Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 24. Mai 2024, 22:37:02
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

AUS AKTUELLEM ANLASS:

in letzte Zeit häufen sich in  Beitragen einige identifizierbaren Daten:

 Standorte, Dienstposten, Dienstpostennummern und detailierten Beschreibungen welche angegeben werden

Denkt bitte an OPSec - und veröffentlicht nur das was allgemein ist - wir werden dies in nächster Zeit besser im Auge behalten und gegebenenfalls auch löschen


Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Solltest du deiner Antwort nicht sicher sein, starte ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Datei anhängen:
(Dateianhang löschen)
(mehr Dateianhänge)
Erlaubte Dateitypen: txt, jpg, jpeg, gif, pdf, mpg, png, doc, zip, xls, rar, avi
Einschränkungen: 10 pro Antwort, maximale Gesamtgröße 8192KB, maximale Individualgröße 8192KB
Verifizierung:
Gib die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:
Wie heißen die "Land"streitkräfte Deutschlands?:
Wie heißen die "Luft"streitkräfte Deutschlands?:
Wie heisst der Verteidigungsminister mit Vornamen:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Ralf
« am: 01. Juni 2022, 12:44:50 »

Es ist kein Ausmusterungsgrund, aber ggf. ein Grund, den Dienstantritt anzupassen. Da es sich aber um die Msch-Lfb handelt und eine Ga als Wiedereinsteller nicht erforderlich ist, findet das ggf. auch nicht statt. Es ist halt zu schauen, was du noch an Ausbildung machen musst und wie sich das mit dem Diensteintritt verhält.
Autor: Minna
« am: 01. Juni 2022, 12:36:09 »

Hallooo :)

Ich habe da eine frage, die ich mir leider nach langem Suchen nicht beantworten konnte und hoffe nun, das man mir hier weiterhelfen kann.
Ich war 4 Jahre SAZ und habe nun vor als Wiedereinsteller zur Bundeswehr zurück zu gehen, vorerst wieder in der Mannschaftslaufbahn, da ich vor habe, über eine BFD Maßnahme die Bürokauffrau Ausbildung zu Absolvieren, die dann über die Abendschule läuft. Danach wenn es klappt, in eine Höhere Laufbahn.
Allerdings, habe ich heute von meinem Frauenarzt gesagt bekommen, das ich Schwanger bin. Ich bin aber noch sehr früh, das es eigentlich nicht der Rede wert ist. Jedoch muss ich mich noch bewerben etc. Jetzt die frage, ist dies ein Ausmusterungsgrund, das die mich deswegen ablehnen könnten? Oder kann ich trotzdem ohne Probleme Wiedereinsteller werden? Ich weiß ja nicht, wie die Ärzte das dann sehen und ob sie mich dann Ausmustern aufgrund der Schwangerschaft.

Ich wäre froh, wenn man mir helfen kann und meine Frage sicher beantworten kann :)

Ganz Liebe Grüße,
Minna


© 2002 - 2024 Bundeswehrforum.de