Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 23. September 2021, 11:27:32
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Aufhebung der bisherigen Altesgrenze für Wiedereinsteller ???  (Gelesen 19137 mal)

HF

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3

Glück Auf !

Ich habe aus recht unzuverlässiger Quelle erfahren,
daß ab 2013 die Altersgrenze für Wiedereinsteller in allen
Bereichen auf 40 Jahre angehoben werden soll.
Grund ist wohl Personalmangel.
Weiß einer, was an diesem Gerücht dran ist ?

Grüße - Uwe
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 19.065
Antw:Aufhebung der bisherigen Altesgrenze für Wiedereinsteller ???
« Antwort #1 am: 27. Dezember 2012, 16:38:59 »

???
Für Wiedereinsteller in die selbe Laufbahn gibt es garkeine Altersgrenze.
Wird man berufsnah verwendet, gibt es auch keine Altersgrenze.
Also von welcher orakelst du?
Da man erst die allg. Altersgrenze von 25 auf 29 erhöht hat und es keinen allgemeinen Personalmangel gibt, hab ich meine Zweifel.
Was kommt ist eine verwendungsbezogene Prämie gem. BwRefBeglG  ab 2013, um nämlich in einigen wenigen Mangelverwendungen gezielt Personal zu werben.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 19 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

chevycamaro

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 151
Antw:Aufhebung der bisherigen Altesgrenze für Wiedereinsteller ???
« Antwort #2 am: 27. Dezember 2012, 16:43:37 »

Für bestimmte Verwendungen ist die Altersgrenze komplett aufgehoben.
Mir hat ein Wehrdienstberater dieses Jahr erzählt. dass er ne Bewerbung eines 43 jährigen Mannes und einer 37 jährigen Frau auf dem Tisch liegen hat,
weil beide eine die entsprechenden Qualifikationen für eine Verwendung haben, die aufgestockt werden muss.
Gespeichert

Nachtmensch

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 234
Antw:Aufhebung der bisherigen Altesgrenze für Wiedereinsteller ???
« Antwort #3 am: 27. Dezember 2012, 16:52:57 »

Was ich wiederum nicht verstehe ist, wieso wird die Verwendungsreihe nicht Berufssoldaten aufgestockt, wenn Soldaten fehlen?
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.125
Antw:Aufhebung der bisherigen Altesgrenze für Wiedereinsteller ???
« Antwort #4 am: 27. Dezember 2012, 17:00:43 »

Ganz einfach:
- BS hat die Bundeswehr bis zur Rente an der Backe-die Bundeswehr will aber personell eher flexibler werden
- Nicht jeder DP ist für ältere Soldaten geeignet- die meisten BS landen früher oder später in einer Büro-Verwendung.
-Und nicht nur die körperlichen Anforderungen sind ein Problem- an sich braucht man für BS auch passende Perspektiven.

So kann es sein, dass z.B. x Rettungsassistenten fehlen (einfach fiktives Beispiel)- es aber kaum freie Stellen für Zugführer oder in der Lehre gibt (die oft eine entsprechende Entwicklungsperspektive darstellen). Als BS willste halt normalerweise nicht auf ewig in der Schlammzone bleiben.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.092
Antw:Aufhebung der bisherigen Altesgrenze für Wiedereinsteller ???
« Antwort #5 am: 27. Dezember 2012, 19:48:55 »

???
Für Wiedereinsteller in die selbe Laufbahn gibt es garkeine Altersgrenze.
Wird man berufsnah verwendet, gibt es auch keine Altersgrenze.

Mir hat ein Wehrdienstberater dieses Jahr erzählt. dass er ne Bewerbung eines 43 jährigen Mannes und einer 37 jährigen Frau auf dem Tisch liegen hat,
weil beide eine die entsprechenden Qualifikationen für eine Verwendung haben, die aufgestockt werden muss.

nihil novum sub sole
Gespeichert
Bundeswehrforum.de-Seit 17 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.125
Antw:Aufhebung der bisherigen Altesgrenze für Wiedereinsteller ???
« Antwort #6 am: 27. Dezember 2012, 19:55:13 »

Wir stellen ja sogar Ü50er SanOffzÄrzte ein und schicken sie dann nen knappes Jahr später in ihren ersten Einsatz als BAT-Arzt nach Kunduz.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

chevycamaro

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 151
Antw:Aufhebung der bisherigen Altesgrenze für Wiedereinsteller ???
« Antwort #7 am: 27. Dezember 2012, 20:01:47 »

Unsere 20 jährigen Ärzte trauen sich das halt noch nicht zu. ^^
Gespeichert

Pinke Pankow

  • Gast
Antw:Aufhebung der bisherigen Altesgrenze für Wiedereinsteller ???
« Antwort #8 am: 28. Dezember 2012, 20:10:35 »

Ü50 ungedient? Ich dachte mit 40 ist Schluss, ausser für erfahrene Fachärzte die man wohl kaum auf nem BAT verheizt.

Naja, nobel geht die Welt zugrunde, wa.
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.125
Antw:Aufhebung der bisherigen Altesgrenze für Wiedereinsteller ???
« Antwort #9 am: 28. Dezember 2012, 20:12:52 »

Nö, man kann als SanOffz Arzt auch Ü40 noch eingestellt werden.
Und wenn man die Fachkunde RettMed hat, kann man auch auf nen BAT. So passiert bei nem Facharzt für Allgemeinmedizin.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

HF

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Antw:Aufhebung der bisherigen Altesgrenze für Wiedereinsteller ???
« Antwort #10 am: 28. Dezember 2012, 21:52:22 »

Nunja, gibt es denn eine Auflistung von Verwendungen, für die es keine Altersgrenze gibt ?
Das es den Sanitätsdienst betrifft ist mir klar, aber sonst ???



Gespeichert

HF

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Antw:Aufhebung der bisherigen Altesgrenze für Wiedereinsteller ???
« Antwort #11 am: 28. Dezember 2012, 22:31:13 »

Oder halt mal auf den Punkt gebracht:

Welche Chance hat man wohl als Gas-Wasserinstallateur -Meister mit dem Dienstgrad HptFw d. Res. bei den Pionieren ?
Gespeichert

chevycamaro

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 151
Antw:Aufhebung der bisherigen Altesgrenze für Wiedereinsteller ???
« Antwort #12 am: 29. Dezember 2012, 01:56:42 »

Ich vermute eine Geringe, da es dafür genug jungen Nachwuchs gibt. Kenne selber Jemand, der nun an Pipes im Ausland arbeitet.
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 19.065
Antw:Aufhebung der bisherigen Altesgrenze für Wiedereinsteller ???
« Antwort #13 am: 29. Dezember 2012, 08:11:17 »

Nunja, gibt es denn eine Auflistung von Verwendungen, für die es keine Altersgrenze gibt ?
...
Wofür sollte es denn eine Auflistung geben, wenn es doch generell gilt:
Zitat
Für Wiedereinsteller in die selbe Laufbahn gibt es garkeine Altersgrenze.
Wird man berufsnah verwendet, gibt es auch keine Altersgrenze.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 19 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.
 

© 2002 - 2021 Bundeswehrforum.de