor dem Gespräch war kaum auszuhalten, aber merkt euch, bleibt cool!
Wir gingen dann Frühstücken und bei kaum einen von uns ging das Essen gut runter. Wir waren viel zu Aufgeregt.
Frisch geduscht und gut Angezogen und geduscht ging es dann in den Aufenthaltsraum 168 beim Steuerkopf wo wir dann auf den Aufruf unserer Namen zum Prüfgespräch warteten. Ich hatte die Ehre als erstes zu dürfen .
Neben dem Prüfoffizier saß dort auch eine Psychologin.
Neben Persönlichen Fragen zu meiner Kindheit und Schulzeit war auch die Zeit während meiner Ausbildung ein Gespräch und wichtiges Grundwissen über Politik und der Bundeswehr ein Thema.
Ich wurde dann wieder vor die Tür geschickt damit die beiden sich beraten konnten.
Nach einer Gefühlten Ewigkeit wurde ich dann wieder hineingerufen. Erst hab ich echt ein schlechtes gewissen gehabt wegen meiner nicht allzuguten Schul- und Ausbildungszeugnisse. Dies bestätigte mir dann der Prüfer, aber nahm mir dann das Miese Gefühl und baute mich auf und sagte das der Cat-Test souverän bearbeitet wurde und mir eine Einstellung zur Laufbahn der Feldwebel nichts im Wege stehen würde.
Das breite grinsen von mir kann man jetzt einfach nicht mehr beschreiben. Dieses Gefühl war unglaublich.

Letztendlich ging es zum Einplaner wo ich dann als Transportfeldwebel eingeplant wurde als SaZ 13 mit ZAW zum Berufskraftfahrer.
Meine Einheit ist dann in Volkach das 1./LogBtl 467.


Wichtiges für euch Bewerber:
-Bereitet euch gut auf den Sporttest vor, genug Vorschläge findet ihr hier im Forum
-Bereitet euch auf das Prüfgespräch vor, lernt Politische Dinge, Wichtige Sachen über die Bundeswehr und ihre Einsätze
und ganz wichtig, seid stets freundlich auf dem Flur, grüßt jeden Vernünftig und immer, es könnte auch euer Psychologe beim Gespräch sein und bitte, bitte kleidet euch anständig zum Prüfgespräch. Es sind auch dieses mal einige nicht genommen wurden, weil sie einfach nicht Akkorat aufgetreten sind und sich wie die letzten Menschen benommen haben.


Letztendlich bin ich wirklich stolz und freue mich auf eine Super Dienstzeit bei der Bundeswehr!

PS: Wer Fehler findet... ihr wisst schon  ::)
Gespeichert

Julu86

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Antw:Einstellungstest KC Hannover 31.07 - 01.08.2014
« Antwort #1 am: 01. August 2014, 18:00:04 »

Also ich muss sagen im großen und ganzen ist alles gut gelaufen. Nur ich persönlich hätte mich mehr auf Politik und so weiter vorbereiten sollen  ::) Lernen lernen lernen Leute.
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.259
Antw:Einstellungstest KC Hannover 31.07 - 01.08.2014
« Antwort #2 am: 01. August 2014, 18:31:35 »

Zitat
Meine Einheit ist dann in Volkach das 1./LogBtl 467.

Nein, die 1./LogBtl 467 - aber das hatten wir eigentlich schon woanders.  ;)
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

JulianFF

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Antw:Einstellungstest KC Hannover 31.07 - 01.08.2014
« Antwort #3 am: 01. August 2014, 20:29:32 »

Auch da hast du recht.


Ich möchte noch was hinzufügen zu dem Bericht:
Unser Betreuungsfeldwebel ist heute Mittag nach Mali in den Einsatz geflogen! Ich wünsche ihm nur das beste!
Gespeichert

xmxixkxe

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Antw:Einstellungstest KC Hannover 31.07 - 01.08.2014
« Antwort #4 am: 19. September 2014, 20:27:53 »

Danke Julien für die ausgezeichnete Beschreibung.
Genua das habe ich die lezten 2 Stunden gesucht.
Es ist immer schön zu sehen, wenn jemand ohne Interesse anderen hilft.
Ich würde zum 30 September auch nach Hannover eingeladen.
Bin schon heute ganz aufgeregt!!!
Nochmal vielen Dank und mit freundlichem Grüßen!
Gespeichert

JulianFF

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Antw:Einstellungstest KC Hannover 31.07 - 01.08.2014
« Antwort #5 am: 24. November 2014, 19:22:02 »

Hey du!
Garkein Problem! Solltest du noch fragen haben, kannst du dich gerne per Nachricht melden.
Habe die ersten 9 Wochen im Dienst schon überstanden :-)
Gespeichert

Dominic0103

  • Gast
Antw:Einstellungstest KC Hannover 31.07 - 01.08.2014
« Antwort #6 am: 25. November 2014, 15:00:19 »

Ich interessiere mich auch für eine Karrierre bei der Bundeswehr.
Wie war das Durchschnittsalter bei den Einstellungstests ca?!

Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de