Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 18. Oktober 2018, 14:14:03
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Reservedienst neben dem Medizinstudium?  (Gelesen 757 mal)

thebestrabbit

  • Gast
Reservedienst neben dem Medizinstudium?
« am: 20. Juli 2018, 01:05:48 »

Hallo,

ich bin bereits vorgedient (HG) und musste leider einen KDV einreichen um meinen Studienplatz in Medizin antreten zu können.
(Es gab damals tatsächlich keine andere Möglichkeit. Und so wie sich die Dinge momentan entwickeln hätte es in Deutschland für mich wohl auch keine andere Möglichkeit mehr gegeben zu studieren.)
Befinde mich ca. in der Hälfte des Studiums.
Habe damals schon die ROA i.W. SaZ 3 Laufbahn begonnen gehabt.
Ziel war es immer: bis zum Studienplatz die ROA Ausbildung zu Beenden und dann neben dem Studium und später als Arzt aktiver Reservist zu sein. Und dann kam der Studienplatz über eine unerwartete Niesche schneller als annehmbar gewesen wäre.

Ich war immer aus voller Überzeugung Soldat und überlege, ob es irgendeine Möglichkeit gibt, dass ich doch noch als Reservist tätig sein kann?

Ich habe gehört, dass man vom KDV zurücktreten kann.

Meint ihr, ich hätte eine Chance auf den ROA a.W.?
Und muss ich nochmal nach Köln?
Und wie würde so etwas ablaufen?

Danke schonmal  :)

(ist eine etwas spezielle Situation  :-\ )


 


Gespeichert

miT

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.028
Antw:Reservedienst neben dem Medizinstudium?
« Antwort #1 am: 20. Juli 2018, 01:28:16 »

Ich kenne die Laufbahn als ROA nicht, kann da leider nicht helfen,
nur meine subjektive Meinung dazu geben;

Machen Sie den Rest des Studium zuende. Danach stehen so viele Wege offen, zeitgleich, wenn es gehen würde, würde ich es nicht machen.

Aber ja den KDV kann man zurück ziehen!
Gespeichert

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.227
Antw:Reservedienst neben dem Medizinstudium?
« Antwort #2 am: 20. Juli 2018, 06:48:38 »

... ich bin bereits vorgedient (HG) und musste leider einen KDV einreichen um meinen Studienplatz in Medizin antreten zu können.

Was für ein Bullshit ;D !


Ich war immer aus voller Überzeugung Soldat und überlege, ob es irgendeine Möglichkeit gibt, dass ich doch noch als Reservist tätig sein kann?

Ja nee, is klar :D ! Deswegen auch der KDV! Sie haben sich in diese Situation hinein manövriert, jetzt kommen Sie damit klar! Ach ja, als Medizinstudent hat man genügend Möglichkeiten, sich etwas dazu zu verdienen, somit wären Sie nicht auf die RDL angewiesen! Außerdem ist "Medizinstudent" keine Qualifikation, die sich in Form einer ATB niederschlägt, sondern mehr eine "Zustandsbeschreibeng" :D !

« Letzte Änderung: 20. Juli 2018, 13:16:47 von StOPfr »
Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist

thebestrabbit

  • Gast
Antw:Reservedienst neben dem Medizinstudium?
« Antwort #3 am: 20. Juli 2018, 09:33:51 »

Irgendwie ist es ziemlich schade, dass man hier eine normale Frage stellt und solch eine Antwort bekommt @Tommie.
Sie kennen ja die Umstände gar nicht. Und sich scheinbar mit dem Medizinstudium auch nicht aus.
Sonst wüssten Sie, dass es solche Situationen gibt.

Wenn man einen Studienplatz bekommt wird dieser bis zu einer Dienstzeit von 3 Jahren "frei gehalten". Das heißt, dass man seinen Dienst zu Ende leisten kann und anschließend den Anspruch auf diesen Studienplatz nicht verliert.
Da meine Dienstzeit <3 Jahre war, konnte ich dies nicht anwenden. Ebenso stimmte die BW einer Dienstzeitverkürzung auf eine Dienstzeit von 3 Jahren nicht zu.

Ich habe mich auch in nichts "hineinmanövriert". Ich lebe meinen absoluten Lebenstraum.
Ich wollte mich lediglich erkundigen, ob es die realistische Möglichkeit gibt nebenbei meinen Dienst zu leisten.
Und nein, es geht auch nicht um das Geld.
Ich habe einen Beruf erlernt in dem ich arbeite. Das ist also obsolet.
Ich würde es aus reinem Interesse machen.

Schade, dass man hier so feindseelig ist. Ich dachte dafür gäbe es das Forum hier.
Gespeichert

dunstig

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.138
Antw:Reservedienst neben dem Medizinstudium?
« Antwort #4 am: 20. Juli 2018, 09:41:28 »

Zitat
Schade, dass man hier so feindseelig ist. Ich dachte dafür gäbe es das Forum hier.
In der Regel hilft das Forum hier auch qualifiziert und freundlich.

Wenn man aber eine im Grundgesetz verankerte Gewissensentscheidung einzig und allein dafür missbraucht, um persönliche Ziele zu verfolgen, dann darfst du dich nicht wundern, wenn das in einem Bundeswehrforum bei dem ein oder anderen auf Unverständnis trifft.

Gespeichert
"Ich stehe vor der Bundeswehr, zu der ich seit 22 Jahren auch "meine Armee" sagen kann. Und bin froh, weil ich zu dieser Armee und zu den Menschen, die hier dienen, aus vollem Herzen sagen kann: Diese Bundeswehr ist keine Begrenzung der Freiheit, sie ist eine Stütze unserer Freiheit." Joachim Gauck

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.106
Antw:Reservedienst neben dem Medizinstudium?
« Antwort #5 am: 20. Juli 2018, 11:12:40 »

Um die Frage zu beantworten:

- KDV widerrufen
- Studium abschließen,
- dann sollten weitere Reservedienstleistungen möglich sein.
Gespeichert

thebestrabbit

  • Gast
Antw:Reservedienst neben dem Medizinstudium?
« Antwort #6 am: 20. Juli 2018, 11:26:37 »

Unter den Gesichtspunkten kann ich den Unmut schon nachvollziehen. Die Art und Weise ist jedoch dennoch entscheidend.

Danke den Anderen für die Erklärung.
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.955
Antw:Reservedienst neben dem Medizinstudium?
« Antwort #7 am: 20. Juli 2018, 11:46:46 »

Sie haben aber damals aus Gewissensgründen den Dienst an der Waffe verweigert und damit eines Ihrer Grundrechte in Anspruch genommen. Nur komisch, dass das selbe Gewissen Sie nicht geplagt hat, als Sie Ihren Dienstherrn belogen haben. Bei solchen Leuten hält sich mein Mitgefühl ebenfalls in Grenzen.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Luise

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Antw:Reservedienst neben dem Medizinstudium?
« Antwort #8 am: 20. Juli 2018, 14:43:55 »

Versuche es einfach und bewirb dich. Nur so findest du raus, ob sie dich noch haben wollen.
Du wirst dann sicherlich noch einmal nach Köln müssen und dort die Auswahl durchlaufen. Da wirst du dann auch dem Psychologen Rede und Antwort stehen müssen.

Ich bin auch mitten im Medizinstudium und mache nebenbei die Ausbildung RO, also bin auch ROA a.d.W. ,
Ich kenne außer mir noch 2 ROAs, die auch Medizin studieren, also ganz abwegig scheint es ja nicht zu sein  ;)


LG Luise

Gespeichert

PeterPetersen

  • Gast
Antw:Reservedienst neben dem Medizinstudium?
« Antwort #9 am: 20. Juli 2018, 15:32:40 »

Dieses schwarz weiß denken ist ein Problem warum viele potentiell motivierte Reservisten uns am Ende doch fern bleiben.

Buhuuu "Der hat uns verraten"! Ich find ja die Medizinstudenten schlimmer die kostenlos bei Bundeswehr studieren und nach dem Studium KDV stellen.

Niemand von Ihnen war in einer vergleichbaren Situation und es sollte auch bekannt sein, dass die Regularien in der Bundeswehr nicht immer die flexibelsten und karrierefreundlichsten sind.

Meine Güte, der Junge ist HG, also hat er 1 Jahr seinen Dienst geleistet wie viele GWDL und FWDL. Ich kann absolut nachvollziehen, dass man nicht nochmal 2 Jahre länger auf sein Traumstudium warten möchte. Sicherlich haben da seine eigenen Ambitionen und ein gewisser grad Egoismus reingespielt, aber wer kann von sich selbst behaupten absolut nicht egoistisch zu sein.

Zurück zum Thema:

Sicherlich kannst du deinen KDV zurückziehen und dich nochmal bewerben. Ob du nochmal ROA müssen dir die Leute von BAPers sagen, vielleicht einfach mal da anrufen.
Lass dich nicht demotivieren, die Bundeswehr freut sich über jeden neuen Reservisten!

Alternativ kannst du auch als Mannschafter erstmal weiter Reservistendienst machen und nach deinem Studium als Seiteneinsteiger als Arzt dann üben.



Gespeichert

miT

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.028
Antw:Reservedienst neben dem Medizinstudium?
« Antwort #10 am: 20. Juli 2018, 16:21:44 »

Alles wird gut, er wird schon das machen, was er für richtig hält und die wichtigste Antwort ob er den KDV Antrag widerrufen kann, ja widerrufen nicht zurückziehen, hat er ja bekommen. Und wenn ihr glaubt, dass jemand der sein KDV widerruft mit schrägen Augen angeguckt wird, warte bis du Neckermann Stabsarzt bist.
Gespeichert

thebestrabbit

  • Gast
Antw:Reservedienst neben dem Medizinstudium?
« Antwort #11 am: 20. Juli 2018, 22:42:06 »

Danke für die Antworten :)

Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de