Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 24. Mai 2024, 22:34:33
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

AUS AKTUELLEM ANLASS:

in letzte Zeit häufen sich in  Beitragen einige identifizierbaren Daten:

 Standorte, Dienstposten, Dienstpostennummern und detailierten Beschreibungen welche angegeben werden

Denkt bitte an OPSec - und veröffentlicht nur das was allgemein ist - wir werden dies in nächster Zeit besser im Auge behalten und gegebenenfalls auch löschen


Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Solltest du deiner Antwort nicht sicher sein, starte ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Datei anhängen:
(Dateianhang löschen)
(mehr Dateianhänge)
Erlaubte Dateitypen: txt, jpg, jpeg, gif, pdf, mpg, png, doc, zip, xls, rar, avi
Einschränkungen: 10 pro Antwort, maximale Gesamtgröße 8192KB, maximale Individualgröße 8192KB
Verifizierung:
Gib die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:
Wie heißen die "Land"streitkräfte Deutschlands?:
Wie heißen die "Luft"streitkräfte Deutschlands?:
Wie heisst der Verteidigungsminister mit Vornamen:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: KlausP
« am: 08. März 2013, 18:48:43 »

Außerdem ist das 'ne Umfrage. Hat da überhaupt schon jemand abgestimmt?  :D
Autor: StOPfr
« am: 08. März 2013, 17:26:46 »

Ich rechne noch, wieviele Tage es vom 31. August 2008 bis heute sind...  :D
Autor: F_K
« am: 08. März 2013, 15:31:20 »

.. stellen wir mal fest:

Es handelt sich um ein PRIVATES Geschäft - da haben weder VP noch Spieß was mit zu tun.

Es bleiben die privaten Möglichkeiten - Mahnung, Mahnbescheid, ggf. Klage.
Autor: thekla82
« am: 31. August 2008, 21:35:00 »

sowas läßt sich doch bestimmt über das intranet bzw. internet rausfinden
Autor: fanny
« am: 31. August 2008, 20:39:05 »

ja ich bin in zweibrücken und er ist in saarlouis, habe von da keine adresse.
Autor: Jager
« am: 31. August 2008, 20:36:10 »

Es gibt ja dafür die sogenannte Pflicht zur Kameradschaft. Leider ist nun mal die Bw auch nur ein Spiegel der Gesellschaft und ihn ihr gibt es nun mal leider auch schwarze Schafe.
Für diese Schafe gibt es ja Gott sei dank den Hüter, der auf sie aufpasst. Also, Vp gehen und wenn das nicht's nützt einfach zum Spieß gehen. Immer dran denken: Melden macht frei und belastet den Vorgesetzten.


Horrido und viel Glück
Autor: fanny
« am: 31. August 2008, 20:27:18 »

danke, sowas macht ein richtiger kamerad nicht.
Autor: Jager
« am: 31. August 2008, 19:19:04 »

Dein erster Ansprechpartner sollte in dem Fall deine Vertrauensperson sein, die kann dann vermittlen, bzw. auf den Kameraden einwirken. Wenn alle Stricke reißen, bleibt nur noch dein/sein Spieß übrig.


Horrido
Autor: fanny
« am: 31. August 2008, 18:46:08 »

ich muss für vier wochen einen lehrgang machen, und fahre ca. 600 km mit dem auto.       in meinem lehrgang suchte ich kameraden die in meiner nähe wohnen um gemeinsam die spritkosten zu teilen oder das einmal der oder der andere fährt.
ich habe auch zwei kameraden gefunden, und wurde glatt von dem einen verarscht, er musste nach 14 tagen den lehrgang abbrechen da er die tests nicht bestanden hat. ich fragte ihn nach dem spritgeld und er fand immer andere ausreden, einmal sagte er das er es mir überweisen tut, ein anderes mal sagt er er bringt es vorbei, heute sagte er er kommt um 11 uhr, dann rief er an das es 13 uhr wird, dann wurde es 15,30 uhr, dann rief er an er hätte sich verfahren und er müsse jetzt heimfahren er würde es überweisen.
ich bin auf das geld angewiesen der sprit ist teuer und sowas macht ein kamerad nicht.
was soll ich tun und wie komme ich an mein geld?
© 2002 - 2024 Bundeswehrforum.de