Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 14. November 2018, 07:42:24
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Reservist Ja/Nein ?!?  (Gelesen 7527 mal)

Micky

  • Gast
Reservist Ja/Nein ?!?
« am: 16. März 2003, 12:00:44 »

Hallo zusammen,

Ich bin vor ungefähr einem Jar aus der Bw ausgeschieden. Grundwehrdienst. W9.
Wurde aber nicht MOB eingeplant. Meine Frage nun:
Bin ich nun Reservist oder nicht. Kann ich zu Wehrübungen bzw Alarmreserve einberufen werden?
Vielen Dank schonmal im vorraus.

OG Micky
Gespeichert

Marco

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 145
    • web96.de
Re:Reservist Ja/Nein ?!?
« Antwort #1 am: 16. März 2003, 12:14:17 »

reservist ist grundsätzlich jeder (männliche) deutsche staatsbürger der einmal gedient hat. solange du keinen e-bescheid für den v-fall bekommen hast bist du auch nicht in der alarmreserve. und die chancen zu einer wehrübung einberufen zu werden stehen wohl eher bei null...
Gespeichert

Sven W.

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 227
Re:Reservist Ja/Nein ?!?
« Antwort #2 am: 16. März 2003, 13:41:09 »

Oder der noch nicht gedient hat und keinen KDV gestellt hat.
Gespeichert

Micky

  • Gast
Re:Reservist Ja/Nein ?!?
« Antwort #3 am: 16. März 2003, 17:09:41 »

Danke für die Antworten,

Und wenn die mir so einen Einberufungsbescheid schicken? Dann wäre doch eine Alarmreserve sehr wahrscheinlich, oder?
Das ist jedenfalls einem alten Kameraden passiert. Hat so einen E-Bescheid bekommen mit einem V drauf. Zur Alarmreserve. Nun weiss der auch nicht was los ist, und ich wundere mich, ob ich in nächster Zeit auch mit sowas zu rechnen habe.
Gespeichert

Sven W.

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 227
Re:Reservist Ja/Nein ?!?
« Antwort #4 am: 16. März 2003, 17:46:20 »

Du kannst jeder Zeit in die Alarmreserve eingeplant werden. Aber solange du "nur" den Mannschaften angehörst mußt du eigentlich nicht mit Wehrübungen rechnen.
Gespeichert

hjm

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
    • Landesvorsitzender Reservisten-Berlin
Re:Reservist Ja/Nein ?!?
« Antwort #5 am: 17. März 2003, 07:20:15 »

Die Antwort von Marco ist die Richtige. Wenn Sie mehr über Ihre Möglichkeiten wissen wollen, dann wenden Sie sich einfach an eine Geschäftsstelle oder Reservistenkameradschaft (RK) des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. Dieser Verband ist vom Deutschen Bundestag mit der Freiwillige Reservistenarbeit außerhalb der Bundeswehr beauftragt und berät alle Reservisten. Wo sich die nächste Geschäftsstelle oder RK des Verbandes befindet können Sie unter www.vdrbw.de erfahren.
Hans-Jürgen Malirs
Landesvorsitzender Berlin im
Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.
Gespeichert

Micky

  • Gast
Re:Reservist Ja/Nein ?!?
« Antwort #6 am: 17. März 2003, 11:31:53 »

Danke nochmal,

wie gesagt. ich habe noch nichts dergleichen erhalten. mein kumpel aber schon. (den e-bescheid mit V zur alarmreserve)
der wüsste jetzt ganauso wie ich, was das zu bedeuten hat. ist dann in der nächsten zeit mit einer einberufung zu rechnen? oder nur wenn der v-fall ausgerufen wird?

danke nochmal,

Micky
Gespeichert

Timid

  • Deputy chief
  • Global Moderator a.D.
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.831
    • Bundeswehrforum.de
Re:Reservist Ja/Nein ?!?
« Antwort #7 am: 17. März 2003, 12:14:50 »

normalerweise besteht für mannschaftsdienstgrade kaum die gefahr, an einer wehrübung teilnehmen zu müssen. und wenn, würde das (theoretisch) mindestens ein jahr vorher angekündigt ...

mit einer einberufung hat er ganz sicher zu rechnen, wenn jetzt plötzlich der v-fall ausgerufen würde. ansonsten ist das sehr unwahrscheinlich ...

theoretisch könntest du auch noch den einberufungsbescheid alarmreserve bekommen. allerdings steht wohl jedem bataillon nur ein beschränktes kontingent an solchen stellen zur verfügung. und dementsprechend dürften die anderen plätze eher mit den leute besetzt werden, die nach euch ihren grundwehrdienst dort abgeleistet haben...
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 10 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

Sven W.

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 227
Re:Reservist Ja/Nein ?!?
« Antwort #8 am: 17. März 2003, 21:40:58 »

Im V-Fall würde nicht nur die Alarmreserve einberufen werden. Es könnte des weiteren auch noch jeder er Ersatzreserve einberufen werden. Der Ersatzreserve gehörst du nach Ende des GWDL an. Du "sitzt" nur im Gegensatz zum "Alarmreservisten" auf keinem festen Posten.
Gespeichert

wadenbeisser

  • Global Moderator a.D.
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.060
    • Panzergrenadierbataillon 342
Re:Reservist Ja/Nein ?!?
« Antwort #9 am: 17. März 2003, 22:50:22 »

Der erwähnte "Einberufungsbescheid mit dem V daruf" wird nur im Verteidigungsfall wirksam.
D.h.: Wenn der Deutsche Bundestag diesen festgestellt hat.

Dennoch muss jeder Reservist damit rechnen, dass er bis zum Erreichen der für seine Dienstgradgruppe gültigen Altersgrenzen für Wehrübungen einberufen werden kann.
Bei nicht eingeplanten Reservisten ist die Wahrscheinlichkeit allerdings äusserst gering.
Gespeichert
"Der Gott, der Eisen schuf, wollte keine Knechte."

Sven W.

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 227
Re:Reservist Ja/Nein ?!?
« Antwort #10 am: 18. März 2003, 15:14:07 »

Und bei der heutigen Knappheit von Wehrübungstagen in den Einheiten sowieso.
Gespeichert

wadenbeisser

  • Global Moderator a.D.
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.060
    • Panzergrenadierbataillon 342
Re:Reservist Ja/Nein ?!?
« Antwort #11 am: 18. März 2003, 21:26:16 »

Ganz so knapp sind ja auch nicht........
Gespeichert
"Der Gott, der Eisen schuf, wollte keine Knechte."

Artillerist

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
    • PANZERBAND.de
Re:Reservist Ja/Nein ?!?
« Antwort #12 am: 19. Mai 2003, 19:57:47 »

Hallo zusammen,

tja, leider habe ich nun seit 1995 an keiner Wehrübung mehr teilnehmen dürfen. Ich vermute mal, dass dafür einfach das Geld fehlt.

Zur Alarmreserve:
Bei mir ist es so, dass auf meinem Einberufungsbescheid steht, dass ich mich nur im Verteidigungsfall auf ein bestimmtes Kennwort, das dann in Funk und/oder Fernsehen bekannt gegeben würde, melden muss.

Mit kameradschaftlichen Grüßen
Martin
« Letzte Änderung: 20. Mai 2003, 20:58:12 von Artillerist »
Gespeichert
nec aspera terrent

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.937
Re:Reservist Ja/Nein ?!?
« Antwort #13 am: 20. Mai 2003, 08:40:15 »

Psssssssssst:

Das Kennwort ist "Agenda 2010".
Also Marschmarschmarsch !!
 ;D
Gespeichert
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 14 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann

Artillerist

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
    • PANZERBAND.de
Re:Reservist Ja/Nein ?!?
« Antwort #14 am: 20. Mai 2003, 12:02:15 »

vergesst agenda 2010. das kennwort ist alt. es gibt jetzt ne parole, die etwas länger ist: "arschbacken zusammen, eier einklemmen und den glauben an den kanzler im blick!" (ok ok ist geklaut ;D)
Gespeichert
nec aspera terrent
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de