Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 18. März 2019, 17:32:17
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Welche Tage zählen bei RDL-Prämie §10 I USG + Verpflichtungszuschlag §10 III USG  (Gelesen 660 mal)

Jay-C

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 100

Hallo zusammen,

meine erste Übung steht in Kürze an, daher informiere ich mich gerade noch ein Mal über die mir zustehenden Leistungen.

Im Großen und Ganzen ist dank Leistungskatalog und den dortigen Bemerkungen bzw. Fundstellen, insbesondere durch das USG auch fast alles klar.

Einzig auf in Betreff genannte Frage konnte ich bislang keine Antwort finden.
Es wird überall von "Tagessätzen" gesprochen.

Meine konkrete Frage wäre nun, ob auch Tage, an denen kein Dienst geleistet wird (z. B. an Wochenenden oder Feiertagen), die aber im zusammenhängenden Übungszeitraum liegen bei beiden Prämienarten mitgerechnet werden.

Alles was ich bislang dazu gefunden habe war leider veraltet und noch schlimmer, nicht eindeutig.

Daher erhoffe ich mir hier eine (nach Möglichkeit belegbare) Antwort.

Beste Grüße
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.632
Gespeichert

Jay-C

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 100

Der Vollständigkeit halber anbei noch die Quelle, die ich mittlerweile zumindest für den Verpflichtungszuschlag selbst gefunden habe:

Kapitel 3.4 "Erfüllung der Verpflichtungsvereinbarung", Punkt 318. Satz 2 der Zentralrichtlinie A2-1320/0-0-1 "Verpflichtungsmöglichkeiten für Reservistinnen und Reservisten"
Gespeichert
 

© 2002 - 2019 Bundeswehrforum.de