Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 14. Dezember 2017, 05:19:05
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hallo zusammen, das Forum sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren. Noch auftretende Fehler bitte melden. TheAdmin

Autor Thema: Fragen zum Freiwilligen Wehrdienst  (Gelesen 571 mal)

Dennis T.

  • Gast
Fragen zum Freiwilligen Wehrdienst
« am: 21. September 2017, 18:07:05 »

Hallo zusammen, ich hatte am 7.9 ein Beratungsgespräch im Karrierecenter Köln. Ich interessiere mich für den Freiwilligen Wehrdienst mit 23 Monaten Dienstzeit. Der Grundgedanke ist nach der Dienstzeit mich in der entsprechenden Verwendung verpflichten zu lassen. Aus meinen Bisherigen Recherchen im Internet und sozialen Medien ergaben sich folgende Verwendungen die für mich in Frage kommen würden:

Luftwaffensicherer
Kampfmittelabwehr
Raketenartillerist
Brückenpionier

Meine Fragen sind folgende: Wie ist die aktuelle Personallage? Habe ich gute Chancen in den oben genannten Gattungen reinzukommen? Das mit dem Berater angestrebte Eintrittsdatum ist der 1.4.18 allerdings würde mich auch ein früheres Datum in 2018 freuen sofern das möglich ist, hab ich auch da gute Chancen?

Ich bedanke mich im Vorraus schonmal für die hilfreichen Antworten !!
Grüße und schönen Feierabend 
Gespeichert

KillBurn93

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 312
Antw:Fragen zum Freiwilligen Wehrdienst
« Antwort #1 am: 21. September 2017, 18:31:07 »

1. Man lässt sich nicht verpflichten sondern verpflichtet sich!
2. Erstmal die Bewerbung und Auswahlverfahren überstehen dann kann man beim Einplaner nach dem Datum fragen.
3. Selbst wenn wir heute nachsehen würden wie der Bedarf ist sieht das in morgen schon wieder anders aus.
4. Es heißt Dienstschluss und nicht Feierabend
Gespeichert
Memento moriendum Esse

Ohne Mut und Entschlossenheit kann man in großen Dingen nie etwas tun, denn Gefahren gibt es überall.
Carl von Clausewitz (1780-1831)

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.455
Antw:Fragen zum Freiwilligen Wehrdienst
« Antwort #2 am: 21. September 2017, 18:47:10 »

Wenn Sie sich sowieso mit dem Gedanken tragen sich als SaZ zu verpflichte, warum gehen Sie dann den Umweg über den FWD? Auch als SaZ haben Sie die Möglichkeit, im Verlaufe der ersten 6 Monate Ihre Verpflichtung zu widerrufen.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.680
Antw:Fragen zum Freiwilligen Wehrdienst
« Antwort #3 am: 21. September 2017, 18:58:54 »

Die Luftwaffe stellt auch zum 01.02. ein. Bedarf ist in der LwSichTr, aber auch bei FlaRak-Soldaten MANTIS oder OZELOT in Panker. Bei beiden gibt es auch Fördermöglichkeiten bis zum Fw.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.744
Antw:Fragen zum Freiwilligen Wehrdienst
« Antwort #4 am: 22. September 2017, 09:14:41 »

Und Feldwebel Truppendienst werden im Objektschutzregiment dringend benötigt  ;)
Gespeichert
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 14 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann

Oski

  • Gast
Antw:Fragen zum Freiwilligen Wehrdienst
« Antwort #5 am: 22. September 2017, 23:41:56 »

Auch als SaZ haben Sie die Möglichkeit, im Verlaufe der ersten 6 Monate Ihre Verpflichtung zu widerrufen.
Na das is mal ne gute antwort dachte das das nicht möglich ist sofern man sich als saz verpflichtet , karriereberater meinte man soll sich selber informieren, der is ja nicjt meine mutter wo mir alles vorkauen muss  ;D
Gespeichert
 

© 2002 - 2017 Bundeswehrforum.de