Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 12. Dezember 2018, 13:57:36
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Probleme mit meinem PC-Arbeitsplatz  (Gelesen 3182 mal)

juleH

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Probleme mit meinem PC-Arbeitsplatz
« am: 08. März 2018, 20:07:45 »

Hallo, ich habe mal eine frage. Ich bin im KpTrp eingesetzt. Hatte quasi bis gestern einen ganz normalen Arbeitsplatz,  mit Bildschirm und so weiter. Jetzt musste ich meinen Bildschirm abgeben und soll nur noch über den läptop arbeiten (dieser hängt an einer "dog in station" oder wiededas heißt 😂,  so daß ich zumindest "normale Maus und Tastatur" habe.). Jetzt die Frage, muss ich das so akzeptieren? Den wenn ich länger als eine Stunde dran sitze (was durchaus vorkommt), bekomme ich Kopfschmerzen, da die Augen extrem angestrengt sind.
danke für die antworten und sorry für Rechtschreibfehler und Satzbau   :ol
« Letzte Änderung: 09. März 2018, 10:46:37 von Andi »
Gespeichert

S1NCO

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 278
Antw:arbeitsplatz
« Antwort #1 am: 08. März 2018, 20:10:41 »

Die gute alte Hundestation, aaaaah.
Es heißt docking station oder Dockingstation.

Schon mal mit dem KpTrpFhr geredet, ihm geschildert dass du Probleme hast, wenn du am Laptop arbeitest?
Das wäre der erste und einfachste Schritt.
Gespeichert

dunstig

  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3.158
Antw:arbeitsplatz
« Antwort #2 am: 08. März 2018, 20:12:26 »

Kommt drauf an. Wenn nicht genügend IT-Material für alle Arbeitsplätze zur Verfügung steht, muss halt kurzfristig priorisiert werden. Und da wurden andere Arbeitsplätze scheinbar als wichtiger eingestuft.

Und das heißt DOCKINGSTATION!!!!!

Und ein wenig Mühe kann man sich bei der Rechtschreibung schon geben, wenn man Hilfe erwartet. ::)
Gespeichert
"Ich stehe vor der Bundeswehr, zu der ich seit 22 Jahren auch "meine Armee" sagen kann. Und bin froh, weil ich zu dieser Armee und zu den Menschen, die hier dienen, aus vollem Herzen sagen kann: Diese Bundeswehr ist keine Begrenzung der Freiheit, sie ist eine Stütze unserer Freiheit." Joachim Gauck

juleH

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Antw:arbeitsplatz
« Antwort #3 am: 08. März 2018, 20:21:21 »

TE also KpTrpFhr weiß Bescheid. Der ist auch wenig begeistert davon und hätte gern wieder einen "richtigen" Bildschirm für diesen Arbeitsplatz. ....... aber IT ist ja leider so eine sache und keiner weiß so wirklich wie es gelöst werden soll da angeblich nirgends wo mehr ein Bildschirm "frei" ist......... so muss ich wohl damit leben. Und ja mit Rechtschreib Schwäche kann man sich manchmal noch so viel Mühe geben und es kommt nur Müll beim schreiben raus. Somit Danke und ende
Gespeichert

funker07

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 756
Antw:arbeitsplatz
« Antwort #4 am: 08. März 2018, 22:03:08 »

Nimm doch mal Kontakt zu eurer Fachkraft für Arbeitssicherheit auf. Wenn du von der Arbeit Kopfschmerzen bekommst, stimmt da definitiv was nicht.
Evtl liegt es an der Sitzhaltung (Bildschirm zu tief?), vielleicht hilft auch eine Bildschirmbrille.
Eine Dockingstation, für die es zwar Tastatur und Maus aber keinen Monitor gibt, kommt mir arg komisch vor...Guck doch zusammen mit dem KpThrFhr mal in den F3-Report, ob da nicht vielleicht doch ein Monitor gebucht ist, der nur "zufällig" in ein anderes Büro verschwunden ist.


Gegen die Rechtschreibschwäche hilft es, den Text in Word o.Ä. vorzuschreiben und dann die Rechtschreibprüfung zu nutzen.
Gespeichert

Dmnk.prk

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Antw:arbeitsplatz
« Antwort #5 am: 08. März 2018, 23:45:53 »

https://www.arbeitsschutzgesetz.org/bildscharbv/ 

Das hilft bestimmt weiter  :)

Und dazu kommt noch, dass nach jeder Stunde vor der Flimmerkiste 15 Minuten Pause gemacht werden muss, kann den Paragraphen nur gerade nicht finden.
Gespeichert

Andi

  • Militärsheriff
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.188
Antw:arbeitsplatz
« Antwort #6 am: 09. März 2018, 10:07:25 »

@juleH: Das ist ein klassischer Fall für den Betriebsarzt. Zum einen musst du da vermutlich sowieso mal hin (denn ich vermute da warst du noch nie), um deine Pflichtvorstellung zu absolvieren und zum anderen kann nur der Betriebsarzt in diesem Falle helfen und die Notwendigkeit eines regulären Bildschirmarbeitsplatzes bewerten.

https://www.arbeitsschutzgesetz.org/bildscharbv/ 

Das hilft bestimmt weiter  :)

Und dazu kommt noch, dass nach jeder Stunde vor der Flimmerkiste 15 Minuten Pause gemacht werden muss, kann den Paragraphen nur gerade nicht finden.

Brauchst du auch nicht, da das Arbeitsschutzgesetz für die Bundeswehr nicht gilt. Sie setzt freiwillig das ein oder andere um, aber nicht alles.

Gruß Andi
Gespeichert
the rest is silence...

Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.943
Antw:arbeitsplatz
« Antwort #7 am: 09. März 2018, 10:37:43 »

Eine Dockingstation, für die es zwar Tastatur und Maus aber keinen Monitor gibt, kommt mir arg komisch vor...

Ich kenne das in der zivilen Arbeitswelt auch nur so, dass jeder mir bisher untergekommene Thin Client oder Docking Station Arbeitsplatz als "KMV" ausgeführt ist - also "Keyboard, Mouse, Video"...
Gespeichert
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 14 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann

Andi

  • Militärsheriff
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.188
Antw:arbeitsplatz
« Antwort #8 am: 09. März 2018, 10:47:45 »

Eine Dockingstation, für die es zwar Tastatur und Maus aber keinen Monitor gibt, kommt mir arg komisch vor...

Da hast du allerdings recht. Dockingstation geht BWI-seitig auch immer mit Bildschirm einher.

Gruß Andi
Gespeichert
the rest is silence...

Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

FoxtrotUniform

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.050
Antw:Probleme mit meinem PC-Arbeitsplatz
« Antwort #9 am: 09. März 2018, 13:45:46 »

Reden wir von grüner IT oder BWI-Ausstattung?
Gespeichert
Hochmut kommt vor dem Fall  ::)

Rollo83

  • Mitglied der Krabbelgruppe
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.172
Antw:Probleme mit meinem PC-Arbeitsplatz
« Antwort #10 am: 09. März 2018, 14:51:54 »

Es gibt Dockingstations für Grüne IT?
Gespeichert
FmBtl 820 Düsseldorf
LogBtl 467 Volkach
46. OAJMilFD
MatPrfTrp Unna
DSK

funker07

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 756
Antw:Probleme mit meinem PC-Arbeitsplatz
« Antwort #11 am: 09. März 2018, 16:04:40 »

Nein, die grünen Laptops haben zwar den Anschluss, aber es gibt zumindest über IT-A Eins/Üb keine Dockingstationen. Mir ist auch kein Projekt im Bereich CIR bekannt, wofür es Dockingstationen gibt und ich hab auch noch keine gesehen.
Im KTF-Büro wird es wohl im BWI-Hardware gehen.
Gespeichert

FoxtrotUniform

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.050
Antw:Probleme mit meinem PC-Arbeitsplatz
« Antwort #12 am: 09. März 2018, 22:06:04 »

Nun, es gibt auch Docking Srationen für grüne IT,   wobei dies nicht die Regel darstellt.

Zum BWI mobilen Arbeitsplatz gehört auch ein Monitor, dies wurde vor kurzem erst so seitens der Firma publiziert. Dort würde ich über den IT-Verabtwortlichen nachhaken.
Gespeichert
Hochmut kommt vor dem Fall  ::)

benba

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 226
Antw:Probleme mit meinem PC-Arbeitsplatz
« Antwort #13 am: 10. März 2018, 19:25:13 »

Ggf. MAT-Ausstattung oder fällt die auch in die beiden Klassiker weiß/grün?!
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26.179
Antw:Probleme mit meinem PC-Arbeitsplatz
« Antwort #14 am: 11. März 2018, 07:31:45 »

Nun, es gibt auch Docking Srationen für grüne IT,   wobei dies nicht die Regel darstellt.

Zum BWI mobilen Arbeitsplatz gehört auch ein Monitor, dies wurde vor kurzem erst so seitens der Firma publiziert. Dort würde ich über den IT-Verabtwortlichen nachhaken.

Warum kümmert sich eigentlich der KpTrpFhr als der Vorgesetzte nicht darum?
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de