Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 12. Dezember 2017, 03:33:58
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Autor Thema: Armenien-Resolution / Erdogan / Türkei allgemein  (Gelesen 29267 mal)

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.602
Armenien-Resolution / Erdogan / Türkei allgemein
« am: 02. Juni 2016, 17:21:07 »

Spiegel.de berichtet heute (Stand 02.06.2016, 15.39 Uhr) aus Berlin:

Resolution:
Bundestag erklärt Verbrechen an Armeniern zum Völkermord

Quelle



Die Schweizer Nachrichtenagentur sda berichtet ebenfalls (Stand 02.06.2016, 12.45 Uhr, aktualisiert 17.02 Uhr) und setzt einen anderen Akzent:

Erdogan droht Deutschland mit ernsten Folgen

Quelle
« Letzte Änderung: 02. September 2016, 11:32:42 von schlammtreiber »
Moderator informieren   Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!

Verteidiger

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 525

Für mich unverständlich wie Kanzler, Vize-Kanzler und der Außenminster bei so einer Abstimmung fehlen können
Moderator informieren   Gespeichert

Merowig

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.338

Für mich unverständlich wie Kanzler, Vize-Kanzler und der Außenminster bei so einer Abstimmung fehlen können

Man will den Despot in Ankara nicht veraergern.

Realpolitik - nur das, was Erdogan im Gegenzug "liefert" ist es mener Meinung nach nicht wert... (Kanzler, Vize-Kanzler und Aussenminister sehen dies offensichtlich anders) sprich mein Verstaendnis ist ebenfalls null...
« Letzte Änderung: 02. Juni 2016, 21:18:31 von Merowig »
Moderator informieren   Gespeichert
Fortuna audaces iuvat

theodor_rannt

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 163

Wenn die Regierungsspitze bei einer solchen Entscheidung fernbleibt, macht sie eigetnlich nur eines: sie Distranziert sich vom Bundestag und dessen Resolution wurde, obwohl ebendies bereits vom Staatsoberhaupt gesagt wurde.
Wenn Erdogan einen Aufhänger braucht, um den Flüchlingsdeal platzen zu lassen oder für was auch immer, dann hat er den jetzt auch. Mit oder ohne Merkel, Gabriel und Steinmeier im Plenarsaal. Und falls es durch diese Bundestagsentscheidung zu unerfreulichen Entwicklungen kommt, dann wäre das Argument,die Regierungsspitze habe nicht abgestimmt, nicht gerade das, was man unter einem souveränen Auftreten versteht. Und wenn sich die Kanzlerin von einem Parlamentsbeschluss ausdrücklich distanzieren würde, könnte sie im nächsten Satz auch gleich zurücktreten.
Moderator informieren   Gespeichert

Merowig

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.338

Bezueglich der versuchten Einflussnahme auf tuerkischestaemmige Abgeordnete...

https://www.tagesschau.de/inland/armenien-resolution-bundestag-103.html

Wuerden deutsche (staatliche) Organisationen versuchen, tuerkische Abgeordnete in Ankara zu beeinflussen, waere sicherlich der Teufel los....
Moderator informieren   Gespeichert
Fortuna audaces iuvat

OMLT

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 146

Für mich unverständlich wie Kanzler, Vize-Kanzler und der Außenminster bei so einer Abstimmung fehlen können

Bei aller gebotenen Zurückhaltung bei politischen Äußerungen, aber das hat mich gestern auch sehr vor den Kopf gestoßen und mein Unverständnis hervorgerufen.
Das traurige ist aber das es in der breiten Öffentlichkeit gar nicht wahrgenommen wird. Ich würde nämlich zu gerne eine Stellungnahme diesbezüglich hören.
Diese wird aber nicht erfolgen solange nicht der übliche "#aufschrei" folgt.

MkG

Merowig

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.338

Schmankerl

http://www.handelsblatt.com/politik/international/armenien-resolution-erst-verbrennst-du-die-juden-dann-klagst-du-das-tuerkische-volk-an/13682858.html
Zitat
„Erst verbrennst du die Juden, dann klagst du das türkische Volk an“
(...)
Das türkische Parlament hatte im Vorfeld der Abstimmung die Armenien-Resolution als rechtswidrig bezeichnet.
(...)

Das tuerkische Parlament kann also feststellen, dass eine Abstimmung des deutschen Parlamentes rechtswidrig ist :D
(Nach welchem Recht ueberhaupt? :D)
« Letzte Änderung: 03. Juni 2016, 11:53:10 von Merowig »
Moderator informieren   Gespeichert
Fortuna audaces iuvat

Merowig

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.338

http://www.spiegel.de/politik/ausland/recep-tayyip-erdogan-spekuliert-ueber-verschwoerung-im-bundestag-a-1095894.html
Zitat
Armenien-Resolution des Bundestags: Erdogan spekuliert über mysteriöse Macht im Hintergrund
(...)
Angesichts dieser großen Mehrheit sowie der Tatsache, dass der Bundestag den Völkermord an den Armeniern im Jahr 1915 nun anerkenne und nicht bereits im vergangenen Jahr, stellten sich Fragen, sagte Erdogan - und brachte dann die Möglichkeit ins Spiel, die Abgeordneten hätten Anweisung von einer mysteriösen Macht im Hintergrund erhalten. In der englischen Übersetzung ist von einem "superior mind" die Rede. Wer diese mysteriöse Macht sein könnte, ließ der türkische Präsident offen.
(...)

:D

Moderator informieren   Gespeichert
Fortuna audaces iuvat

Verteidiger

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 525

http://www.spiegel.de/politik/ausland/recep-tayyip-erdogan-spekuliert-ueber-verschwoerung-im-bundestag-a-1095894.html
Zitat
Armenien-Resolution des Bundestags: Erdogan spekuliert über mysteriöse Macht im Hintergrund
(...)
Angesichts dieser großen Mehrheit sowie der Tatsache, dass der Bundestag den Völkermord an den Armeniern im Jahr 1915 nun anerkenne und nicht bereits im vergangenen Jahr, stellten sich Fragen, sagte Erdogan - und brachte dann die Möglichkeit ins Spiel, die Abgeordneten hätten Anweisung von einer mysteriösen Macht im Hintergrund erhalten. In der englischen Übersetzung ist von einem "superior mind" die Rede. Wer diese mysteriöse Macht sein könnte, ließ der türkische Präsident offen.
(...)

:D

Jüdische Weltverschwörung?
Moderator informieren   Gespeichert

IdZ

  • Gast

Eine Bundesregierung sollte vielleicht erst mal eigene frühere Völkermorde anerkennen (lassen) bevor sie andere verurteilt. Das ist meine Meinung. Und viele wissen das nicht mal.
Moderator informieren   Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.755

@ IdZ:

Weder diese Bundesregierung, noch deren Vorgänger haben Völkermord begangen.

Viele scheinen nicht zu verstehen, was sie schreiben ....

Noch verfälscht diese Regierung die Geschichte zu den Taten von anderen deutschen Staaten.
Moderator informieren   Gespeichert

IdZ

  • Gast

Mit "eigene" meinte ich von Deutschland verübt (nicht BR an sich).

Es war nur das Deutsche Kaiserreich. Die deutschen waren es dennoch.
Und Völkermord bleibt Völkermord, auch wenn es diesen Begriff damals noch nicht gab. Nennen sie es meinetwegen Genozid.
Moderator informieren   Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.755

@ IdZ:

Die Bundesregierung hat den Vernichtungskrieg gegen diese Volksgruppen als Völkermord eingestuft.

Deine "Forderung" ist also erfüllt. Man sollte sich also vorher informieren - hätte er geschwiegen ...
Moderator informieren   Gespeichert

IdZ

  • Gast

Wenn dem so ist, dann habe ich das nicht mitbekommen. Ich wusste von Aussagen von Norbert Lammert und dem AA. Offiziell entschuldigt oder gar entschädigt hat die BR aber nichts.
Moderator informieren   Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.755

Wie, die BR hat Dich nicht informiert?
Und Du Dich auch vor Deinen Forderungen nicht?

.. ja, die Geschichte mit dem mündigen Bürger ....

( Die geschichtlichen Tatsachen werden von allen Seiten anerkannt, es wird so genannt - und es laufen Verhandlungen).

Die Türkei dagegen, und das ist hier Thema, erkennt nicht mal die offensichtlichen Tatsachen an und verdreht aktiv Geschichte - und wird "sauer", wenn man es beim Namen nennt.
Moderator informieren   Gespeichert
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de