Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 21. September 2021, 00:18:24
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Und wieder eine Soldatenfrau mehr :)  (Gelesen 1895 mal)

BabePanabe86

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Und wieder eine Soldatenfrau mehr :)
« am: 08. Juni 2021, 16:20:46 »

Hallo ihr Lieben,

wie viele meiner Vorgängerinnen, bin
auch ich neu hier und habe mich angemeldet
um ein paar Infos und Unterstützung zu erhalten.  :)

Ich bin seit 1 Jahr mit meinem Freund zusammen,
der Oberfeldwebel ist. Wir haben das Glück,
dass er in der Nähe stationiert ist.
Anfang September hat er seinen ersten
Einsatz in Mali für 6 Monate.

Ich weiß, dass es hier bestimmt schon einige
Beiträge gibt, die ähnlich lauten.
Trotzdem habe ich ein paar Fragen und hoffe
ihr könnt mir helfen.

1.Wie bereitet man sich am besten auf so einen
Einsatz vor?

2.Wie seht ihr das Thema Treue in dieser langen
Zeit?

3.Wie sind die Kommunikationmöglichkeiten
im Allgemeinen? Wie häufig kommuniziert ihr mit euren
Männern/Frauen?

4.Wie lenkt ihr euch ab und was tut ihr gegen den
Trennungsschmerz?

5.Wie ist die Erfahrung nach dem Einsatz? Ward ihr
Euch schnell wieder nahe?

6.Was sollte man unbedingt vermeiden?

Ich freue mich über Rückmeldung und bin dankbar,
dass ihr euch Zeit dafür nehmt.

Grüße,

Die Babe Panabe  :-*
Gespeichert

stclv

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 58
Antw:Und wieder eine Soldatenfrau mehr :)
« Antwort #1 am: 08. Juni 2021, 18:25:16 »

Du, da wird, verzeih mir, jedes einzelne Paar seine eigenen Erfahrungen machen. Ich habe von Hochzeit, Autokauf zu „Es ist endgültig aus“ mitbekommen. Hier gilt ganz der Grundsatz: Locker bleim. Dennoch gibt es auf der Bundeswehrseite viele Informationen zu diesem Thema. Selbst wenn du nur den Wetterbericht von Mali über Radio Andernach hörst kann das schon helfen.
Gespeichert

BabePanabe86

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Antw:Und wieder eine Soldatenfrau mehr :)
« Antwort #2 am: 08. Juni 2021, 22:19:30 »

Da hast du wohl recht. Manchmal fühlt man sich mit
diesem Thema und dass, was auf einen zukommt
schon ein wenig alleine.
Das erste Mal ist wohl immer das schlimmste.
Kann man sich an die Abwesenheit seines Partners
jemals gewöhnen? Ich denke nicht.
Das ist dann eine Entscheidung der Liebe zum
Partner.
Darf ich fragen, wie deine Situation ist?
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.122
Antw:Und wieder eine Soldatenfrau mehr :)
« Antwort #3 am: 09. Juni 2021, 05:49:10 »

Wir haben hier einige Threads zu dem Thema.

Und du solltest dringend lernen, auch mal alleine klar zu kommen. Bau dir ein eigenes Leben auf. Eigene Hobys, eigene Freundeskreis
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

stclv

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 58
Antw:Und wieder eine Soldatenfrau mehr :)
« Antwort #4 am: 09. Juni 2021, 17:05:15 »

Darf ich fragen, wie deine Situation ist?

Auch das würde dir bestimmt nicht weiterhelfen, da meine Frau mich nicht oft genug aus dem Haus haben will. Wenn es dir aber irgend nützen kann kannst du mich per PN anschreiben. Aber bei allem Gutmein wird es kein Rezept wie es funktionieren kann.
Gespeichert

BabePanabe86

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Antw:Und wieder eine Soldatenfrau mehr :)
« Antwort #5 am: 09. Juni 2021, 17:52:08 »

Na, Freunde, Familie ect. Das hab ich ja.
Gab's auch vor meinem Freund.Bin kein
 Klammeräffchen, sondern eine doch sehr
Selbständige Frau.
Trotzdem ist ja so eine Trennung nicht
Etwas, dass man jeden Tag erlebt.
Ja, habe mich schon durchgelesen. ;D
Nur 32 Seiten sind nicht ohne und
Manchmal mag man's gerne individuell
Und es wurde auch erwähnt, dass
die Seite wieder belebt werden soll   ;)
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.122
Antw:Und wieder eine Soldatenfrau mehr :)
« Antwort #6 am: 09. Juni 2021, 18:15:45 »

Na aber er trennt sich doch nicht. Er arbeitet nur woanders. Das ist doch ein Unterschied. Und offenbar kommst du ja eben nicht alleine ohne ihn klar.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

EODGerMech

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Antw:Und wieder eine Soldatenfrau mehr :)
« Antwort #7 am: 09. Juni 2021, 22:36:48 »

Manche (ohne jetzt mal jemanden direkt zu nennen) haben hier mal wieder ein richtiges Händchen für Empathie…  :-X Ohne Worte manchmal -.-

Das mal vorweg..  ;D

Jetzt zum eigentlichen Thema:
Ich erzähle mal eine paar Tipps, wie ich es damals gemacht habe mit meiner Freundin.

Zitat
1.Wie bereitet man sich am besten auf so einen
Einsatz vor?
Mir hat es sehr geholfen, gemeinsam Zeit zu verbringen und offen über alles reden zu können. Seien es die Ängste, Sorgen aber auch Freuden.

Zitat
2.Wie seht ihr das Thema Treue in dieser langen
Zeit?
Wichtig! So war es bei mir zu mindestens. Ich bin aber generell auch ein Mensch der viel Wert auf Treue setzt. Mir hat es sehr geholfen meiner Partnerin zu 100% vertrauen zu können, sie mir aber auch sehr geholfen hat mir keine Sorgen machen zu müssen. Das kann man dort nämlich nicht gebrauchen.

Zitat
3.Wie sind die Kommunikationmöglichkeiten
im Allgemeinen? Wie häufig kommuniziert ihr mit euren
Männern/Frauen?
Bei uns war es so, das wir fast täglich einmal Kontakt hatten. Sei es ein kurzes Telefonat oder eine Nachricht. Nur um die Sicherheit zu geben, das alles ok ist.

Zitat
4.Wie lenkt ihr euch ab und was tut ihr gegen den
Trennungsschmerz?
Triff dich mit Freunden, der Familie oder gehe deinen Hobbys nach. Oder suche dir tatsächlich neue :) Die ganze Zeit darüber nachzudenken macht es nicht einfacher. Für den, der zuhause bleibt ist es meist schwerer. Im Einsatz hat man meist keine Zeit sich ständig Gedanken zu machen.
Packe Bilder oder andere kleine Aufmerksamkeiten ins Gepäck. Ich hatte für jeden Tag einen Umschlag mit, wo eine Kleinigkeit drin war. Sei es ein Foto, ein Gedicht oder sonstiges. So zählt es sich einfacher und macht Hoffnungen. Und ein Maßband auf der Länge an Tagen vom Einsatz. So konnte ich jeden Tag einen Zentimeter abschneiden und das Maßband wurde immer kleiner  :)

Zitat
5.Wie ist die Erfahrung nach dem Einsatz? Ward ihr
Euch schnell wieder nahe?
Auch da ist es ganz sicher überall unterschiedlich. Man sagt gerne mal den Spruch "das erste mal hat nichts mit Liebe zu tun"  ;D sollte man sich aber nicht zu sehr zu Herzen nehmen  :-X

Zitat
6.Was sollte man unbedingt vermeiden?
Habt ihr eine gemeinsame Wohnung? Dann vermeide auf jeden Fall Renovierungsarbeiten oder Malereien. Man möchte gerne dann da zuhause wieder ankommen, welches man vor ein paar Monaten verlassen hat! Alles andere kann ganz schnell nach hinten los gehen. Da spreche ich aus Erfahrung  :o

Und zu guter Letzt: Sprecht einfach immer offen und ehrlich über alles! Das kann Wunder bewirken. Höre ihm zu, wenn es vor lauter Aufregung von seinem bevorstehenden Einsatz erzählt. Und versuche seine Interessen zu teilen, auch wenn dies vielleicht nicht immer leicht ist.

Bei weiteren Fragen helfe ich gerne, auch wenn das hier einer von sicherlich vielen Threads sind. Ich finde das vollkommen ok dafür einen eigenen aufzumachen  ;)
Gespeichert

BabePanabe86

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Antw:Und wieder eine Soldatenfrau mehr :)
« Antwort #8 am: 22. Juni 2021, 23:50:27 »

 :) EODGerMech vielen lieben Dank für deine Nachricht
und die Zeit die du dir dafür genommen hast.
Deine Rückmeldung tat auf jeden Fall gut und
hat mir weitergeholfen. Mir ist bewusst, dass jedes
Paar so eine "Trennung auf Zeit" anders meistert - es ist schön zu wissen, dass man damit nicht alleine ist 😊❤️
Deswegen sucht man sich ja Verstärkung 😀

Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.295
Antw:Und wieder eine Soldatenfrau mehr :)
« Antwort #9 am: 23. Juni 2021, 07:31:42 »

Es ist keine "Trennung", sondern eine Abwesenheit, die ja täglich vorkommt - jetzt "nur" länger.
Gespeichert

Eisensoldat

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 460
Antw:Und wieder eine Soldatenfrau mehr :)
« Antwort #10 am: 23. Juni 2021, 09:32:23 »

Ich war waehrend der ersten 5 Jahre zusammensein mit meiner jetzigen  Frau  insgesamt 3 mal fuer zusammen 14 Monate im Einsatz. Geholfen hat hier vielleicht dass der erste Einsatz 4 Monate nach dem kennenlernen war, da hat sie sich gleich daran gewoehnt. Die ersten beiden Einsaetze hatte sie keine Lust, zum Familienbetreuungszentrum zu gehen, beim dritten Mall ging sie, und war so begeistert, dass sie jetzt sogar dort als freiwillige aushilft.
Ansonsten ist der gemeinsame ! Freundeskreis wichtig, bei den jeweiligen Abschiedsparties in den Einsatz habe ich unsere Freunde jedesmal "vergattert", sich um mein Spatzl zu kuemmern ;-0
Gespeichert

BabePanabe86

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Antw:Und wieder eine Soldatenfrau mehr :)
« Antwort #11 am: 05. Juli 2021, 06:36:04 »

Guten Morgen
Beim Familienbetreuungszentrum waren wir.
Da gab es einen Infoabend.
Ich empfand es als sehr hilfreich - vor
allem auch das Angebot des Sozialdienstes zur
Beratung. Da hab ich einen Termin vereinbart.

 :D

Nun ist er 14 Tage zur Vorbereitung unterwegs.
Der Einsatz rückt näher. Auch merkt man ihm an,
dass er sich gedanklich vorbereitet.
Auch ich bin gut dabei.
We will see :-*
Gespeichert
 

© 2002 - 2021 Bundeswehrforum.de