Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 17. August 2018, 18:41:39
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

HALLO

wir haben kurzzeitig mal die Schreibfunktion für Gäste auf MODERIERT gestellt

Gruß

BAZI

Seiten: 1 ... 7 [8] 9 10
 71 
 am: 16. August 2018, 15:08:55 
Begonnen von Goschi - Letzter Beitrag von OSB
Ja im BZR finden sich nur rechtskräftige Verurteilungen.

Ja im ZStVR wird es nach 2 Jahren gelöscht.

Und ja bei einer SÜ ab Stufe 2 kommt es ans Tageslicht da es in den polizeilichen Datensammlungen in der Regel für mindestens 10 Jahre gespeichert ist.

 72 
 am: 16. August 2018, 13:55:38 
Begonnen von Motmeister23 - Letzter Beitrag von Gummy Bear
Hat einer von euch Kameraden hierzu schon etwas Neues erfahren?

Eure sachlichen Antworten deuten auf ein "nein" hin ...

 73 
 am: 16. August 2018, 13:53:17 
Begonnen von KüchenGast - Letzter Beitrag von SGBunny
Wir hatten damals(tm) so einen Fall, dem ist das ein oder zwei mal passiert.
Er hat sich dann immer freiwillig für die Wochenenddienste gemeldet.

 74 
 am: 16. August 2018, 13:22:29 
Begonnen von LwPersFw - Letzter Beitrag von LwPersFw
Im Anhang eine aktuelle Info-Broschüre zum Thema.

Stand : Januar 2018


 75 
 am: 16. August 2018, 13:12:18 
Begonnen von LwPersFw - Letzter Beitrag von LwPersFw
Siehe Anhang

Wichtig darin...

"Übersteigt jedoch die beim Lohnsteuerabzug berücksichtigte Vorsorgepauschale die als Sonderausgaben abziehbaren
tatsächlichen Vorsorgeaufwendungen, sind Sie zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung verpflichtet (vgl. § 46 Abs. 2 Nr. 3 EStG).

Sofern Sie im Rahmen der Einkommensteuerveranlagung keine steuerentlastenden Ausgaben (z.B. zusätzlichen Werbungskosten oder
außergewöhnlichen Belastungen) geltend machen können, müssen Sie mit einer Steuernachforderung durch Ihr örtliches Wohnsitzfinanzamt rechnen.

Hierfür sollten Sie bestenfalls Rücklagen bilden."


 

 76 
 am: 16. August 2018, 10:48:47 
Begonnen von vivatcrescatfloreat - Letzter Beitrag von F_K
Neuer Kampfschuh, schwer,  nur EIN Paar, nur, wenn der Trg explizit dazu aufgerufen worden ist.

Ansonsten: q. e. d. - für mehr hat das Schreiben vom BeordTrT gefehlt- und für Lehrgänge im HS reicht der Kram auch.

 77 
 am: 16. August 2018, 10:22:34 
Begonnen von ziton - Letzter Beitrag von ziton
Hallo,

hat sich jemand für die o.g. Laufbahnausbildung beworben und hat bereits eine Einladung bekommen?

Viele Grüße und schönen Tag!

 78 
 am: 16. August 2018, 09:53:07 
Begonnen von vivatcrescatfloreat - Letzter Beitrag von vivatcrescatfloreat
So, gestern in der Servicestation in Germersheim gewesen. (BeordTrpTl und deren nächste Kleiderkammer leider zu weit weg)

Zusätzlich zu dem bereits vorhandenen Ausstattungssoll für unbeorderte Resis und noch die verbleibenden Stücke des Teilsatz Res erhalten. Wieder eine Menge Gerödel daheim nun. Aber anzumerken dabei: keine ABC Maske, kein 35l Rucksack. 3 Blusen, 2 Hosen (statt den 4 Blusen und 3 Hosen der meisten Aktiven).

Die hatten die neuen Stiefel da (Haix und Lowa), waren aber strickt angewiese diese nur an bestimmte Teile auszugeben. Mal schauen, wie ich da noch dran komme.

 79 
 am: 16. August 2018, 09:27:34 
Begonnen von SvenKHF - Letzter Beitrag von LwPersFw
Bevor das hier wieder ausartet...

Ja, die Verleihung ist möglich:

"Darüber hinaus können die bisher verliehenen Ehrenkreuze der Bundeswehr für besonders herausragende Leistungen soldatischer Pflichterfüllung, insbesondere
hervorragende Einzeltaten, als Sonderform (roter Rand) in Silber (ohne Gefahr für Leib und Leben) und in Gold (unter Gefahr für Leib und Leben) verliehen werden."


Ob der zuständige DV diesen Vorschlag macht ... liegt in seinem Ermessen, wie er die jeweilige Tat bewertet.






 80 
 am: 16. August 2018, 09:17:30 
Begonnen von BarettKadett - Letzter Beitrag von LwPersFw
Dann stellen Sie doch diese Frage im "SAZV-Forum" im WikiBw

Seiten: 1 ... 7 [8] 9 10
© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de