Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 20. August 2018, 14:21:39
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

HALLO

wir haben kurzzeitig mal die Schreibfunktion für Gäste auf MODERIERT gestellt

Gruß

BAZI

Autor Thema: ZAW im Diener  (Gelesen 652 mal)

Mila

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
ZAW im Diener
« am: 30. Juli 2018, 10:20:20 »

Hallo, ich soll demnächst meine ZAW in einem SanZentrum machen. Ich war mir jetzt nur nicht sicher ob ich im Diener erscheinen muss am ersten Tag. Zählt das auch als Dienstreise? Oder darf ich in Grün erscheinen? MkG Mila
Moderator informieren   Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.672
Antw:ZAW im Diener
« Antwort #1 am: 30. Juli 2018, 10:31:51 »

Selbstverständlich im Dienstanzug. Sie werden doch dort hin kommandiert und das ist Ihre Dienstantrittsreise.
Moderator informieren   Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Mila

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Antw:ZAW im Diener
« Antwort #2 am: 30. Juli 2018, 10:46:16 »

Danke für die Antwort. Das habe ich erwartet, doch manche Kameraden meinten sie dürfen in Grün anreisen weil sie die Kaserne schon kennen. Manche sind sogar zum Uffz Lehrgang in grün angereist. Deshalb die Nachfrage.
Moderator informieren   Gespeichert

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.164
Antw:ZAW im Diener
« Antwort #3 am: 30. Juli 2018, 12:15:40 »

... , doch manche Kameraden meinten sie dürfen in Grün anreisen weil sie die Kaserne schon kennen.

Was soll denn das für ein Argument sein? Die würden als erstes dann mal MICH kennen lernen :D ! Und ich würde ihnen gleich mal zur Begrüßung Druck, Drall und Vortrieb vermitteln ;D ! Solche Schwachköpfe kann ich auf den Tod nicht ausstehen! Da gäbe es gleich mal den "Guten-Morgen-Föhn" als Begrüßung ... und ein paar Nachfragen, wie z. B. gilt die Anzugordnung der Bundeswehr nicht für Sie? ... warum stehen Sie in diesem Gewand vor mir? ... etc. ... und dann: "Sie haben jetzt genau 10 Minuten zeit, um in dem befohlenen Anzug vor mir aufzutauchen!" und wer den nicht dabei hat, der hat sich dann sofort freiwillig gemeldet für den ersten Wochenenddienst, etc. ...

Kunden schickt das Arbeitsamt ...
Moderator informieren   Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.688
Antw:ZAW im Diener
« Antwort #4 am: 30. Juli 2018, 17:10:01 »

Boah Tommie- muss das denn sein?

Inzwischen ist es durchaus üblich, in Flecktarn anzureisen, wenn dies praktikabler ist. Das wird aber VORHER abgesprochen- also nicht einfach in Grün da auftauchen.
Moderator informieren   Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.164
Antw:ZAW im Diener
« Antwort #5 am: 30. Juli 2018, 20:17:32 »

Inzwischen ist es durchaus üblich, in Flecktarn anzureisen, wenn dies praktikabler ist. Das wird aber VORHER abgesprochen- also nicht einfach in Grün da auftauchen.


Ja, hab ich heute "live und in Farbe" erlebt ;D ! "Dat Bübschen" ist am Sonntag Abend angereist, hatte Unterkunft auf der anderen Straßenseite in der SanAkBw und ist dann heute früh um halb zehn Uhr, also schon deutlich außerhalb der Kernarbeitszeit, bei uns in grün angetanzt! Na ja, den Einlauf vom Spieß hat er wohl noch am Zäpfle gespürt, so tief ging der rein :D !
Moderator informieren   Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.891
Antw:ZAW im Diener
« Antwort #6 am: 30. Juli 2018, 21:01:52 »

 ::)

Ich finde es immer wieder erstaunlich, was für tolle Geschichten über tagesaktuelle Erlebnisse im Umgang mit Kameraden erzählt werden.
Moderator informieren   Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 16 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!

InstUffzSEAKlima

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.370
Antw:ZAW im Diener
« Antwort #7 am: 01. August 2018, 00:16:13 »

Natürlich müssen im Fall entsprechender Mängel Belehrungen und Zurechtweisungen sein, aber ob der beschriebene Ton und die Art und Weise heutzutage noch angemessen sind und sich ein Vorgesetzter nur dadurch Respekt verschaffen kann - ich habe da so meine Zweifel…

Natürlich ist der Kasernenton rauher, aber auch ein Vorgesetzter sollte immer den nötigen Respekt gegenüber dem Untergebenen zeigen, statt Schwächen mit Gebrüll und Kraftausdrücken kaschieren zu müssen.
Moderator informieren   Gespeichert

Opa_Hagen

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 473
Antw:ZAW im Diener
« Antwort #8 am: 01. August 2018, 08:27:09 »

Inzwischen ist es durchaus üblich, in Flecktarn anzureisen, wenn dies praktikabler ist. Das wird aber VORHER abgesprochen- also nicht einfach in Grün da auftauchen.


Ja, hab ich heute "live und in Farbe" erlebt ;D ! "Dat Bübschen" ist am Sonntag Abend angereist, hatte Unterkunft auf der anderen Straßenseite in der SanAkBw und ist dann heute früh um halb zehn Uhr, also schon deutlich außerhalb der Kernarbeitszeit, bei uns in grün angetanzt! Na ja, den Einlauf vom Spieß hat er wohl noch am Zäpfle gespürt, so tief ging der rein :D !

Moin Tommie,

irgendwie ... kopfschüttel.... A-2600/1 ist komplett an Dir vorbeigegangen? Das hier ist ein öffentlich zugängliches Forum, und solch Schilderung von Führungs"kultur" dürfte bei vielen Mitlesern zumindest
für Irritation sorgen.
Schon die Betitelung eines Kameraden, auch in Anführungszeichen, als "Bübschen" - so etwas von einem Soldaten, der scheinbar Disziplinargewalt ausüben kann... mag vielleicht am Feldwebelstammtisch cool rüberkommen, aber nicht hier.

Moderator informieren   Gespeichert

Opa_Hagen

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 473
Antw:ZAW im Diener
« Antwort #9 am: 01. August 2018, 08:45:08 »

... , doch manche Kameraden meinten sie dürfen in Grün anreisen weil sie die Kaserne schon kennen.

Was soll denn das für ein Argument sein? Die würden als erstes dann mal MICH kennen lernen :D ! Und ich würde ihnen gleich mal zur Begrüßung Druck, Drall und Vortrieb vermitteln ;D ! Solche Schwachköpfe kann ich auf den Tod nicht ausstehen! Da gäbe es gleich mal den "Guten-Morgen-Föhn" als Begrüßung ... und ein paar Nachfragen, wie z. B. gilt die Anzugordnung der Bundeswehr nicht für Sie? ... warum stehen Sie in diesem Gewand vor mir? ... etc. ... und dann: "Sie haben jetzt genau 10 Minuten zeit, um in dem befohlenen Anzug vor mir aufzutauchen!" und wer den nicht dabei hat, der hat sich dann sofort freiwillig gemeldet für den ersten Wochenenddienst, etc. ...

Kunden schickt das Arbeitsamt ...


Ich hätte nicht übel Lust, mir mal eine Kommandierung an Deine Dienststelle zu besorgen, und dann stehe ich in Grün vor Dir. Dürfte eine interessante Begegnung werden. Mann Tommie, reiss Dich zusammen, ich stell mir nur die Konsequenzen vor, wenn Du beim Antreten solche Sprüche vor der Front loslassen würdest, SanOA´s als Kunden vom Arbeitsamt zu bezeichnen...

 
Moderator informieren   Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.822
Antw:ZAW im Diener
« Antwort #10 am: 01. August 2018, 08:51:42 »

Ach Jungs,

1.) Tommie ist kein DV - und wird es auch wohl nicht mehr werden.

2.) Kameraden sind nun mal unterschiedlich, dies gilt auch für Tommie, der den berühmten Charme eines Streicholzes im Benzintank hat.

ISSO - da muss man nicht jedesmal eine Metadiskussion anfangen.

@ Opa_Hagen:

So ein Verhalten würde ich als vorsätzlichen Ungehorsam werten - und als DV (wenn dort entsprechend eingesetzt) im Rahmen einer DM abhandeln - gab es da nicht diese Glashausgeschichte?!
Moderator informieren   Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de