Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 15. August 2018, 10:52:22
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

HALLO

wir haben kurzzeitig mal die Schreibfunktion für Gäste auf MODERIERT gestellt

Gruß

BAZI

Autor Thema: Alte Bezügeabrechnungen  (Gelesen 564 mal)

Strauch

  • Gast
Alte Bezügeabrechnungen
« am: 10. August 2018, 14:55:35 »

Hallo,

ich habe folgendes Anliegen. Ich soll eine Steuer von 2013 Nachreichen, zu der Zeit wahr ich Soldat. Leider habe ich die Bezügeabrechnungen nicht mehr und bin nun auf der suche nach einer Anschrift oder E-Mail wo ich mich deswegen hinwenden kann. Für mich zuständig wahr die WBVost aber die scheint es nicht mehr zu geben.
Ich hoffe hier kann mir jemand helfen.

Mfg
Gespeichert

LoggiSU

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 567
Antw:Alte Bezügeabrechnungen
« Antwort #1 am: 10. August 2018, 15:11:25 »

Moin, aktuell ist das Dienstleistungszentrum des Bundesverwaltungamts für die Bezügeabrechnungen zuständig.
Vielleicht dort man anfragen.
Gespeichert
Wer seine Schwerter zu Pflugscharen umschmiedet, pflügt alsbald die Felder derer, die dies nicht getan haben

Heiggoo

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
Antw:Alte Bezügeabrechnungen
« Antwort #2 am: 10. August 2018, 23:09:45 »

Kontaktdaten für die Besoldung in Strausberg:

Re­fe­rat PS II 3
Be­sol­dung (Straus­berg)
An­sprech­part­ner: Klaus-Pe­ter Schu­bert, Te­le­fon: 022899-358-613400
Gespeichert
The only easy day was yesterday!

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.163
Antw:Alte Bezügeabrechnungen
« Antwort #3 am: 11. August 2018, 09:59:40 »

Was für ein Bullshit, hier einen von gefühlt mehreren hundert Bezügeabrechnern anzugeben! Die Wahrscheinlichkeit, dass der für den Fragesteller zuständig ist, ist ungefähr gleich der Überlebenschance eines Schneeballes in einem Hochofen ;D !

Beispiel: Das BVA, ASt. Stuttgart, hat mehr als zwei Duzend Bezügerechner, die jeder für ein größeres Klientel zuständig sind! Nehmen wir dann noch Wiesbaden, München, Düsseldorf, etc. dazu, kommen wir auf eine wirklich große Zahl!

Weiterhin: Die Telefonnummer ist richtigerweise 0228-99358-61- … anzugeben! Diese Vorwahl ist jedoch nicht in Straussberg anzusiedeln, sondern mehr in Bonn bzw. im Köln-Bonner-Raum! Straussberg hat die Vorwahl: 03341-...! Ich nehme mal an, dass das BVA hier mit "Hotline-Nummern" und internen Weiterleitungen arbeitet!
Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist

Lidius

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.991
Antw:Alte Bezügeabrechnungen
« Antwort #4 am: 11. August 2018, 12:53:48 »

Hauptsache erstmal stänkern....

Die Angaben sind 1:1 von der Homepage des BVA kopiert und für den Bereich Besoldung in Straußberg ist nunmal genau diese eine Person angegeben.

Da der TE laut eigener Angabe früher von der WBV Ost abgerechnet wurde, ist der zuständige Ansprechpartner des Bereiches Besoldung in Straußberg garantiert nicht die schlechteste Adresse für eine erste Anfrage.

Gespeichert

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.163
Antw:Alte Bezügeabrechnungen
« Antwort #5 am: 11. August 2018, 12:55:48 »

Ja nee, is klar ;D ! Die angegebene Person ist dort Abteilungsleiter und wird nach A15 bezahlt! Wenn der ihm die alten Abrechnungen nochmal ausdruckt, dann falten Zitronenfalter auch Zitronen ;D ! Das ist definitiv kein Bezügerechner, sondern deren Chef!
Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist

Lidius

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.991
Antw:Alte Bezügeabrechnungen
« Antwort #6 am: 11. August 2018, 13:01:20 »

Was für ein Bullshit, hier einen von gefühlt mehreren hundert Bezügeabrechnern anzugeben! Die Wahrscheinlichkeit, dass der für den Fragesteller zuständig ist, ist ungefähr gleich der Überlebenschance eines Schneeballes in einem Hochofen ;D !

Außer dir hat niemand behauptet, dass das ein Bezügeabrechner wäre.

Das dürfte zudem nicht der Abteilungsleiter, sondern der Referatsleiter sein. Und natürlich gibt der auch Auskunft und verweist an den jeweils zuständigen.
Gespeichert

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.163
Antw:Alte Bezügeabrechnungen
« Antwort #7 am: 11. August 2018, 13:04:04 »

Ich hatte mich zwischen den beiden Postings eben sachkundig gemacht ;) ! Zunächst dachte ich eben, dass es ein Bezügerechner sein könnte, danach habe ich seine Durchwahl aufgelöst und mehr erfahren ...
Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist

Heiggoo

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
Antw:Alte Bezügeabrechnungen
« Antwort #8 am: 11. August 2018, 13:08:57 »

Sehr clever. Wie vorher schon kommentiert ist das die angegebene Kontaktadresse von der Website des Bundesverwaltungsamts. Ich hab das von dort kopiert, damit der arme TE nicht stundenlang in der Org-Struktur suchen muss um herauszufinden, wie das Referat in Strausberg heute heißt. Es ist kaum selbsterklärend, das WBV OST Dezernat IV 3 heute BVA PS I 3 heißt.
Natürlich ist das nicht derjenige, der die Endinformation gibt, aber Herr Schubert weiß, wer der zuständige Sachbearbeiter ist. Und er ist nicht der Abteilungsleiter, denn das ist Herr Reichmuth, der vor Jahren bei uns in der ehemaligen Wehrbereichsverwaltung Süd in Stuttgart war.
Was die Rufnummer angeht, die ist tatsächlich in Bonn und wird von der Telefonanlage automatisch nach Strausberg umgeleitet. So wie bei allen BVA-Mitarbeitern im Bundeswehrbetrieb.
Gespeichert
The only easy day was yesterday!

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.886
Antw:Alte Bezügeabrechnungen
« Antwort #9 am: 11. August 2018, 13:17:39 »

Vielleicht sollte die Wortwahl (@Tommie) gelegentlich wieder einmal mitteleuropäischen Gepflogenheiten angepasst werden. Wir bleiben dran! 
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 16 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!

Pericranium

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.586
Antw:Alte Bezügeabrechnungen
« Antwort #10 am: 11. August 2018, 13:20:05 »

Vielleicht sollte die Wortwahl (@Tommie) gelegentlich wieder einmal mitteleuropäischen Gepflogenheiten angepasst werden. Wir bleiben dran!

Da kannst du im AVZ-Thread gleich weiter machen, da drückt der werte Kamerad sich ähnlich eloquent aus.
Gespeichert

Heiggoo

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
Antw:Alte Bezügeabrechnungen
« Antwort #11 am: 11. August 2018, 14:08:34 »

... Zunächst dachte ich eben, dass es ein Bezügerechner sein könnte, danach habe ich seine Durchwahl aufgelöst und mehr erfahren ...

Natürlich ist das nicht der zuständige Bezügeabrechner. Wie auch, um exakt diese Person im Internet beim BVA abzubilden müsste dort sehr tief ins Detail gegangen und deren Internas preisgegeben werden, die kein Mensch mehr lesen würde. Genau das ist der Sinn von Ansprechpartnern, die sich in den Internas auskennen und weitere/nähere Auskunft geben können. Wenn der Bereich im BVA dafür z.B. den Referatsleiter angibt, dann ist es halt so. Und... ein A15 ist kein Gott, der sich nur mit Priestern und Pfarrern unterhält  ;)
Gespeichert
The only easy day was yesterday!

didi62

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
Antw:Alte Bezügeabrechnungen
« Antwort #12 am: 13. August 2018, 10:00:48 »

Sehr clever. Wie vorher schon kommentiert ist das die angegebene Kontaktadresse von der Website des Bundesverwaltungsamts. Ich hab das von dort kopiert, damit der arme TE nicht stundenlang in der Org-Struktur suchen muss um herauszufinden, wie das Referat in Strausberg heute heißt. Es ist kaum selbsterklärend, das WBV OST Dezernat IV 3 heute BVA PS I 3 heißt.
Natürlich ist das nicht derjenige, der die Endinformation gibt, aber Herr Schubert weiß, wer der zuständige Sachbearbeiter ist. Und er ist nicht der Abteilungsleiter, denn das ist Herr Reichmuth, der vor Jahren bei uns in der ehemaligen Wehrbereichsverwaltung Süd in Stuttgart war.
Was die Rufnummer angeht, die ist tatsächlich in Bonn und wird von der Telefonanlage automatisch nach Strausberg umgeleitet. So wie bei allen BVA-Mitarbeitern im Bundeswehrbetrieb.

Wenn schon dann richtig:
BVA PS I 3 ist in München,
Strausberg ist BVA PS II 3
Gespeichert

Heiggoo

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
Antw:Alte Bezügeabrechnungen
« Antwort #13 am: 13. August 2018, 21:20:46 »

Sorry, war ein fiktives Beispiel. Weiter oben stimmt's  :)
Gespeichert
The only easy day was yesterday!
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de