Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 13. November 2018, 05:20:19
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Antworten

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Datei anhängen:
(Dateianhang löschen)
(mehr Dateianhänge)
Erlaubte Dateitypen: txt, jpg, jpeg, gif, pdf, mpg, png, doc, zip, xls, rar, avi
Einschränkungen: 10 pro Antwort, maximale Gesamtgröße 8192KB, maximale Individualgröße 8192KB
Verifizierung:
Gib die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:
Wie heißen die "See"streitkräfte Deutschlands?:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Ralf
« am: Heute um 04:40:53 »

Mit Sicherheit nicht. Der Aufbau wäre viel zu kostspielig und die Richtung der Verantwortungsverlagerung geht eher in die Dimensionsverantwortung.
Autor: BSG1966
« am: 12. November 2018, 22:44:45 »

Die Glaskugel ist derzeit noch in der Inst.
Autor: JR1Super
« am: 12. November 2018, 20:48:51 »

Aber zurückholen wird man die wohl nicht mehr?
Autor: schlammtreiber
« am: 12. November 2018, 09:48:05 »

Von der Heeresflugabwehrtruppe wollen wir gar nicht erst reden.


Ernsthaft, es gab und gibt durchaus teilstreitkraftspezifische Besonderheiten, weshalb sowohl Marineflieger als auch Heeresflugabwehr ihre Berechtigung hatten (und weiterhin hätten) und man das nicht einfach ohne jeglichen Expertise- und Qualitätsverlust bei einer anderen TSK abladen kann, "die das ja sowieso macht". Ja klar, die Luftwaffe macht so was - aber eben etwas anders.

Als umgekehrtes Beispiel hält sich die Luftwaffe nach wie vor (Ares sei Dank) ihren eigenen infanteristischen Objektschutz, den man auch nicht einfach 1:1 durch Panzergrenadiere oder Jäger ersetzen kann, weil es eben doch ein paar Besonderheiten gibt. Und hier muss man nicht mal so etwas Abstraktes wie eine Debatte über die "Blue Box" oder Anflug-/Abflugkegel auspacken, bereits bei vermeintlich gemeinsamen Elementen wie MOUT gibt es teils deutliche Unterschiede in den Verfahrensweisen (weil man den eigenen Tower anders säubert als einen afghanischen Compound...).
Autor: wolverine
« am: 10. November 2018, 21:00:25 »

Das ist nicht lustig. Und genau das habe ich so auch bereits gehört. Eine Fähigkeit, die nicht mehr vorgehalten wird, geht eben verloren.
Wir konnten auch einmal das „Gefecht der verbundenen Waffen“ oder echte Fernaufklärung...
Autor: Lulup
« am: 10. November 2018, 20:55:51 »

Hahahaha😂
Autor: F_K
« am: 09. November 2018, 20:19:33 »

... womit diese dann verloren gegangen ist ...
Autor: Ralf
« am: 09. November 2018, 20:08:08 »

Weil man irgendwann mal entschieden hat, die Expertise bei der Luftwaffe zu bündeln.
Autor: JR1Super
« am: 09. November 2018, 19:13:24 »

Moin,

warum verfügen eigentlich die Marinefliegergeschwader über keine Jet-Verbände mehr?

Aus finanziellen Gründen, oder weil man Jets einfach in ihrer Einsatzrolle nicht bei der Marine gebrauchen kann?
© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de