Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 21. August 2018, 15:51:11
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Extrawürste für Cheffe´s Spezis?  (Gelesen 2591 mal)

*Maximilian*

  • Gast
Extrawürste für Cheffe´s Spezis?
« am: 05. September 2008, 19:34:38 »

Servus Kameraden,

ich reg mich hier grad ein bissl auf weil mir mal wieder so eine Spezi-Geschichte untergekommen ist.

Ich hab meinem Freistaat  ;D 8 Jahre treu gedient und warte seit 3 Jahren drauf, einen bestimmten, nicht mal so exostischen Lehrgang für RUffz zu bekommen und nun höre ich daß da irgendeine Dame, die über eine unmilitärische Vorbildung auf einen (nicht mal grünen) RFw-Posten gehievt wurde, mal eben über Vitamin B einen fetten Lehrgang auf einem Waffensystem erhält "um das Verständnis für die Einsatzgrundlagen der Einheit zu vertiefen". Bislang hör ich aus der einen Quelle daß sie Richtschütze lernen darf und aus der anderen daß sie an einem Führungssystem ausgebildet wird, was nun stimmt muß noch herausgefunden werden, aber daß da jemand an der Warteschlange vorbei was spendiert bekommt was in der Reserve (ausnahme SaZ2) kaum zu bekommen ist, das reicht mir eigentlich schon wieder zum resignieren.

Sind das die berühmten "individuellen Grundfertigkeiten" der Quereinsteiger die solche schweinsteuren Bonbons legitimieren?

Habt Ihr auch sowas erlebt?
Gespeichert

Dennis812

  • Aesculap-Jünger
  • Global Moderator a.D.
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.904
Re: Extrawürste für Cheffe´s Spezis?
« Antwort #1 am: 05. September 2008, 19:39:49 »

Sorry, aber that's life.

Was nutzt es Dir dich darüber zu echauffieren?
Gespeichert
AGA: 6./SanRgt 22 - Stamm: SanZ Kerpen - OGefr d.R.

Bundeswehrforum.de - Seit 12 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

*Maximilian*

  • Gast
Re: Extrawürste für Cheffe´s Spezis?
« Antwort #2 am: 05. September 2008, 19:47:33 »

Na gut, nützt mir gar nichts.

Dennoch wärs interessant für uns normale Schlangesteher, mal zu wissen womit solche Maßnahmen begründet werden. Sind das die IGF oder wie das heißt?

Was ist die laufbahnrechtliche Grundlage dafür daß Köln sowas springen läßt?

Oder kann der Chef sowas einfach selber spendieren?
Gespeichert

mailman

  • Gast
Re: Extrawürste für Cheffe´s Spezis?
« Antwort #3 am: 05. September 2008, 19:55:43 »

Wenn ich das schon höre "aus der einen Quelle" und aus der anderen.

Solange du keine Tatsachen zu deinen Behauptungen hast.

Und selbst wenn ändern wirst du nicht viel können.
Gespeichert

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.863
Re: Extrawürste für Cheffe´s Spezis?
« Antwort #4 am: 05. September 2008, 21:35:23 »

Wichtiger als das Geschlecht oder die unmilitärische Vorausbildung des/der Betroffenen wäre vielleicht, ob der zugeteilte Lehrgang zum DP oder zur Beorderung oder zur Schaffung der Grundlagen für den DP oder doe Beorderung dient. Dann wäre es reine Laufbahnausbildung. IGF sind Schießfertigkeiten, SanAusb, Sport und ABC.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de-Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann

*Maximilian*

  • Gast
Re: Extrawürste für Cheffe´s Spezis?
« Antwort #5 am: 05. September 2008, 22:30:16 »

@wolverine:

Aber welcher Quereinsteiger-DP setzt denn eine Richtschützen- oder Feuerleit-/FüSys ATN voraus. Meines wissens gibts das nicht.

Ich kenne zwar nicht jede Nischenverwendung, aber Truppendienstliches ist doch eh ausgeschlossen für diesen Personenkreis. Und selbst Ex-SaZ die truppendienstlich vorgebildet und beordert sind bekommen als RUA nicht mehr solche Lehrgänge. Bei uns jedenfalls nicht.

Das muß ja Auslegungssache sein, anders ist es nicht erklärbar.
Gespeichert

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.863
Re: Extrawürste für Cheffe´s Spezis?
« Antwort #6 am: 06. September 2008, 08:35:03 »

Wo steht denn, dass Quereinsteiger nicht im Truppendienst verwendet werden dürfen? Der RB StOffz ist z. B. Truppendienst. Im Bereich OpInfo wurde der erste STOffz (w) im Truppendienst befördert.
« Letzte Änderung: 06. September 2008, 09:10:15 von wolverine »
Gespeichert
Bundeswehrforum.de-Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann

*Maximilian*

  • Gast
Re: Extrawürste für Cheffe´s Spezis?
« Antwort #7 am: 06. September 2008, 12:53:06 »

OpInfo, gut und schön. Das ist Kopfarbeit.

Aber am Waffensystem? Quereinstieg ist immer berufsnah. Und unsere Msch mit Vollausbildung auf dem System haben ja kaum mal noch den Kdt-Lehrgang gekriegt als RFA, weil das teure Gerät zu kostbar ist.

Was bringt´s, hab mich ja auch schon abgeregt.

Dacht halt immer, sowas gibts nur für den Ex-SaZ der entsprechenden Gattung oder für SaZ2 ROA.
Gespeichert

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.863
Re: Extrawürste für Cheffe´s Spezis?
« Antwort #8 am: 06. September 2008, 14:00:16 »

Quereinstieg ist immer berufsnah.
Hier ist der Fehler. Da es Truppendienst sein kann, sind Führungsverwendungen nicht ausgeschlossen sondern sogar vorgesehen. D. h. z. B. ein RB StOffz soll sogar einmal Chef oder Kdr sein.
In der Reserve dürfte das noch ausgeprägter gelten. Und damit ist nicht die Frage interessant, welche zivile oder militärische Vorbildung die Dame oder der Herr hat, sondern für welche Verwendung sie/ er vorgesehen ist und ob man dafür die streitbefangene Ausbildung benötigt. Konkret: Gerade wenn ich einen zivilen Seiteneinsteiger habe, der aber als Chef, Stv oder Kdr vorgesehen ist, benötigt gerade diese(r) Ausbildung am Waffensystem.
« Letzte Änderung: 06. September 2008, 16:00:28 von wolverine »
Gespeichert
Bundeswehrforum.de-Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann

*Maximilian*

  • Gast
Re: Extrawürste für Cheffe´s Spezis?
« Antwort #9 am: 06. September 2008, 15:17:43 »

Sakra, es gibt ungediente Seiteneinsteiger (und studiert fällt ja wohl weg bei RFA, sonst wär die Dame ja ROA) die für solche Verwendungen vorgesehen sind und in der Freizeit von AGA bis Chef alle ATN durchlaufen?

Das muß aber neu sein. Mein alter Richtschütze sollt noch Fw d.R. werden und kriegt seinen Kdt. seit 2 Jahren nicht durch.

Und dann kriegen irgendwann-mal-Staber die Zeit auf dem Waffensystem?

I will mei Kini wiederhoam.
Gespeichert

snake99

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.648
Re: Extrawürste für Cheffe´s Spezis?
« Antwort #10 am: 21. November 2008, 08:55:02 »

@Maximilian

Wenn es dich der Fall wirklich so annervt und du Fakten in der Hand hast, die beweisen, dass du übergangen wurdest in der Ausbildung, dann wende dich doch einfach mal an die Leitung der entsprechenden Behörde.
 
Gespeichert
„Frage nicht was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!" John F. Kennedy
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de