Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 22. April 2018, 08:38:25
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Seiten: [1] 2 ... 10
 1 
 am: Heute um 06:54:05 
Begonnen von chris-auf-dem-weg - Letzter Beitrag von F_K
Ein KEO oder KpChef wird von keinem "Spieß zerlegt" - dass lässt das Unterstellungsverhältnis nicht zu.

Unabhängig davon ist es komisch, solche harten Worte zu wählen, und dann die harte Wortwahl von Tommie zu kritisieren.

Ja, Tommie hat hart formuliert - aber die Aussage ist zutreffend - also im Thread hilfreich.

 2 
 am: Heute um 03:30:02 
Begonnen von chris-auf-dem-weg - Letzter Beitrag von BSG1966
1. sind Gruppenführer, Zugführer, KEO und Chef in den seltensten Fällen mit der wehrmedizinischen Begutachtung betraut.

2 habe ich arg den Eindruck dass Sie da arg was in den falschen Hals bekommen haben. Nur weil Sie jetzt grad unter Diabetes leiden müssen Sie jetzt nicht alles als persönliche Kränkung interpretieren.

3. man kann Ihnen das auch mit Engelszungen und in softer Verpackung präsentieren, trotzdem Sind Sie raus. Taschentücher gibt's günstig bei Rossmann.

 3 
 am: 21. April 2018, 23:35:19 
Begonnen von Michael Martin - Letzter Beitrag von Michael Martin
Guten Abend zusammen,

Ich war von 01.07.2005-31.03.2006(9 Monate GwdL) in Ulm Stationiert. Erst in der Hindenburg Kaserne ( 6./210) dann Umzug in die Wilhelmsburg Kaserne (3./210). Ein Ausbilder war damals ein? OFw B..... u. A.?

Nun hatten wir damals ein Kompanie Wappen (oliv /schwarz Klett Oberarm) (welches ich dummerweise nicht gekauft habe) und nun suche ich ehemalige Kameraden die dieses Wappen noch haben
Die Kameraden selbst natürlich auch. Benötige auch nur ein Foto dieses Wappen dann könnte ich es mir Nachdrucken.

Die. Einheit selbst gibt es nicht mehr sondern ist nach Bad Reichenhall verlegt worden.

Hoffe ihr könnt mir helfen wäre emotional sehr wichtig.

Kameradschaftliche Grüße

Michael Martin


Edit: Name des Ausbilders entfernt!

 4 
 am: 21. April 2018, 22:15:22 
Begonnen von Angemon84 - Letzter Beitrag von dunstig
Der angesprochene Teil ist völlig autark und unabhängig von der restlichen Technik des Fliegers. ;)

Darüber hinaus gibt es für fliegende Waffensysteme auch Software zur Missionsplanung, zum Debriefing, die Testanlagen und -Einrichtungen werden selber programmiert, Simulationen geschrieben, usw. Da nutzt man je nach Anwendung die Sprache, die entsprechend dafür optimal ist.

Aber schaut man sich die Prozesse an, die gemäß der Normen bei der Softwareentwicklung in der Luftfahrt eingehalten werden müssen, wie streng die Programmier- und Dokumentationsrichtlinien sind und welche Schritte und Hände die Requirements und der Code und welche Tests die Software bis zur Zertifizierung durchlaufen muss, sind Eigenheiten  gewisser Sprachen nicht unbedingt das Problem. :D

 5 
 am: 21. April 2018, 22:06:46 
Begonnen von Angemon84 - Letzter Beitrag von IcemanLw
Java und C# in einem fliegenden Waffensystem das mit A Waffen bestückt werden kann?

Jetzt hab ich als Informatiker Angst ;)

 6 
 am: 21. April 2018, 22:03:19 
Begonnen von chris-auf-dem-weg - Letzter Beitrag von Der Gast
Es steht nicht wortwörtlich dort, aber ich denke es ist jeder in der Lage dazu, zwischen den Zeilen zu lesen.
Zitat:
"Und jetzt raten Sie mal, was Sie sind? 

Sie sind 1. ein ungedienter Wehrpflichtiger und 2. damit (Gesundheitsziffer VI 10!) absolut wehrdienstuntauglich!

Also, stellen Sie sich mal auf eine ganz geschmeidige Absage ein!" Zitatende.

Von oben herab, hämisch, schadenfroh.
Ein Gruppenführer, Zugführer, KEO oder auch Chef, der einem Untergebenen in dieser Form, bei einem ernsten Anliegen geantwortet hätte, wäre von meinem Spieß regelrecht zerlegt worden.




 7 
 am: 21. April 2018, 21:57:26 
Begonnen von Danii - Letzter Beitrag von Bubbes
Ein absoluter Klassiker auf ZAW! Kann wohl jeder, der eine ZAW besucht hat, ein Lied von singen. Ja, es gibt diese Beziehungen, aus denen Kinder und Ehen hervorgegangen sind. Aber wie oft gab es Probleme, genau wie beschrieben.

 8 
 am: 21. April 2018, 21:50:46 
Begonnen von Adrian14 - Letzter Beitrag von KlausP
So lange es tatsächlich eine Ordnungswidrigkeit ist wird der Bw nichts mitgeteilt. Bei einer Straftat sieht das anders aus, da erfährt der Disziplinarvorgesetzte nach Rechtskraft des Urteils durch MiStra (Mitteilung in Strafsachen) davon. Aber auch da muss der Soldat im Vorfeld gar nichts melden. Die Ausnahme habe ich in meiner ersten Antwort genannt.

 9 
 am: 21. April 2018, 21:47:48 
Begonnen von Adrian14 - Letzter Beitrag von Bubbes
NACHTRAG: Ich hoffe das ist dir eine Lehrend das kommt nie wieder vor! Alkohol hat am Steuer NICHTS aber auch GAR NICHTS verloren! Das ist absolut verantwortungslos!

 10 
 am: 21. April 2018, 21:45:06 
Begonnen von Adrian14 - Letzter Beitrag von Bubbes
Hat die Polizei deinen Truppenausweis gesehen? Wurde irgendwas vor Ort in Sachen Bundeswehr von dir aus an die Polizei gemeldet?
Wenn nein, dann weiß die Polizei nichts davon, dass du Soldat bist. Also hat sie auch keinen Grund etwas zu melden.




Seiten: [1] 2 ... 10
© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de