Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 21. Mai 2024, 09:09:32
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

AUS AKTUELLEM ANLASS:

in letzte Zeit häufen sich in  Beitragen einige identifizierbaren Daten:

 Standorte, Dienstposten, Dienstpostennummern und detailierten Beschreibungen welche angegeben werden

Denkt bitte an OPSec - und veröffentlicht nur das was allgemein ist - wir werden dies in nächster Zeit besser im Auge behalten und gegebenenfalls auch löschen

Autor Thema: Ausgehuniform der GEBIRGSJÄGER  (Gelesen 29934 mal)

bayern bazi

  • die Bergziege
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.646
Re: Ausgehuniform der GEBIRGSJÄGER
« Antwort #15 am: 29. Mai 2007, 18:11:40 »

ich glaub ihr verwechselt da alle etwas

knickerbocker ist nicht die keilhose vom berganzug


sondern

die alte - olive - kniebundhose - die ein teil der kameraden hier auf dem bild noch anhat

die gibt es LEIDER seit der umkleidung auf flecktarn nicht mehr
Gespeichert
wer nicht kämpft  - hat bereits verloren

 

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator a.D.
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.218
Re: Ausgehuniform der GEBIRGSJÄGER
« Antwort #16 am: 29. Mai 2007, 23:11:52 »

Man wird außerdem nicht Soldat, um gut auszusehen. Ansonsten wäre die Marine stärkste TSK.
Das hätte meine Sippe - 4 Mann, vorletzte Generation - bedenkenlos unterschrieben ;D!!!

naja, wenigstens mein opa wird neidisch sein auf diesen fummel...
Dein Opa hätte auch allen Grund dazu, denn eine ähnliche Hose kenne ich von meinem Urgroßvater (WK I) mit gewickelten Gamaschen. Eine originale Kniebundhose der Gebirgsjäger (wie auf dem Foto von bayern bazi) habe ich im Schrank hängen. Habe ich mal in Soho "abgestaubt"...
Die Keil- oder Skihose, um die es wohl tatsächlich geht, endet m.W. im Bergstiefel (keilförmig!). Damit kann sich auch MTK in der Öffentlichkeit sehen lassen ;).
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 17 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!

moskito

  • Gast
Re: Ausgehuniform der GEBIRGSJÄGER
« Antwort #17 am: 30. Mai 2007, 01:14:42 »

Man wird außerdem nicht Soldat, um gut auszusehen. Ansonsten wäre die Marine stärkste TSK.

Die Marine ist stärkste TSK.  :D
Gespeichert

Lordj

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Re: Ausgehuniform der GEBIRGSJÄGER
« Antwort #18 am: 30. Mai 2007, 19:25:26 »

Kurze Frage am Rande.

Bekomme ich als ehemaliger Gebirgsjäger bei der Reservisteneinkleidung auch wieder meine alten Dienstanzug oder bekomme ich den normalen vom Heer?
Gespeichert

Andi

  • Militärsheriff
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.635
Re: Ausgehuniform der GEBIRGSJÄGER
« Antwort #19 am: 30. Mai 2007, 20:00:10 »

Kurze Frage am Rande.

Bekomme ich als ehemaliger Gebirgsjäger bei der Reservisteneinkleidung auch wieder meine alten Dienstanzug oder bekomme ich den normalen vom Heer?

Meines Wissens weder noch, du erhältst eigentlich nur Flecktarnklamotten. ;)
Gespeichert
the rest is silence...

Bundeswehrforum.de - Seit 19 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

Fitsch

  • ... mit der Lizenz zum Löschen ...
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.463
Re: Ausgehuniform der GEBIRGSJÄGER
« Antwort #20 am: 30. Mai 2007, 20:40:15 »

als Dienstanzug kannst Du Dir die Bergmütze mit Skibluse etc. geben lassen wenn Deine StOV (LHD) dies im Angebot hat. Ist diese in Hamburg könnt´s eng werden.

Horrido
Gespeichert
I will mei 1. Gebirgsdivision wiada hong !!!
https://www.kamkreis-gebirgstruppe.de/

Timid

  • Deputy chief
  • Global Moderator a.D.
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.831
    • Bundeswehrforum.de
Re: Ausgehuniform der GEBIRGSJÄGER
« Antwort #21 am: 31. Mai 2007, 11:10:38 »

Naja, in Hamburg mit der UniBw könnte die Wahrscheinlichkeit sogar noch recht hoch sein, wie auch etwa in Bonn oder Berlin mit dem Ministerium ;)
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 10 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.708
Re: Ausgehuniform der GEBIRGSJÄGER
« Antwort #22 am: 01. Juni 2007, 14:58:12 »

Solange im SKUKdo der Befehlshaber nicht wechselt, wird es dort immer Skiblusen geben ;).
Gespeichert
Bundeswehrforum.de-Seit 20 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann

Aufklaerer

  • Gast
Re: Ausgehuniform der GEBIRGSJÄGER
« Antwort #23 am: 09. Juni 2007, 17:15:18 »

Ich finde die Kombination die die GebPzAufkl. in Freyung tragen sehr schön. Schwarzes Barett mit dem dazugehörigen PzAufkl Abzeichen und dazu das Edelweiss, da sehen die hässlichen Mulitreiber alt daggen aus  ;D
Jaja was sind wir Aufklärer doch toll.... ::)
Gespeichert

Fitsch

  • ... mit der Lizenz zum Löschen ...
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.463
Re: Ausgehuniform der GEBIRGSJÄGER
« Antwort #24 am: 09. Juni 2007, 19:52:58 »

Freynung - müß ma nix dazua song.  ::)

A Barett auf d´ Schädel und a Edelweiß dra - des gkehrt doch verbota.  :P

hässliche Mulitreiber?
Mir hond wenigstens no a paar Roß im Gegensatz zu eich "Husaren".  ;D
Gespeichert
I will mei 1. Gebirgsdivision wiada hong !!!
https://www.kamkreis-gebirgstruppe.de/

Jager

  • Gast
Re: Ausgehuniform der GEBIRGSJÄGER
« Antwort #25 am: 09. Juni 2007, 22:18:55 »

als Reservist bekommst du nur den kleinen Dienstanzug.(Tuchhose, Skibluse, Mantel und Bergmütze).

Den großen Dienstanzug (Keilhose und Koppel) musst du immer extra beantragen, wenn du zu einer Veranstaltung
gehst, wo dieser verlangt ist. Dein für dich zuständiger FwRes wird dann entscheiden ob er die Genehmigung für dich
"nur" für diesen Anlass erteilt. Solltest dich aber aber vorher, wie schon von den anderen angesprochen, in deiner Bekleidungskammer
erkundigen ob überhaupt Keilhosen da sind.

Eine dauerhafte Trageerlaubnis zu bekommen ist sehr schwierig. Ich habe die Erfahrung gemacht das diese erst ab Uffz m. P.
vergeben wird.


Horrido
Gespeichert

ToMA

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 939
Antw:Ausgehuniform der GEBIRGSJÄGER
« Antwort #26 am: 17. Februar 2015, 12:27:47 »

Zunächst Entschuldigung, dass ich diesen alten "Fred" hervor hole.  ;)

Habe ich das richtig verstanden, dass die Gebirgsjäger zwei verschiedene Dienstanzüge erhalten (1 x Grundform, wie alle im Heer, sowie zusätzlich 1 x Schibluse, Keilhose, Bergschuhe) und somit eigentlich auch wie alle anderen Truppenteile kleidungstechnisch ausgestattet sind?

1. D.h., außerhalb des Dienstes kann man es sich grundsätzlich aussuchen, welchen der beiden Anzüge man trägt (gem. ZDv 37/10), bis auf die verpflichtende Bergmütze (kein Barett)?

2. Welche Anzugvariante wird im Dienst (GebDiv) üblicherweise getragen wird (Offz), also Grundform (normale Hose) oder abgewandelt (Keilhose)? Oder wird hier ohnehin meistens Fleck getragen?
Gespeichert
„Führung heißt: Einen Menschen so weit bringen, dass er das tut, was Sie wollen, nicht weil er muss, sondern, weil er es will.“ - Dwight David Eisenhower -

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.708
Antw:Ausgehuniform der GEBIRGSJÄGER
« Antwort #27 am: 17. Februar 2015, 14:25:53 »

Ich habe damals nur die Keilhose zusätzlich erhalten und die trug man zum großen Dienstanzug. Zum kleinen Diener eben die normale Hose. Im Dienst auf Btl oder Kp Ebene Feldanzug o. ä. In Stäben mag das natürlich anders sein.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de-Seit 20 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann

ToMA

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 939
Antw:Ausgehuniform der GEBIRGSJÄGER
« Antwort #28 am: 17. Februar 2015, 14:44:27 »

Ok, Danke für die Antwort.

Und die typische Schibluse sicherlich, oder nicht?
Gespeichert
„Führung heißt: Einen Menschen so weit bringen, dass er das tut, was Sie wollen, nicht weil er muss, sondern, weil er es will.“ - Dwight David Eisenhower -

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.708
Antw:Ausgehuniform der GEBIRGSJÄGER
« Antwort #29 am: 17. Februar 2015, 14:47:18 »

Ja; aber ausschließlich wenn ich mich richtig erinnere. Die normale Jacke musste ich dafür abgeben.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de-Seit 20 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann
 

© 2002 - 2024 Bundeswehrforum.de