Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 22. Mai 2018, 16:05:31
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Seiten: [1] 2 ... 10
 1 
 am: Heute um 15:50:47 
Begonnen von Buchwald92 - Letzter Beitrag von WirdMaHellImHals
Du bist danach wieder eingeschlafen, weil du immer noch zugedröhnt warst.
Das Narkosemittel braucht ja noch ein bisschen um abgebaut zu werden.

 2 
 am: Heute um 15:41:34 
Begonnen von Feldwebel1213 - Letzter Beitrag von HerrZog
Ok, ich stell gerade fest, dass ich den Beitrag in Hast aufgrund des verbesserungswürdigen Schreibstils vermutlich falsch gelesen habe. Zumindest diese Zeile.
Trotzdem sollte man sich nicht als Feldwebel betiteln, wenn man noch Zivilist ist.  ::)

 3 
 am: Heute um 15:38:01 
Begonnen von Grimmbo - Letzter Beitrag von HerrZog
Da kann man den Antrag auf Verlängerung nur rechtzeitig stellen.

Gibt auch einige Soldaten, die damals befragt wurden, ob sie die Wandeloption in Erwägung ziehen und dies verneinten. Jetzt kurz vor BFD-Beginn fällt denen ein, dass sie noch garkeinen Plan für später haben und doch die Wandeloption beantragen möchten... und wundern sich dann, dass ihr Dienstposten bereits nachbesetzt ist. Ist leider so, kann man nichts machen, da kann man auch dem BAPersBw nichts vorwerfen.

 4 
 am: Heute um 15:12:56 
Begonnen von Bina - Letzter Beitrag von Vanni2811
Hallo :)
Ist hier auch noch jemand, der die Einststellungsuntersuchung hinter sich hat (Arzt hat das okay gegeben) und nun auf einen Bescheid wartet (welche Unterlagen noch eingereicht werden müssen)?

Liebe Grüße
Vanessa

 5 
 am: Heute um 15:09:29 
Begonnen von DenisM - Letzter Beitrag von duxdux
In Abs. 1 wird neben der Auskunft aus dem Bundeszentralregister auch das „Ersuchen um eine Datenübermittlung aus dem Zentralen staatsanwaltschaftlichen Verfahrensregister“ genannt.

 6 
 am: Heute um 15:06:03 
Begonnen von Feldwebel1213 - Letzter Beitrag von HerrZog
Darüberhinaus gibt es für 30 Tage Einsatz 1,5 Tage Zusatzurlaub. 4 Monate machen dann also 6 Tage extra.

Nicht generell. Das ist abhängig vom jeweiligen Einsatz, gibt auch ne Vorschrift dazu.

Sich dennoch über die Rahmenbedingungen zu informieren finde ich nicht verwerflich. Denn neben dem Gehalt ist auch die Anzahl der Urlaubstage ein nicht unbedeutender Aspekt bei der Wahl des Arbeitgebers.

Natürlich steht jedem zu, sich diese wichtigen Informationen zu beschaffen. Das macht man dann aber vielleicht in einem etwas anderen Rahmen :)

 7 
 am: Heute um 14:57:45 
Begonnen von DenisM - Letzter Beitrag von duxdux
Bezogen auf deine deine Fragen:

Zitat
Nun die Fragen: Holt sich die Bundeswehr Akten Einsicht der Strafverfolgungsbehörden im Umkreis des Bewerbers ein? Wenn Eintragungen im Bundeszentralregister getilgt und gelöscht sind, erhalten Behörden unter anderem auch die BW, eine andere Auskunft oder ähnliche Auskünfte? Wenn Verurteilungen oder Eintragungen im Bundeszentralregistern getilgt und gelöscht sind, kann man ja darauf nicht mehr zurück greifen oder?

Siehe §12 SÜG https://www.gesetze-im-internet.de/s_g/__12.html

Zitat
Bei der Sicherheitsüberprüfung nach § 9 trifft die mitwirkende Behörde zusätzlich zu Absatz 1 folgende Maßnahmen:
1.
Anfragen an die Polizeidienststellen der innegehabten Wohnsitze im Inland der betroffenen Person, in der Regel beschränkt auf die letzten fünf Jahre, ...
[§12 SÜG Abs. 2]

 8 
 am: Heute um 14:56:06 
Begonnen von Feldwebel1213 - Letzter Beitrag von dunstig
Aus der Beitragshistorie wird ja auch ersichtlich, dass er noch kein Soldat ist.

Sich dennoch über die Rahmenbedingungen zu informieren finde ich nicht verwerflich. Denn neben dem Gehalt ist auch die Anzahl der Urlaubstage ein nicht unbedeutender Aspekt bei der Wahl des Arbeitgebers.

 9 
 am: Heute um 14:55:03 
Begonnen von jl98 - Letzter Beitrag von Cpt.Ksk
Ok, vielen Dank

 10 
 am: Heute um 14:52:38 
Begonnen von Feldwebel1213 - Letzter Beitrag von HerrZog
Feldwebel - Fallschirmjäger

Wow, also anscheinend bist du weder das Eine, noch das Andere, denn sonst würdest du nicht solche Fragen stellen, die mit dem "Soldatsein" eher weniger zu tun haben und deine Eignung etwas anzweifeln.
Gerade als Truppendiener solltest du dir bewusst machen, dass du gerne mal Überstunden machst und auf vielen Übungsplätzen bist, was auch deine Urlaubsplanung einschränkt.

Seiten: [1] 2 ... 10
© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de