Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 23. Februar 2024, 08:34:45
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

AUS AKTUELLEM ANLASS:

in letzte Zeit häufen sich in  Beitragen einige identifizierbaren Daten:

 Standorte, Dienstposten, Dienstpostennummern und detailierten Beschreibungen welche angegeben werden

Denkt bitte an OPSec - und veröffentlicht nur das was allgemein ist - wir werden dies in nächster Zeit besser im Auge behalten und gegebenenfalls auch löschen

Autor Thema: !Zahnärztliche Versorgung während Elternzeit!  (Gelesen 2175 mal)

aimback

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
!Zahnärztliche Versorgung während Elternzeit!
« am: 28. Oktober 2011, 12:50:42 »

Guten Tag,

kurz zur Vorgeschichte, meine Cousine, Wohnhaft in Nordhorn Nähe Rheine, Münster, ist SAZ 8 in der Sachsen Anhalt Kaserne in Weißenfels. Sie hat bereits 1 1/2 Jahre gedient und ist momentan in Elternzeit und zwar noch bis Januar 2013.
Nun würde Sie jedoch gerne ihren Zahnstatus aktualisieren und sich 2 Kronen eventuell Implantate machen lassen.
Nach Rücksprache mit den Zahnarztgruppe müsste Sie jededoch und zwar nur wegen der Anträge und der Voruntersuchung nach Weißenfels fahren.

Ersten ist Sie alleinerziehende, und ihre Familie wohnt weiter weg, somit ist die Betreuung ihres Sohne nicht gegeben.
Zweitens sind es über 500km hin und 500km wieder zurück für auszufüllende Anträge und eine Untersuchung ( es folgen mehrere )
Drittens ist es sehr unwirtschaftlich da ihr in der Elternzeit selbstverständlich nur begrenzte finanzielle Mittel zur Verfügung stehen.

Auf die Frage an ein Frau OFw der Zahnarztgruppe, ob Sie nicht nach Rheine fahren könne, eben aus den oben genannten Gründen. Bekam Sie als Antwort, das Sie sich gefälligst in ihrer Stammeinheit zu melden hätte. Und ihre Umstände nicht relevant wären.

Nach Kontakt mit dem Sozialdienst der Bundeswehr welcher nur auf die Vorgesetzten verwies, möchte Sie ihren Spieß nicht mit solchen Lapalien ( Ihrer Meinung nach ) belästigen.

Frage:

Muss Sie sich den Weisungen des San- Personals hingeben, oder besteht nicht die Möglichkeit, solche Baustellen z.B. in Elternzeit zu erledigen, um dann ja auch im nachhinein nicht dem Dienst fernbleiben müsste für diese Zahnartz Geschichten.

Sinnvoll ist es allemale solche sachen zu erledigen, doch leider wird einem der Weg mal wieder sehr schwer gemacht.

An Wen ( außer Vorgesetzten/Spieß ) kann man sich diesbezüglich wenden, wie ist jetzt überhaupt in ihren Fall, Sinnvoll zu verfahren?
« Letzte Änderung: 28. Oktober 2011, 12:54:01 von aimback »
Gespeichert

BulleMölders

  • Freibeuter und Quotenmariner
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.248
    • Bordgemeinschaft Zerstörer Mölders
Antw:!Zahnärztliche Versorgung während Elternzeit!
« Antwort #1 am: 28. Oktober 2011, 16:35:59 »

Ich hätte mich nach der Aussage von Frau OFw direkt mit dem Leiter der Zahnarztgruppe verbinden lassen, denn diese Dame wird solche Entscheidungen nicht treffen.
Gespeichert

miguhamburg1

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.932
Antw:!Zahnärztliche Versorgung während Elternzeit!
« Antwort #2 am: 29. Oktober 2011, 15:33:23 »

Stellen Sie einen Antrag über Ihre Einheit an den Leiter der Zahnarztgruppe in Weißenfels (?), diese Behandlung während der Elternteit (einschl. Voruntersuchung) heimatnah durchzuführen. Dazu werden Sie einen Bescheid bekommen, gegen den Sie mittels Beschwerde Vorgehen können.
Gespeichert
 

© 2002 - 2024 Bundeswehrforum.de