Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 18. Oktober 2018, 07:02:26
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Einstieg mit dem BA of Laws  (Gelesen 1784 mal)

Fightclub

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Einstieg mit dem BA of Laws
« am: 29. Dezember 2017, 16:15:40 »

Hallo Gemeinde,
bin noch recht neu hier und hatte gestern schon mal einwenig gelesen.

Meine Frage richtet sich auf den zivilen Bereich der Bundeswehr.
Mein letzter Abschluss ist der Bachelor of Laws (Rechtswissenschaft - Sozialjurist (jedoch kein klassischer Volljurist) und habe davor Bürokaufmann gelernt (jedoch nur Ausbildung, diese abgeschlossen 3 jahre Standard) dann Fachabitur nachgeholt und dann zum Studium).
Zur Zeit arbeite ich seid Oktober im öffentlichem Dienst jedoch eher in Richtung IT.

Würde jedoch lieber im Personalbereich /Verwaltungs od auch Sozialdienst arbeiten.
Hatte die Tage auch schon bezüglich Karriere BW geschaut aber war da einwenig am Zweifeln, da ich bei der Annahme bin, dass bei dem Verwaltungswirt, meine Qualifikationen nicht ganz den Anforderungen entsprechend. So würde dann eher für mich der m.n.t Dienst  anstatt der g.n.t Dienst in Frage kommen oder?

Vielleicht kanm mir ja noch jemand eins, zwei Sachen darüber berichten.

Schon mal Vielen Dank und einen guten Start in's neue Jahr gewünscht,
Gespeichert

Shinee7

  • Gast
Antw:Einstieg mit dem BA of Laws
« Antwort #1 am: 29. Dezember 2017, 21:07:03 »

Also, mit deinem Bachelor Abschluss kannst du auch in den "Höheren Dienst" gehen. Da der mittlere Dienst eher die Zielgruppe: Realschulabschluss hat und der gehobene Dienst hat die jenigen mit Fachabitur und Abitur als Zielgruppe.
Gespeichert

M05W12S69

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Antw:Einstieg mit dem BA of Laws
« Antwort #2 am: 29. Dezember 2017, 21:32:25 »

Wie jetzt?

Seit wann reicht denn ein Bachelor aus, um in den höheren Dienst zu kommen????
Gespeichert

Hello2018

  • Gast
Antw:Einstieg mit dem BA of Laws
« Antwort #3 am: 29. Dezember 2017, 22:42:29 »

Ja, genau man kommt nur mit einem Master in den höheren Dienst. Also mit dem Bachelor könntest du ja in den Direkteinstieg gntD gehen. Dieser eignet sich am besten für dich... siehe hier https://www.bundeswehrkarriere.de/blob/42880/1c1d4ab4520a6e6027fda468a8593ba4/ausschreibung-direkteinstellung-gntd--04-17-direkt--data.pdf

 :) ;D
Gespeichert

woodstock

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 132
Antw:Einstieg mit dem BA of Laws
« Antwort #4 am: 29. Dezember 2017, 23:00:24 »

Für den Direkteinstieg fehlt meines Wissens ein verwendbares Studienfach.
Die nötige Berufserfahrung zur Anrechnung wäre im Bereich IT im öffentlichen Dienst zwar erreichbar, aber der Bachelor ist nicht angeführt.
Oder irre ich?
Gespeichert

M05W12S69

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Antw:Einstieg mit dem BA of Laws
« Antwort #5 am: 29. Dezember 2017, 23:33:52 »

Der Bachelor of Law ist ja in einigen Bundesländern das Konstrukt des Bologna-Prozesses und ist aus dem Diplom-Verwaltungswirt (FH) abgeleitet, also für den Direkteinstieg gntD sollte dieser Abschluss zielführend sein...
Gespeichert

Fightclub

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Antw:Einstieg mit dem BA of Laws
« Antwort #6 am: 30. Dezember 2017, 12:46:48 »

Hey,
Vielen Dank  für eure Antworten!
Das mit dem Master hab ich auch schon gelesen,  dass nur mit diesem akademischen Titel, der höhere Dienst angestrebt werden kann.

Ich werde mich dann zur gegebener Zeit, nochamal an die Karriereberatung wenden und hier dann mal berichten.
Des weiteren ein Lob an das Forum, an die Macher und  Mitmacher.

Bleibt Gesund und kommt gut in s neue 2018.  8)

Gespeichert

BWDSF

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
Antw:Einstieg mit dem BA of Laws
« Antwort #7 am: 30. Dezember 2017, 18:03:46 »

also um es aufzulösen, es geht definitiv - Bachelor of Laws IST förderlich für den gehobenen nichttechnischen Dienst.
Als Bachelor of Laws sollte man auch akademischen Titel und Grad unterscheiden können ;)
Gespeichert

Martin Sch:

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Antw:Einstieg mit dem BA of Laws
« Antwort #8 am: 03. April 2018, 22:48:48 »

Hallo,

Ich haben ebenfalls den Bachelor of Law(Wirtschaftsrechrsrecht) und zzgl. 2.5 Jahre BE in der freien Wirtschaft im Personalbereich. Ich bin im direkteinstieg verbeamtet worden. BAPersBw. Es handelt sich um den zivilen gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst. Juristen haben grds. Sehr gute Chancen
Gespeichert

TomTom2017

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 228
Antw:Einstieg mit dem BA of Laws
« Antwort #9 am: 04. April 2018, 10:03:31 »

Juristen haben grds. Sehr gute Chancen

Auf Basis welcher Quelle?
Gespeichert
"Ein Hacker ist jemand, der versucht einen Weg zu finden, wie man mit einer Kaffeemaschine Toast zubereiten kann" (Wau Holland)

M05W12S69

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Antw:Einstieg mit dem BA of Laws
« Antwort #10 am: 04. April 2018, 10:12:01 »

Gespeichert

dunstig

  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3.137
Antw:Einstieg mit dem BA of Laws
« Antwort #11 am: 04. April 2018, 10:38:41 »

Naja, wobei dort ja das 2. Staatsexamen gefordert ist, während es hier um den Bachelor geht.
Gespeichert
"Ich stehe vor der Bundeswehr, zu der ich seit 22 Jahren auch "meine Armee" sagen kann. Und bin froh, weil ich zu dieser Armee und zu den Menschen, die hier dienen, aus vollem Herzen sagen kann: Diese Bundeswehr ist keine Begrenzung der Freiheit, sie ist eine Stütze unserer Freiheit." Joachim Gauck

M05W12S69

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Antw:Einstieg mit dem BA of Laws
« Antwort #12 am: 04. April 2018, 10:43:58 »

Absolut richtig, deswegen heißen die mit dem 2. StEx ja auch Volljuristen, alles andere (Bachelor of Law, Dipl.-Wirtschaftsjuristen, Dipl.-Verwaltungswirte, etc.) sind dann Juristen....

Juristen = gehobener Dienst
Volljuristen = höherer Dienst
Gespeichert

TomTom2017

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 228
Antw:Einstieg mit dem BA of Laws
« Antwort #13 am: 04. April 2018, 20:03:01 »

Nur mit dem Unterschied: Volljurist ist ein geschützter Begriff, Jurist dagegen nicht, d.h. jeder kann sich Jurist nennen.  ;)
Gespeichert
"Ein Hacker ist jemand, der versucht einen Weg zu finden, wie man mit einer Kaffeemaschine Toast zubereiten kann" (Wau Holland)
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de