Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 20. September 2018, 22:15:26
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Neuordnung Laufbahn  (Gelesen 7098 mal)

IT_Fw

  • Gast
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #45 am: 12. Juli 2018, 14:32:50 »

Es gibt noch keine Vorschläge seitens BW Verband. Die Bekannt sind, aber dort wird noch was passieren.
Gespeichert

InteressierterRes

  • Gast
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #46 am: 12. Juli 2018, 15:33:08 »

....Stabspersonal? Korporal und Vizekorporal sind mir bekannt.... wie soll denn der neue DG über SU / OM heissen / aussehen?

Oberstabsunteroffizier. A7. Abzeichen siehe Grafik im Thread
Gespeichert

Opa_Hagen

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 481
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #47 am: 12. Juli 2018, 16:21:51 »

....Stabspersonal? Korporal und Vizekorporal sind mir bekannt.... wie soll denn der neue DG über SU / OM heissen / aussehen?

Oberstabsunteroffizier. A7. Abzeichen siehe Grafik im Thread

Mmmmhhh.... ich bin ja schon Ober... Maat, mal sehen, wie das bei der Marine genannt wird

Gespeichert

SCPO

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 382
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #48 am: 12. Juli 2018, 16:52:45 »

Hauptmaat / Stabsmaat würde doch passen.
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.258
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #49 am: 12. Juli 2018, 16:54:55 »

Nein, es gibt keine Planungen für einen Dienstgrad oberhalb U/SU. Das Wort Stabspersonal stellt sowieso etwas anderes dar.

Ja das bleibt weiterhin so, nun ist es neu das man als Seiteneinsteiger sich als OffzMillFD bewerben kann, also ungedient und somit auch nach bestehen BS wird.
Und auch altgediente Fw Dienstgrade sich bewerben können die Umsetzen möchten, auch wenn keine Rest Dienstzeit von 15 Jahren mehr vorhanden ist.

Somit gibt es bedeutend mehr Bewerber auf die gleichen Stellenanzahl. Weniger Chance für Fw, die OffzMillFD als Chance für BS sehen.
Ja, das ist doch gut für eine Bestenauslese. Wir wollen doch eine Belohnung für gute Arbeit haben. Und wenn der Büronachbar auf einem BS wird und man selbst der Meinung ist, der taugt nichts, wird auch geschimpft. Ja was denn nun? Dienstposten sollen mit bestmöglich verfügbarem personal besetzt werden. Das schreibt doch sogar das Grundgesetz vor.
Zitat
Weniger Chance für Fw, die OffzMillFD als Chance für BS sehen.
Bei deiner Kritik beziehst du aber nicht ein, dass beide Quoten massiv angehoben wurden und somit letztendlich die Chancen immer noch besser sind als vor 2016.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Tasty

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 340
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #50 am: 12. Juli 2018, 21:07:44 »

Danke auch @Ralf.

Wie DBwV schreibt;

"...Eine Katastrophe für das innere Gefüge der Bundeswehr, für jegliches Gerechtigkeitsempfinden ...."
Quelle: Die Bundeswehr

Ich verstehe das so:
z.B.  ! HptFw X hatt noch 3 Jahre Stehzeit aktuell bis er befördert werden kann und ist BS. (Beurteilung im obere Mittelfeld)
        ! HptFw Y ist  SAZ20 Umsetzer, hatt vor 3 Jahren als StUffz Umgesetzt und 10jahre Dienstzeit. (Beurteilung obere Leistungsfeld, da förderung für BS Antrag.)

Meine Auffassung ist nun so, der SAZ HptFw ist besser Beurteilt als der BS HptFw, nach neuem System wird der SAZ HptFw zum StFw befördert und der BS HptFw bleibt HptFw, somit hatt der Junge HptFw den alten mit Eiltempo Überholt.
Attraktivität schaut anders aus oder, was sagt ihr dazu?

Das System an sich ist in Ordnung, WENN es denn ausschließlich nach Eignung, Leistung und Befähigung ginge. Wenn aber nicht diese drei Punkte alleinige Grundlage der Beurteilung sind, sondern das Ziel (die Beeinflussung der Auswahlentscheidung) die Noten der Beurteilung bestimmt, dann muss man sich über die Folgen nicht wundern. Die eigentliche Ungerechtigkeit ist nicht das Beförderungssystem und das "Überholen", sondern die offenbar nicht sachgerechte Beurteilungspraxis und der Mißbrauch des Beurteilungssystem.
Gespeichert

Opa_Hagen

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 481
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #51 am: 13. Juli 2018, 10:16:28 »

Nein, es gibt keine Planungen für einen Dienstgrad oberhalb U/SU. Das Wort Stabspersonal stellt sowieso etwas anderes dar.

....Größtes Manko - hat man im Ministerium einfach nicht Begriffen - ist aber: Bei den Stabsoffizieren und dienstälteren Portepees hört die Attrakivitätssteigerung auf

Moin,

und wenn es keine Planungen für U/SU gibt, dann ist auch da nix mit Attrakivitätssteigerung. Einstellung als SU mit abgeschlossener Berufsausbildung als SAZ 8, dann jetzt Weiterverpflichtung als SAZ 25... und die Kameraden tragen 25 Jahre den gleichen Dienstgrad... wenn das nicht die bescheidenste Laufbahn ist, weiss ich nix mehr dazu zu sagen...


Gruss

Hagen

edit: Zitat getrennt
« Letzte Änderung: 13. Juli 2018, 11:09:02 von Ralf »
Gespeichert

dunstig

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.114
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #52 am: 13. Juli 2018, 10:19:26 »

Ja ist schon echt unattraktiv für einen StUffz, auf Gesellenebene bei 2500 netto zu arbeiten. ::)

Und es ist ja auch nicht so, dass ihn jemand zur Weiterverpflichtung zwingt.
Gespeichert
"Ich stehe vor der Bundeswehr, zu der ich seit 22 Jahren auch "meine Armee" sagen kann. Und bin froh, weil ich zu dieser Armee und zu den Menschen, die hier dienen, aus vollem Herzen sagen kann: Diese Bundeswehr ist keine Begrenzung der Freiheit, sie ist eine Stütze unserer Freiheit." Joachim Gauck

Opa_Hagen

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 481
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #53 am: 13. Juli 2018, 10:48:15 »

Ja ist schon echt unattraktiv für einen StUffz, auf Gesellenebene bei 2500 netto zu arbeiten. ::)

Und es ist ja auch nicht so, dass ihn jemand zur Weiterverpflichtung zwingt.

Sag mal, @dunstig, hast Du was gegen die U/SU? Es geht rein um die offiziellen Statements zur Attraktivitätssteigerung, Motivation der Mannschaftsdienstgrade etc.
Kein Mimimi, ich gehöre nicht zu dieser Personengruppe, und es steht auch nicht zur Diskussion, ob 2500 netto angemessen sind. Mannschafter werden in Zukunft eventuell sieben Mal befördert, ein UmP BS/ SaZ25 mindestens immerhin vier Mal. Ein SU? Genau, null Mal. Brauchen die nicht motiviert zu werden? Und die 2500€ hat dann ein A7 Korporal auch, und damit wird der SU weiter entwertet. Und warum sollte dann ein Mannschafter ohne weitere Verantwortung motiviert werden, LfB Wechsel als UoP anzustreben? Die wären ja schön blöd....
Warum sollte ich dann Jugendliche motivieren, als U/SU zur Bw zu gehen? Hier im Forum hören die immer wieder, dass sie erstmal Berufsausbildung machen sollen? Wozu? Als Ungelernter Haupt/ Realschüler
kann ich genausoviel verdienen wie ein U/SU, hab keine Verantwortung, und verdiene früher Geld, während sich ein UoP erstmal durch Berufsausbildung und Laufbahnlehrgänge "quält".
Weiter so, die Marine hat es in letzter Zeit schmerzlich lernen müssen, dass ein Boot nicht nur mit Bootsleuten fährt, Maate braucht man irgendwie auch noch.

Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.993
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #54 am: 13. Juli 2018, 11:03:18 »

@ Opa_Hagen:

.. stell Dir vor - im "Zivilen" gibt es KEINE Beförderungen, nicht mal Dienstgrade.
Gespeichert

Opa_Hagen

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 481
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #55 am: 13. Juli 2018, 11:11:43 »

@ Opa_Hagen:

.. stell Dir vor - im "Zivilen" gibt es KEINE Beförderungen, nicht mal Dienstgrade.

Ich hätte Wette abschliessen sollen ob Deines Kommentars ;) Inhaltlich sehr vielsagend, dann solltest Du doch als Erster die Schlaufen ablegen und als Schulterglatze rumlaufen, wenn das nicht zur Motivation und Attraktivitätssteigerung beiträgt.
Oder geht es Dir nur ums anstänkern? Manchmal kann ich mich ob Deiner Kommentare nicht dieses Eindruckes erwehren....

Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.258
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #56 am: 13. Juli 2018, 11:14:06 »

Zitat
Warum sollte ich dann Jugendliche motivieren, als U/SU zur Bw zu gehen?
Das ist leider auch nicht von der Hand zu weisen. Und das stellen wir derzeit an einigen Stellen fest. dadurch, dass die Bildungsvoraussetzungen sehr ähnlich zum Fw sind (bspw. für beide Laufbahnen Fachunteroffiziere und Fw allgFD) entschieden sich die Jugendlichen eher für einen Fw-DP.
U/SU ist so in der Art unattraktiv.
Nunmehr wird die Attraktivität erhöht, in dem auch BS für U/SU eingeführt wird. Aber was bedeutet das? Warum soll nun ein U/SU ggf. einen LfbWechsel beantragen, wenn er doch bei weniger Verantwortung auch BS wird?
Wir stellen das sogar in einigen anderen Verwendungen fest: EinsFüFw und BS. Warum einen OffzMilFD Wechsel bei einer hohen Zunahme an Verantwortung?
Schwierige Gemengelage. Drehe ich an einer Schraube, hat das mglw. massive Auswirkungen auf andere Bereiche.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

te_ersteller

  • Gast
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #57 am: 13. Juli 2018, 11:19:01 »

@Opa_Hagen
Viele die hier schrieben, haben ja schon das max ziel erreicht und können sich es nicht vorstellen, wie es unten ausschaut weil es bei denen schon sehr lange her ist wo sie sich messen mussten.

ich gleich F_K wist ja kein aktiver Soldat mehr wenn ich mich nicht Täusche.
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.993
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #58 am: 13. Juli 2018, 11:30:18 »

OK - dann anders:

Allgemeine Laufbahnperspektive habe ich - check!
Sogar eine drüber - check!

Werde ich den Spitzendienstgrad erreichen - wahrscheinlich eher nicht ..

Folge - die nächsten 15 Jahre keine Beförderung (mehr).

So what? Ändert das etwas an meiner Motivation?
Gespeichert

InteressierterRes

  • Gast
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #59 am: 13. Juli 2018, 11:36:12 »

@Ralf: Warum beinhalten dann die Grafik und der Entwurf den DG Oberstabsunteroffizier mit A7?
Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de