Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 19. September 2018, 07:40:41
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: DVaG mit höhrem Dienstgrad  (Gelesen 974 mal)

Dummy78

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
DVaG mit höhrem Dienstgrad
« am: 20. Februar 2018, 14:42:33 »

Hallo,

ich habe nunmehr eine Hinzuziehung zu einer DVag mit einem höheren Dienstgrad erhalten.
Da als Uniform DA befohlen wurde, stellt sich mir die Frage ob ich jetzt vorab zur bwBekleidung muss um die Schulterklappen entsprechend anzupassen oder lieber den ersten DVag-Tag erst einmal abwarte.

Hat jemand eine Info oder einen Link zur Hand, wie die Regelung hierzu aussieht?

Danke im Vorraus.
-Dummy78
Gespeichert

TimTam

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Antw:DVaG mit höhrem Dienstgrad
« Antwort #1 am: 20. Februar 2018, 16:39:14 »

Ohne Ernennungsurkunde keine Beförderung. Somit dürfte der Fall klar sein.  ;)
Gespeichert

TimTam

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Antw:DVaG mit höhrem Dienstgrad
« Antwort #2 am: 20. Februar 2018, 16:51:15 »

Ergänzung:
Ich denke die Inhalte der ZDv 20/7 sind noch gültig.

Wirksamkeit einer Beförderung
118. Die Beförderung einer Soldatin oder eines Soldaten wird mit dem
Tag der Aushändigung der Ernennungsurkunde oder einer Teilausfertigung
der Sammelurkunde an die Soldatin oder den Soldaten oder durch
dienstliche Bekanntgabe wirksam (§ 42 SG). Ist in der Ernennungsurkunde
ausdrücklich ein späterer Tag für das Wirksamwerden bestimmt, wird
die Beförderung erst mit diesem Tage wirksam (§ 42 Abs. 3 i. V. m. § 41
Abs. 2 SG). Ist der in der Ernennungsurkunde festgelegte Tag bereits
verstrichen, tritt die Wirksamkeit erst mit dem Tag der Aushändigung der
Urkunde oder der dienstlichen Bekanntgabe ein1.

Gespeichert

Exberliner

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 79
Antw:DVaG mit höhrem Dienstgrad
« Antwort #3 am: 21. Februar 2018, 10:29:24 »

Der fette Text ist ja auch wieder toll. Also gingen WÜ Tage zwischen Austellung und Aushändigung genauso verloren wie die WÜ Tage bis zum G. Wenn ich so lese um welche Dientgrade sich die meisten Reservisten hier "sorgen"...  Bitte nicht falsch verstehen. Ich gönne jedem alles was drin ist. Liebe Kameraden, ihr gönnt euch kaum vorstellen, dass man niemanden im privaten Umfeld erklären kann, warum man nach mehr als einem Jahr G ist. Ganz ohne Eitelkeit - so kann ich kaum jemanden motivieren geeignet ungedient dazu zu stoßen.
Gespeichert
Ex-Berliner  G d.R.   Ich tue recht und scheue keinen Feind. (Wilhelm Tell; Schiller)

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.985
Antw:DVaG mit höhrem Dienstgrad
« Antwort #4 am: 21. Februar 2018, 12:34:26 »

Taschentuch?

"Damals" war ich 6 Monate Panzergrenadier, bevor ich Gefreiter würde - ebenfalls für 6 Monate.
Gespeichert

slider

  • Gast
Antw:DVaG mit höhrem Dienstgrad
« Antwort #5 am: 21. Februar 2018, 13:10:37 »

Ja, und wenn das in der Breite bei allen vergleichbaren Kameraden so ist, ist das auch kein Problem.
Gespeichert

Dummy78

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Antw:DVaG mit höhrem Dienstgrad
« Antwort #6 am: 23. Februar 2018, 09:52:45 »

@Tim Tam: Danke für die Antworten.

Dann weniger hyperventilieren und die Sache auf mich zukommen lassen.

Gruß,
-Dummy78
Gespeichert

PeterPetersen

  • Gast
Antw:DVaG mit höhrem Dienstgrad
« Antwort #7 am: 23. Februar 2018, 14:24:09 »

@Dummy78

ziemlich einfach, ruf an bei der Einheit die dich zu der DVag eingeladen hat und frag nach was du machen sollst.

Gespeichert

Dummy78

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Antw:DVaG mit höhrem Dienstgrad
« Antwort #8 am: 23. Februar 2018, 16:02:17 »

Ja in etwa so habe ich mir das nunmehr auch gedacht.

Gruß,
-Dummy78
Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de