Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 23. Oktober 2018, 18:13:21
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Seiten: 1 [2] 3 ... 10
 11 
 am: Heute um 12:21:23 
Begonnen von Amarok2018 - Letzter Beitrag von Amarok2018
Mahlzeit aus der Truppe,

ich habe ein paar grundliegende Fragen zu einer Verkürzung, die mir bereits mündlich am Telefon zugesprochen wurde.


Zu mir: Ich musste Aufgrund eines Todesfalles die Geschäftsführung im Familienbetrieb übernehmen, eigentlich sollte ich erst in 2,5 Jahren nach meiner aktiven Dienstzeit, Schritt für Schritt
die Verantwortung übernehmen.

Aber, es kommt ja meistens, alles anders als Erwartet....

Kurz und knapp, seit ca. 12 Monaten kümmere ich mich Abends (unentgeltlich) um den Betrieb. Mein Antrag auf Dienstzeitverkürzung wurde erst Abgelehnt, jedoch wurde mir telefonisch für §55 Absatz 3
grünes Licht gegeben.

Jetzt habe ich folgende Fragen (nein kein PersFw oder S1Fw aktuell vorhanden.)

1. Was muss in meinen Antrag auf §55 Absatz 3 alles drinnen stehen???

In der GAIP finde ich zwar Grundsätzlich die §, jedoch keinerlei Formulare oder Inhaltspunkte.

2. Kann mir jemand sagen, ob meine kompletten BFD "Ansprüche" hinfällig sind, oder werde ich nur zurückgestuft?
(Am 01.01.19 wären es 10 gediente Jahre)


Ich bitte um keinen Spam und um keine sinnlose Diskussion, ich würde die fragen hier nicht stellen, wenn es nicht wirklich Eilig wäre.

Ich danke euch vorab für eure Hilfe!

 12 
 am: Heute um 12:13:39 
Begonnen von b3nE - Letzter Beitrag von fletcher01
Hallo zusammen,

ja, es gibt die Möglichkeit zur Ausbildung als ROA adw bei der Marine. Ich selbst schließe die Ausbildung (voraussichtlich) Mitte kommenden Jahres ab. Eine kleine Einschränkung gibt es aber doch: Die Marine bietet von den drei zu absolvierenden Modulen (Stand heute) nur das 3. Modul an und das auch nur 1x im Jahr. Die ersten beiden Module absolviert man daher bei Heer, Luftwaffe oder SanAk.

Es handelt sich genauer gesagt um die Ausbildung nach  §43(3) SLV §26/4 (oder /2 je nach dem ob man mit vorläufigen, höherem Dienstgrad eingestellt werden kann). Die Teilnehmerzahl im 3. Modul war in den letzten Jahren knapp zweistellig. Einige Kameraden/innen streben nicht unbedingt einen Dienstposten auf einer Dienststelle der Marine an, es gibt ja auch noch ZMZ, SKB, RSU, etc. Letzten Endes stellt sich die Frage zu welchen Teil der Reserve man möchte, Möglichkeiten gibt es jedenfalls genug.

Hoffe ich konnte konnte helfen.  :)

 13 
 am: Heute um 11:52:07 
Begonnen von Cherrywhos - Letzter Beitrag von Sierra_Hotel
@ Cherrywhos

Ist dein Partner bei Minusma (GAO/Bamako) oder bei der EUTM (Koulikouro)?

 14 
 am: Heute um 11:47:24 
Begonnen von Ben1917 - Letzter Beitrag von Ben1917
Als Feldwebel beworben hab ich mich noch nicht. Ich möchte die Bundeswehr als Arbeitgeber kennenlernen und meinen Beitrag zur Gesellschaft leisten, da hat mir mein Karriereberater ein FWD empfohlen. Zu meinen Schulabschluss kann ich sagen, dass ich einen guten Realschulabschluss habe, Beruf hab ich nicht gelernt da ich schon immer zur Bundeswehr wollte.

 15 
 am: Heute um 11:40:13 
Begonnen von LwPersFw - Letzter Beitrag von Ralf
Ja, da hinken sie dieses Jahr hinterher. Kommt aber zeitnah.

 16 
 am: Heute um 09:55:51 
Begonnen von LetterT - Letzter Beitrag von femalesoldier
Meint ihr aus eurer Erfahrung oder vielleicht Wissenstand das ich die AGA nochmal komplett anfangen muss? Wäre ein wenig sinnlos, weil ich dann 1 Monat lang in meiner Stammeinheit wäre.

Ob das sinnlos ist, oder nicht, liegt nicht in ihrem Ermessen.
Die Stammeinheit wird anhand ihres Lehrgangszeugnisses prüfen.
Und durchaus kommt es vor, dass Soldaten in ihrer Stammeinheit ankommen, uebergangsweise Urlaub abbauen und dann ihre GA wiederholen.

 17 
 am: Heute um 09:47:01 
Begonnen von LetterT - Letzter Beitrag von LetterT
Moin Kameraden!

Bin FWDler 7 und momentan in meiner AGA

Heute wäre eigentlich das Biwak drangewesen.
Musste dieses krankheitsbedingt ausfallen lassen.
Nun habe ich Angst die komplette AGA zu wiederholen, weil ich Biwak nicht mitmache, an einem Tag
als meine Kameraden an der HiBi waren, Krank auf Stube war und am letzen Tag Gefechtsdienst gefehlt habe. ( wurde nachträglich hingefahren also war ich nicht komplett weg)

Meint ihr aus eurer Erfahrung oder vielleicht Wissenstand das ich die AGA nochmal komplett anfangen muss? Wäre ein wenig sinnlos, weil ich dann 1 Monat lang in meiner Stammeinheit wäre.


 18 
 am: Heute um 09:30:07 
Begonnen von HGvA - Letzter Beitrag von schlammtreiber
Also bei der Marine waren Z-Mannschaften um die Jahrtausendwende sicherlich keine Exoten. Das waren auch keine ehemaligen UA oder OA sondern im Allgemeinen schon immer SaZ.

So kenne ich das auch, und ich war nicht bei der Marine, sondern Lw.

 19 
 am: Heute um 09:25:33 
Begonnen von Leopardfan - Letzter Beitrag von MMG
Zitat von: MMG link=topic=64557.msg662642#msg662642 date=1540240844 ... , weil bei -22C der Diesel [b
auspflockte[/b].

Die Pflöcke haben bestimmt Löcher in die Tanks gemacht, oder ;D ?
Ja, Wahnsinn was Diesel so alles kann. ^^

 20 
 am: Heute um 09:16:47 
Begonnen von Pipolinoxx - Letzter Beitrag von Pipolinoxx
Moin Mero,

ich danke Dir!

Seiten: 1 [2] 3 ... 10
© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de